Mama, bringt der Mond uns heut ins Bett?: Wenn der Mond die Sterne zählt #Verlosung

18. Mai 2018
familieberlin
Kinderbücher & Spiele | Werbung

Zwei Kinder gleichzeitig ins Bett bringen, stellte mich schon immer vor eine Herausforderung. Ein Baby, ein Kleinkind, zwei Bedürfnisse waren im ersten Jahr als Zweifach-Mama meine tägliche Challenge wie Russischroulette. Klappt es oder wird es ein langer Abend? Mittlerweile haben sich die Bedürfnisse angeglichen, die Kinder teilen sich ein Zimmer, aber dennoch gibt es oft einen Unterschied am Abend: die Gute-Nacht-Geschichte.

Doch fangen wir von vorne an. Die Mädels teilen sich ein Zimmer und ein Hochbett. Die eine schläft gerne unten, die andere liebt ihren oberen „Schwester-sicheren“ Bereich. Auch wenn sie zwei Jahre Altersunterschied haben, machen wir aktuell keinen Unterschied in ihrer Schlafenszeit. Das liegt daran, dass es gut klappt, wenn beide alles zusammen machen und sie zusammen auch schneller einschlafen. Sie ziehen sich gemeinsam ihre Schlafsachen an, putzen zusammen Zähne und schauen kuschelnd Sandmann.

Ja, wir gehören noch zu den Familien, die den Sandmann schauen – jeden Abend. Doch wir lassen uns vom Öffentlich-rechtlichen Fernsehen nicht die Schlafenszeit auferlegen und schauen bequem in der Mediathek, wenn wir soweit sind. Soviel Zeit muss sein. Ist das alles mit viel oder auch mal wenig Diskussion und Gebrüll erledigt, folgt die eigentliche Aufgabe des Abends: das Vorlesen. Wer kriegt welche Geschichte und warum ist die eine länger als die andere? Vor allem die Große legt Wert auf Fairness…oder zumindest auf den eigenen Vorteil. Selten finden wir etwas, was beiden passt. Dann lesen wir für jeden etwas vor. Doch ein Buch hören beide gerne:

Wenn der Mond die Sterne zählt von Günther Jakobs*

Hier werden die Wünsche der Einjährigen und der Vierjährigen vereint. Für die Kleine ist es immer wichtig, dass Tiere drin vorkommen. Für den zentralen Mond und die vielen Sterne gibt es Extrapunkte. Die Geschichte mögen beide und hören gebannt zu und die Große freut sich zusätzlich über die Reime und die vielen Details in den Bildern. Sie liebt es aktuell, Reime zu machen und bekommt so ein besseres Gefühl dafür, wenn sich Geschichten reimen. Doch worum geht es?

Für jedes schlafende Kind geht jeden Abend ein Stern auf, die der Mond zählt. Aber eines Abends fehlt ein Stern. (Das wird von der Kleinen stets mit einem „Hoppala“ kommentiert) Wo ist das Kind, was nicht schlafen kann? Der Mond geht auf die Suche und bekommt tierische Hilfe. Am Ende begleiten wir das Kind in den Schlaf und hören dem Mond bei seiner Geschichte zu.

Wunderbar geschrieben, liebevoll illustriert und in der Tat eine Geschichte für beide Kinder. Das Lesen macht auch mir Spaß, denn ich liebe diese Art von Geschichte. Reime lassen sich wunderbar betonen und dass die Stimmen verstellt sind, ist wohl sowieso klar, oder?

Verlosung: Gewinnt das Buch und eine Bettwäsche in Junior-Größe von Fred’s World by Green Cotton

Vom Carlsen Verlag habe ich die Möglichkeit bekommen, ein Buch sowie die schöne Pferdebettwäsche in Junior-Größe (100x135cm) von Fred’s World by Green Cotton zu verlosen. So könnt ihr eure Kinder nicht nur eine tolle Geschichte vorlesen, sondern sie danach gleich warm zudecken und einkuscheln. Meine Töchter finden vor allem die Ohren an der Decke cool, denn sowas haben andere Decken nicht. Ihr könnt euch vorstellen, wie schnell ich den Bezug immer waschen muss, oder?

Was müsst ihr tun? Kommentiert hier auf dem Blog, welche Geschichten ihr gern vor dem Einschlafen vorlest. Inspiration suche ich immer. Sofern ihr wollt, könnt ihr gern meinen Newsletter abonnieren, das ist aber kein Muss. Nur so viel vorweg: Kommende Woche verlose ich etwas Wunderschönes für Mamas. So verpasst ihr es nicht. Das Gewinnspiel beginnt am 18.5.2018 und endet am 25.5.2018 um 22 Uhr. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eure Email-Adresse kann nur ich sehen, sie wird für die Gewinnerermittlung bei mir gespeichert.

Ich drücke euch die Daumen!

*affiliate Link. Das Buch wurde mir kostenlos zur Rezension vom Verlag zur Verfügung gestellt.

50 Kommentare

  1. Die Hasenkind Bücher sind hier sehr beliebt!

    Antworten
    • Wir lesen sehr gerne „Die Schnecke und der Buckelwal“ (Axel Scheffler, Julia Donaldson)…da kann man lernen das egal wie klein man ist man doch große Dinge bewerkstelligen kann. Wenn der Mond die Sterne zählt kennen wir noch nicht….wäre bestimmt spannend ;-)

      Antworten
  2. Wir lesen momentan gerne Geschichten vom kleinen Drachen Kokosnuss…unsere Tochter liebt es jeden abend eine Geschichte zu lesen…die gibt es auch immer!!!

    Antworten
  3. Bei uns darf sich jedes Kind sein Buch aussu gen.ich versuche sie natürlich ein bisschen zu meinen Gunsten zu beeinflussen , denn es sind 4 Kinder.es sind manchmal Sachbücher übers Weltall, pferde oder rettungsfahrzeuge oder auch schöne geschichten wie z.b.“ der kleine onkel“

    Antworten
  4. Hallo
    Zur Zeit ist unser Lieblingsbuch Willi Wolke. Aber auch die kleine Spinne widerlich.
    Wir würden uns freuen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

    Antworten
  5. Mit dem Großen lesen wir derzeit die Klassiker von Otfried Preußler, der Kleine mag Vorlesen noch nicht so gerne und möchte wenn überhaupt nur Bilderbücher anschauen.

    Antworten
  6. Ich lasse die 4 jährige ihrem kleinen Bruder (auf den Tag genauso alt wie deine Kleine ;) abends etwas vorlesen ;)

    „Gute Nacht, Gorilla“ wird hier von beiden innig geliebt. Ansonsten wechseln wir ab und an mit „Wenn kleine Tiere müde sind“ ab. Das mochte die Große als Kleine auch schon immer sehr gerne.

    Bei dieser tollen Verlosung bin ich gerne dabei und stöbere jetzt nochmal weiter durch deine Buchtipps. Das „Einschwein“ kenne ich bisher auch noch gar nicht.

    Antworten
  7. Wir lieben den kleinen Häwelmann und Peterchens Mondfahrt :-)

    Antworten
  8. Wir haben kein bestimmtes Geschichten-Ritual. Wir lesen eigentlich immer aus einem der Bücher, die aktuell eben grad gefragt sind bzw. Meine Große liest auch schon selbst ;-)
    LG Anni.

    Antworten
  9. Im Moment Lilliana Susewind.

    Antworten
  10. Das Buch hört sich wirklich sehr gut an. Im Moment ist meine Tochter noch zu klein zum Vorlesen, erst 7 Wochen, aber da mir Bücher sehr wichtig sind, bin ich schon auf der Suche nach schönen Vorlese-Büchern ich habe als Kind Märchen geliebt, v.a. die von Hans Christian Andersen, die werde ich ihr dann auch irgendwann vorlesen.

    Antworten
  11. wir lieben zum Beispiel die pippa und Pelle Bücher sehr. ich bringe auch beide Mädchen jeden Abend mit Büchern im Familienbett zum einschlafen.

    Antworten
  12. Das klingt so nach unseren Abenden. Einziger Unterschied bei uns ist, dass das große Kind ein Junge ist
    Ich finde es sehr schwierig Bücher zu finden, die beide spannend finden – dabei finden Sie es eigentlich toll, zusammen in Mamas arm zu kuscheln und ein Buch zu lesen.
    So lese ich dem Großen meist Drache Kokosnuss vor. Aber auch die „Bildermaus“- Bücher sind gerade sehr beliebt bei uns, weil er da anhand der Bilder schon mitlesen kann. Meiner Tochter lese ich kurze Bilderbücher vor. Meist stört sie das Vorlesen mit ihren 20 Monaten aber noch, sie will lieber ungestört Bilder anschauen

    Antworten
  13. Wir haben mit unserer Einjährigen auch noch nicht allzu viel ausprobieren können aber dein Buch klingt ganz spannend. Tiere sind bei uns auch ein Muss. Was wir mehr für die ganze Familie vorlesen wenn auch der Papa mit ins Bett bringt ist Winnie Puuh.

    Antworten
  14. Wir sind gerade in der Baby-Kleinkind Phase, die Eine wird noch gestillt zum Einschlfen und die Andere liest mit Papa Buch: Zur Zeit ist es: Hexe Lisbet

    Antworten
  15. Das Buch hört sich toll an!
    Wir lesen zwar noch nicht so lange zum einschlafen vor, aber unsere Tochter (16 Monate) liebt es! „Wie kleine Tiere schlafen gehen“ ist der gelungene Abschluss für unseren Tag! Vielleicht ja dann auch bald das Buch mit dem Mond .
    Wir würden uns jedenfalls tierisch freuen!

    Ganz liebe Grüße ❤️

    Antworten
  16. Hallo liebe Bella, wir würden uns sehr über Dein Geschenk freuen. Unsere Raupe liebt den Mond in allen Facetten. Morgens wird er am Himmel gesucht, abends bewundert, nachts bestaunt (ja, ab und zu sind wir noch wach) und in jedem Buch oder beim Sandmann erwähnt. Wir gucken den übrigens auch immer in der Mediathek ;-). So langsam wollen wir such von Schlafsack zu Bettdecke umschwenken und damit wäre auch das eine Bereicherung. Leevi ist zwei und bekommt jeden Abend zwei bis drei Bücher vorgelesen. Im Moment am liebsten das mit den Feuerwehrautos oder eins bei dem die Tiere schlafen gehen. Aber auch die Raupe Nimmersatt geht immer. Ach, eigentlich ist alles schön. Manchmal singe ich auch noch :-)

    Ein schönes Wochenende für euch und Danke für die Verlosung. Liebe Grüße Melanie

    Antworten
  17. Was für eine wunderschöne Geschichte! Im Moment word bei uns “Die drei kleinen Schweinchen“ rauf und runter gelesen. Am liebsten vom Papa, weil er den Wolf so gut nachmachen kann wie er strampelt, trampelt, hustet, prustet und das Haus zusammenpustet ;)
    Aber auch das Hasenkind mit “Nur noch kurz die Ohren kraulen“ wird gern genommen.

    Antworten
  18. Für eun neues Buch spring ich immer gern in den Lostopf!
    Momentan gibts nur für die „Große“ (4) eine Geschichte, aber bald werden auch hier 2 Kinder zuhören…
    Aktuell steht bei uns „Die wilden Zwerge“ oder „Paddington“ (die Bilderbuchversion) hoch im Kurs – Vorteil für mich: auch ich mag diese Geschichten sehr…

    Antworten
  19. Wir lesen im Moment gern Feuerwehrmann Sam, auf Wunsch eines Einzelnen. Früher fand er Leo Lausemaus mit seinen tollen Geschichten gut oder alte Bücher von meiner Schwester und mir. Hauptsache vorlesen. Das Buch würden wir gern für uns (auch mal ausgeborgt an die kleine Nichte) und die Bettwäsche für meine kleine Nichte gewinnen. Die liebt Pferde über alles. Glg Domi und Katja

    Antworten
  20. Wir mögen die Geschichten von Tafiti dem Erdmännchen sehr gerne. Schöne Bilder und total listig geschrieben. Einfach tolle Geschichten rund um das Thema Freundschaft und Hilfsbereitschaft.

    Antworten
  21. Wir mögen die Geschichten von Tafiti dem Erdmännchen sehr gerne. Schöne Bilder und total lustig geschrieben. Einfach tolle Geschichten rund um das Thema Freundschaft und Hilfsbereitschaft.

    Antworten
  22. Wir lesen unserem Zweijährigen abends noch nicht wirklich vor, sondern bringen den kleinen Hasen von „Nur noch kurz die Ohren kraulen“ ins Bett. Dann bauen wir oft aus der Bettdecke eine Höhle, kuscheln uns drunter und erzählen eine Geschichte, die mit dem am Tag Erlebten zu tun hat und in der unser Sohn natürlich der Held ist :-) Das wunderschöne Mond-Buch würde ich abends aber gern einmal ausprobieren!

    Antworten
  23. Hallo Bella, nun muss ich doch glatt zum ersten Mal einen Kommentar dalassen, um an dem Gewinnspiel teilzunehmen – das Buch klingt toll! Wir haben auch zwei Kinder, die aktuell ein halbes Jahr und zwei Jahre alt sind. Vorgelesen wird also bisher nur für die große. Mein Lieblingsbuch für sie ist „Wie kleine Tiere schlafen gehen“. Auf jeder Seite geht ein anderes Tier schlafen, auch in Reimen, und es gibt ein Ritual zum mitmachen (der Affe zupft z.B. einen Floh vom Po des Kindes). Schön finde ich auch, dass genau so viele Mamas wie Papas die Tierkinder ins Bett bringen.

    Danke füe Deinen tollen Blog!
    Sina

    Antworten
  24. Meine Tochter liebt „Moritz Moppelpo bei Oma und Opa“ und „Moritz Moppelpo schläft alleine ein“. Sie leibt Bücher aber so richtige „Einschlafbücher“ haben wir nicht.

    Antworten
  25. Tolle Aktion. Im Moment lesen wir immer Kai und sein Kran

    Antworten
  26. Das Buch klingt ja niedlich! Da hüpfe ich gerne mit in den Lostopf :-)
    Wir lesen Abends gerne Klassiker, wie die kleine Raupe Nimmersatt oder Wie kleine Tiere schlafen gehen. Aber auch die Mitmachbücher von Hervé Tullet sind bei meinen Söhnen (2 und fast 5) beliebt.
    Liebe Grüße und ein schönes Pfingstwochenende, Sarah

    Antworten
  27. Bei uns ist Silberflosse im Moment sehr beliebt.

    Antworten
  28. Danke für daa tolle Gewinnspiel!
    Wir sind Dauergäste dee Stadtbibliothek, um uns ständig Lesenachschub sichern zu können. Ganz bezaubernd finden mribe Zwillinge derzeit „Erdbeerinchen Erdbeerfee“, „Wir gehöten immer zusammen“, „Karla Gluck“ und – besonders berührend – „Ich halte Dich fest, mein Kleiner“.

    Antworten
  29. Wir lesen abends gerne „alle kommen mit ins Bett oder auch „der kleine mondbär“
    Ein neues Buch wäre zur Abwechslung super

    Antworten
  30. es gibt immer wieder Abwechslung . Zur Zeit bei der Mini Deern gute Nacht Hase. und die Kleine Deern mag Hexe Lisbeth. Aufgeräumt. und immer mal wieder Der Baum der Erinnerung.

    Antworten
  31. Mein 1,5 jähriger Sohn guckt sich am liebsten die schönen Bilder und ich muss dazu ganz schnell vorlesen. Die Raupe Nimmersatt ist toll oder auch Peter und der Wolf, ein musikalisches Hörmärchen.

    Antworten
  32. Tolle Verlosung
    Meine Jungs 2u.5J lieben Leo Lausemaus Gute Nacht Geschichten Würden uns riesig über das Buch freuen

    Antworten
  33. Einschlafstillen schlägt bei meinem 2 jährigen immernoch jedes Buch. Wir mögen jedoch sehr „Wie kleine Tiere schlafen gehen“, das Buch hat so schöne Passagen, die lassen sich immer wieder beim Kuscheln erzählen.

    Antworten
  34. Wir lesen immer gerne das Sams.
    Das ist für jedes Alter etwas, lustig, nicht zu aufregend und doch spannend.
    Sowieso genießen wir die Lesezeit vor dem Einschlafen, wenn alle nach einem anstrengenden Tag zusammen sind und zur Ruhe kommen.

    Antworten
  35. Wir lieben Gute Nacht Gorilla heiß und innig und würden uns sehr über den Gewinn freuen.
    Liebe Grüße

    Antworten
  36. Ich lese gerne den Drachen Kokosnuss oder wir hören gemeinsam Hörbücher

    Antworten
  37. Früher (sofern man das bei einer 2-jährigem schon so betiteln kann) haben wir immer „wie kleine Tiere schlafen gehen“ gelesen. Mittlerweile sucht sie sich die Gute-Nacht-Lektüre selbst aus. Das ist dann mal Bobo Siebenschläfer, mal eine Geschichte aus einem Vorlesebuch.

    Antworten
  38. Schöne Geschichte und tolle Bettwäsche, die hier willkommen ist!
    Wir lesen Bauer Bolle Geschichten, die werden hier sehr geliebt. Und jeden Abend das kleine Mäuse Einschlaf-Gedicht…

    Antworten
  39. „Ein Loch gegen den Regen“ kommt bei uns als Vorlesebuch für beide gemeinsam (fast 4 und etwas über 1,5 Jahre). Tiere für die Kleine und der Große nimmt bewusst wahr, wie jedes Tier so schläft und wo.
    Würden uns freuen, wenn wir auch euer tolles Buch kennenlernen ; -)

    Antworten
    • Ein Loch gegen den Regen“ kommt bei uns als Vorlesebuch für beide gemeinsam (fast 4 und etwas über 1,5 Jahre) gut an. Tiere und Satzwiederholungen zum Nachdprechen für die Kleine und der Große nimmt bewusst wahr, wie jedes Tier so schläft und wo und das eben nicht jeder gleich ist.
      Würden uns freuen, wenn wir auch euer tolles Buch kennenlernen ; -)

      Antworten
      • „Ein Loch gegen den Regen“ kommt bei uns als Vorlesebuch für beide gemeinsam (fast 4 und etwas über 1,5 Jahre) gut an. Tiere und Satzwiederholungen zum Nachsprechen für die Kleine und der Große nimmt bewusst wahr, wie jedes Tier so schläft und wo und dass eben nicht jeder gleich ist.
        Würden uns freuen, wenn wir auch euer tolles Buch kennenlernen ; -)

        Antworten
  40. Haha, mein Sohn liebt gerade “ der Maulwurf der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“. LG

    Antworten
  41. wir lesen zur Nacht aktuell das grüffelo, quasi täglich. das ist ja auch gereimt. das mit dem sandmann läuft hier genauso. bloß wenn wir zu früh dran sind und es die Folge vom vortag nochmal gibt ist blöd.

    Antworten
  42. Das klingt nach einem sehr schönen Buch. Ich bin so froh, dass meine beiden Räuber sich gerne vorlesen lassen. Da ist es abends schwierig, den Absprung zu schaffen. „Gute Nacht Gorilla“ lieben beide. Ich würde gerne mehr „Drei dicke Freunde“ vorlesen, aber das ist für den kleinen noch zu lang.

    Antworten
  43. Meine Prinzessin liebt derweil Prinzessin Sofia die Erste. Es war ein Spaßgeschenk ihrer Tante, da sie Klappbücher so toll fand. Mittlerweile ist alles super, was mit Prinzessinnen zu tun hat. Wir lesen oft ein Buch wochenlang. Alternativ Pettersson und Findus.

    Antworten
  44. Wir lesen so ziemlich alles vor dem Einschlafen, mit dem Kleinsten gerade Bobo…und Baggerbücher… Mit dem zweitältesten Juli Löwenzahn, Piratengeschichten und eher die Klassiker Lindgren/Preußler und Co. Und mit dem Schulkind sind wir gerade mit Seeräuber Moses durch, ein soooo tolles Buch. Gerne lassen sich meine Jungs aber auch Sachbücher vorlesen (uff…).

    Antworten
  45. „Ein Loch gegen den Regen“ kommt bei uns als Vorlesebuch für beide gemeinsam (fast 4 und etwas über 1,5 Jahre) gut an. Tiere und Satzwiederholungen zum Nachsprechen für die Kleine und der Große nimmt bewusst wahr, wo jedes Tier so schläft und dass eben nicht jeder gleich ist.
    Würden uns freuen, wenn wir auch euer tolles Buch kennenlernen ; -)

    Antworten
  46. Auch wenn es schon zu spät für das Gewinnspiel ist. Unsere Tochter lauscht gerne den Geschichten von Erdbeerinchen, Rabe Socke und dem Buch „wie kleine Tiere schlafen gehen“.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige
Innonature