Basteln mit Kindern

Schmetterlingsparty zum Kindergeburtstag: DIY-Einladungen mit Kinderhänden

Schmetterlingsparty zum Kindergeburtstag: Schnelle EInladungen zum Kindergeburtstag selber machen dank Handabdrücken und etwas Phantasie.

Je älter die Kinder werden, desto größer ist der Stellenwert der eigenen Geburtstage. Während die ersten beiden Geburtstage zumindest dem Kind egal waren, gibt es seit dem dritten Geburtstag klare Vorstellungen. So haben wir im letzten Jahr eine lila Party gefeiert, denn das ist die Lieblingsfarbe der Großen. Doch eine Farbe reichte in diesem Jahr nicht mehr, es gab einen konkreten Motto-Wunsch. Woher der kommt? Nun, da andere Kinder ihre Partys schon hatten und diese unter Bienen,  Feen oder Superhelden standen, war auch meiner Tochter klar: Das will ich auch. Die Idee für Schmetterlinge hatte sie allein und schnell war der Wunsch fest.

Bunt und selbstgemacht

Anzeige

Doch entgegen der häufigen rosa-pastell-farbenen Umsetzung, wollte sie etwas ganz anderes. Bunt sollte es sein! Für die Einladungen hatte sie einen ganz besonderen Wunsch: sie wollte sie mit ihren Händen machen. Ok, ich gebe zu, die Idee kam nicht ganz allein. In ihrer Lieblingsserie Conni bastelt das Geburtstagskind auch Einladungen aus einem Handabdruck, das wollte also auch meine Tochter machen. Wir haben es aber dem Motto angepasst, denn die kleinen Hände eignen sich perfekt als Flügel!

Schmetterlingsparty zum Kindergeburtstag: Schnelle EInladungen zum Kindergeburtstag selber machen dank Handabdrücken und etwas Phantasie.

Die Farbwahl fiel meiner Tochter schwer, also machten wir einen Regenbogenschmetterling. Ganz besondere Gattung unter den Faltern und sehr selten zu sehen…meist sehen diese Art Schmetterlinge nur Vierjährige. Wie passend, dass das Kind vier wird!

So geht’s: Einladungen im Schmetterlingsdesign

Wir haben festeres Papier benutzt, so mussten wir nicht zwei Seiten zusammen kleben. In länglichem Format passen beide Hände locker nebeneinander und auf der Rückseite ist genug Platz für alle Infos. Wer es sich einfach machen will, kann vor dem Bemalen schon alles auf die Rückseite drucken. So müsst ihr nicht alles per Hand schreiben. Diese schlaue Idee kam mir natürlich erst, als ich fast fertig mit allem war.

Schmetterlingsparty zum Kindergeburtstag: Schnelle EInladungen zum Kindergeburtstag selber machen dank Handabdrücken und etwas Phantasie.

Am besten zieht ihr eurem Kind ein altes Shirt über, was bekleckert werden kann. Dann gebt ihr auf die Handflächen die Fingerfarben in gewünschtem Muster und legt die Hände nacheinander auf das Papier. Bei uns war der Daumen der Körper des Schmetterlings, also haben sie sich überlappt.

Schmetterlingsparty zum Kindergeburtstag: Schnelle EInladungen zum Kindergeburtstag selber machen dank Handabdrücken und etwas Phantasie.

Für jede Karte solltet ihr die Hände neu bemalen, dass die Farben leuchten. Aber Achtung, nicht das Farbmuster ändern, denn wenn ihr zu viele Farben mischt, wird es ein brauner Schmetterling…also eher eine Motte.

Schmetterlingsparty zum Kindergeburtstag: Schnelle EInladungen zum Kindergeburtstag selber machen dank Handabdrücken und etwas Phantasie.

Nachdem alle Bilder getrocknet sind, könnt ihr entweder per Hand oder mit Stempeln Einladung auf den Schmetterling schreiben, das Gesicht und die Fühler aufmalen und je nach Vorbereitung die Rückseite mit Infos versehen.

Fertig. Sie sehen wirklich hochwertig aus, waren aber schnell und einfach gemacht. Im Prinzip eignen sich die Karten auch als Einladung zum Frühlingsfest, Osterbrunch usw.

Die kleinen Gäste waren begeistert von der Einladung und kamen selbst als Schmetterlinge verkleidet.

Kommende Woche gebe ich euch Details zur Party und unserem Schmetterlingskuchen. Denn auch das hat die Kinder umgehauen.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Kathrin
    28. Februar 2018 at 21:35

    Die Einladungen sehen wirklich sehr schön aus, tolle Idee!

Leave a Reply