Kinderbücher

Hier kommt Conni: Beste Freundin oder Elternschreck? | Verlosung

Unsere Große war noch ein Baby, als wir das erste Mal von Conni hörten. Das kleine blonde Mädchen aus den Büchern, Hörspielen und der Fernsehserie. Das Mädchen, das alles kann, alles darf, nie Probleme hat, mit ihrer Mama immer zu Hause und deren Papa stets arbeiten ist. Conni wurde uns von Freunden als „die perfekte Conni mit veraltetem Familienbild“ vorgestellt. Ohne sie zu kennen, fanden wir sie doof. Denn wer kann schon immer alles auf Anhieb?

Conni zieht ein

Mittlerweile haben wir eine dritte Tochter hier im Haus. Sie heißt Conni, ist blond und trägt eine rote Schleife im Haar. Sie wohnt in der Musikbox der Großen, in unserem Bücherregal und auch im Bett der kleinen Schwester – als Puppe. Und ginge es nach unserer Kleinen hätten wir auch einen kleinen grauen Kater namens Mau. Wir haben Conni gemieden wie die Pest und nun geht sie hier ein und aus, akkustisch und in Worten gelesen.

Wir lesen  jeden Abend eine Conni-Geschichte und auch zum Einschlafen gibt es ein Hörspiel von ihr. Unsere Tochter kann genau sagen, welche Geschichte sie hören möchte und kann sowohl mitsingen als auch mitsprechen. Ist mal keine Conni an, so spielt sie viele Szenen und Geschichten mit ihr in ihrem Puppenhaus nach. Die blonde Puppe ist Conni, es gibt einen Kater Mau und Mama ist auch mal Hause – aber sie geht auch arbeiten. Das ist anders als bei der echten Conni. Unsere Tochter weiß, dass es bei uns anders ist, weil wir drüber reden.

Conni hilft uns

So sehr ich die echte Conni immer noch etwas suspekt finde und manche Dinge auch nicht nachvollziehen kann, so habe ich sie doch auch schätzen gelernt. Denn dank Conni konnten wir entspannt zum Zahnarzt. Mit Conni reden wir immer wieder darüber, nicht mit Fremden mitzugehen und mit Connis Hilfe versteht unsere Große den Straßenverkehr ein bisschen mehr. Denn wir begleiten viel mit Büchern. Wir würden auch andere Geschichten über diese Situationen lesen, aber die Wahl des Kindes fiel eben auf das blonde Mädchen Conni. Wer wäre ich, ihr diese Wahl zu verbieten, nur weil ich sie nicht mag?

Worin ich aber meine Aufgabe sehe: Ich rede mit meiner Tochter über die Geschichten. Sei es über „Conni geht nicht mit Fremden mit“ oder auch „Conni lernt Fußballspielen“. Ich würde mit ihr genauso über andere Geschichten mit anderen Inhalten und auch anderen Helden reden. Weil auch Dreijährige Fragen haben können oder Dinge anders sehen. So fragte mich meine Tochter schon, wo denn Connis Papa immer ist. Ja, auch bei uns kommt der Papa oft erst abends nach Hause. Aber auch ich bin nicht immer präsent und komme heim, wenn die Kinder ins Bett gehen. Unsere Familie tickt anders als Connis und das soll unser Kind wissen.

Wir sprechen über Conni

Wir sprechen darüber, dass auch Mamas arbeiten gehen, dass auch Papas kochen und nicht immer das Brot im Laden vergessen. Denn ehrlich: der Vater wird manchmal etwas dämlich dahingestellt. Wir reden darüber, dass man nicht immer alle Hobbys gleichzeitig kennenlernen kann und das nicht jeder alles können kann. Denn das ist in allen Conni-Büchern gleich: am Ende kann sie alles.

Mittlerweile weiß ich, dass die erste Geschichte von Conni Anfang der 90er Jahre geschrieben wurde. Auch wenn die Illustrationen mittlerweile neu sind, viele Geschichten sind es noch nicht. Und so arbeitet Connis Mama eben nicht, wartet mittags immer mit dem Essen auf sie und spielt stets und ständig. Viele Dinge waren damals anders als heute und doch ist eines gleich: Conni wurde erschaffen, um der echten Conni (der Tochter von Autorin Liane Schneider) eine Freundin und ein Vorbild zu sein. So wie sie es nun für meine Tochter ist und ihr hilft. Ich merke, wie gern meine Tochter jemanden in ihrem Alter „um sich“ hat, der ihr zeigt wie es geht. Und sei es das kleine blonde Mädchen aus den Büchern. Zusammen waren sie schon beim Kinderarzt und haben den Straßenverkehr gemeistert. Conni und sie haben schon Plätzchen zusammen gebacken und sind verreist. Doch auch Conni entwickelt sich weiter und die Geschichten werden für unsere Zeit und unseren Umgang mit den Kindern passender. Denn nun hat auch Conni eine Eingewöhnung im Kindergarten und ja, es gibt mittlerweile auch eine Geschichte, in der Conni richtig wütend ist.

Das hilft meiner Tochter, denn auch sie fühlt sich oft hilflos in ihrer Wut. Und wenn ich mir meine kleinste Tochter so anschaue, wie sie in jedem Buch Kater Mau sucht und lacht, dann ahne ich, dass wir Conni noch sehr lange bei uns wohnen haben werden. Aber auch bei ihr werde ich es so machen, wie bei ihrer großen Schwester: Wenn ich etwas komisch finde, dann rede ich mit ihr darüber. Ich rede es ihr nicht aus, aber ich reflektiere zusammen mit ihr. Ich vermute, das erste Thema wird Kater Mau sein und warum wir bitte keinen eigenen Kater haben. Aber das muss dann der Papa klären. Denn der ist ja auch zu Hause.

Kennt ihr Conni auch so gut? Wie lange bleibt sie denn so in der Familie? Denn mittlerweile gibt es sogar Leselernbücher, Romane und Conni im Teenageralter.

Gewinne eines von vielen Conni-Paketen

Auch wenn ich vielleicht nicht allen Eltern eine Freude damit machen kann, so ist eines der Gewinnerpakete vielleicht etwas für eure Kinder? Ich verlose folgende Pakete:

  1. Eine Conni-Puppe von Haba inklusive zwei Lese-Maus-Büchern „Conni geht zur Zahnärztin“ und „Conni geht aufs Töpfchen“.
  2. Je ein Buch von „Conni ist wütend“ direkt versendet vom Carlsen Verlag.

Was ihr dafür tun müsst: Verratet mir in den Kommentaren, wie ihr Conni findet – ehrlich und auch ungeschönt, wenn es sein muss. Wenn ihr wollt, abonniert meinen Newsletter. Wenn nicht, dann erzählt einfach anderen von familieberlin, vielleicht der Busfahrerin? Das Gewinnspiel endet am 26.1.2018 um 22 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung ist nicht möglich. Die Gewinner werden, wie immer, per Email direkt benachrichtigt.

Ich drücke euch die Daumen!

You Might Also Like

202 Comments

  • Reply
    Alex
    19. Januar 2018 at 17:14

    Hey, Conni zog hier mit unserem Sohn ein. Ein Stapel Bücher und CDs kam vom Flohmarkt mit nach Hause, es waren die ersten Hörspiele die er alleine hörte, nachdem wir die Geschichten gelesen hatten, waren es entspannte Geschichten zum einschlafen.
    Irgendwann wanderte Conni aus dem einen Zimmer ins andere und vermehrte sich. Unsere Tochter hat definitiv größeren Connibedarf. Wir sehen es wie ihr: wer kann schon alles, so manches ist sehr verdreht. Aber den Kindern geben die Geshhichten auch ein sicheres Gefühl und sie hören gerne Geschichten in ihrem Zimmer im Obergeschoss und dann fühlt es sich besser an für mich wie ein aufregendes neues Abenteuer.
    Die Connibücher und vor allem die Puppe würden hier mit großer Sicherheit ein sehr schönes Zuhause finden und ein großes Lachen in das Gesicht unserer Tochter.
    Lg Alex

    • Reply
      Stephanie
      23. Januar 2018 at 14:56

      Meine Tochter ist ganz verrückt nach conni, macht ihr auch vieles nach, was gut ist und manchmal.auch nicht, ich finde persönlich conni.auch ganz gut, meine Tochter ist durch conni selbständiger geworden

    • Reply
      VERENA HOFMANN
      23. Januar 2018 at 18:56

      Ich finde Conni schon toll und mein Sohnemann eh. Wir lesen auch täglich Conni Bücher und er hat schon einiges von ihr gelernt, nachgemacht – ich kann nix schlechtes oder nerviges an ihr finden.

    • Reply
      Tanja Wurm
      23. Januar 2018 at 19:09

      Hallo. Ich selbst kannte Conni gar nicht, genausowenig wie mein Mann. Kennen lernten wir sie als wir unserer Tochter das erste Pixi Buch von Conni gekauft haben. Mittlerweile haben wir gefühlt alles von Conni; außer die Puppe.
      Ich finde sie eigentlich ganz toll, Frage mich in manchen Folgen aber was sie damit vermitteln wollen oder was tatsächlich bei den Kleinen ankommt. Rosalie hat sich schon den Stuhl genommen und ist auf die Küche geklettert. Ahhhh. Grins. Antwort von unserer Kleinen: das macht Conni in der einen Folge auch!

  • Reply
    St. Braun
    19. Januar 2018 at 19:31

    Meine Tochter ist ein wahrer Conni Fan. Von Conni haben wir einen ganz großen Stapel an Büchern und Hörspielen.
    Bei uns gibt es jeden Abend eine Conni- Geschichte. Am Anfang von uns Eltern oder von Oma gelesen, jetzt liest meine Tochter selbst. Ganz hoch im Kurs stehen auch Conni-Musicals. Sie hat auch schon oft den Wunsch nach der Conni-Puppe geäußert. Sie würde sich über einen Gewinn sehr freuen.

  • Reply
    Sandra
    19. Januar 2018 at 19:33

    Unsere Tochter liebt Conni. Ich muss zugeben, die CDs kann ich nicht mehr hören, aber ehrlich… es gibt schlimmeres. Sehr viel schlimmeres da darf dann sich ruhig mal wieder Conni dudeln. Die Bücher finde ich gut, meine Tochter liebt die Lesemaus ConniBücher und man kann sie auch mal schnell in die Handtasche/Koffer werfen. Klar, Conni ist Heilewelt- aber tut das Kindern nicht gut? Ich kann mit Connu gut leben und würde mich wahnsinnig über das Paket freuen❤️

  • Reply
    Isabell
    19. Januar 2018 at 19:38

    Hallo, meine Tochter würde sich sehr über die Puppe freuen. Conni finde ich etwas altbacken, aber für Kinder sind es passende Geschichten mit Dingen aus ihrem Alltag.

  • Reply
    Julia Oderso
    19. Januar 2018 at 19:39

    Wir haben noch keine Erfahrung mit Connie machen dürfen, umso neugieriger sind wir auf all die Kommentare! Wir würden uns wahnsinnig darüber freuen, wenn wir uns durch den Gewinn, eine eigene Meinung bilden dürfen!

  • Reply
    Susann Tahta
    19. Januar 2018 at 19:50

    Wir finden zusammen Conni niedlich – zumindest die Frauen hier im Haushalt. Der Papa findet Conni ziemlich doof – aus den gleichfn Gründen wie Du…er findet sie zu aalglatt

    Ich mag Conni schon deswegen weil sie die Augen meiner Pubsbohne zum strahlen bringt!!! Und weil manchmal so ein bisschen „heile Welt“ (wenn auch natürlich unrealistisch) ganz angenehm sein kann

    Aus gegebenem Anlass würden wir uns über Paket 1 freuen…Conni als Freundin für Töpfchen :)

  • Reply
    Jeannette Ott-Bechtel
    19. Januar 2018 at 19:53

    Hallo, für unsere Kinder ist Conny Kult!!! Denn das erste Wort unseres Kindes war Conny. Das erinnert mich immer an diese schöne Kinderzeit von ihm. Da wird es mir ganz warm ums Herz… zudem ist die Conny-Serie so schön „ lebensecht“…. da es fast für jede Lebenssituation etwas bietet. Das finde ich so toll. Liebe Grüße, Jeannette ❤️❤️❤️❤️

  • Reply
    Holly_Holster
    19. Januar 2018 at 20:20

    Bei uns ist es wie bei euch gelaufen. Wir hörten schon kinderlos von Conni und wollten sie nicht. Auf irgendeinem Weg fand ein Pixiebuch Einzug bei uns und schon war unsere kleine Tochter begeistert und wollte nur noch diese Geschichte hören. Wir kaufen Conni mittlerweile freiwillig, weil sie viel zeigt und die Kleine viel lernen kann. Auch wenn ich nicht alles toll finde, bin ich froh manche Dinge über diese Reihe erklären zu können und wenn wir damit sich noch eine Diskussion anregen über verschiedene Weltbilder, ist doch der pädagogische Wert errreicht.

  • Reply
    Lydia
    19. Januar 2018 at 20:37

    Ich finde Conni ganz ok. Neben Leo Lausemaus ist Conni der Liebling meiner Töchter. Das Hörbuch, was wir haben, finde ich nicht ganz so schön. Aber die Serie finde ich gut gemacht und für Kleinkinder einfach gut verständlich, weil es ihren eigenen Alltag wiederspiegelt.
    Über einen Gewinn würden wir uns sehr freuen!

  • Reply
    Susanne Müller
    19. Januar 2018 at 20:40

    Hallo,

    bei uns ist es ganz ähnlich wie bei euch! Meine beiden Mädchen sie ähnlich alt wie deine und die Conni begleitet uns seit ca 3 Jahren. Ich hab diese Bücher ja anfangs auch gemieden, aber dann hat die Omi mal eins mitgebracht, und seit dem wohnt sie auch bei uns. Während die große am liebsten die Hörspiele auf der Toniebox hört, sucht die kleine in den Büchern entweder den Kater Mau oder den Babybruder Jakob. Manchmal nervt sie mich, gerade bei den Hörspielen. Die Bücher und Geschichten haben uns aber schon das eine oder andere Mal geholfen oder eine blöd Phase etwas besser gemacht. Ach ja, irgendwie nach ich sie schon, die kleine Conni mit der Schleife im Haar.

  • Reply
    Carina
    19. Januar 2018 at 20:41

    Ok, dann versuchen wir mal unser Glück. Bisher kennen wir Conni nur durch einen Besuch bei Freunden, seit dem steht die Haba Puppe aber auf der Wunschliste und es wäre wundervoll, wenn sie schneller als gedacht bei uns einzieht. Das Paket ist ebenso toll, dann können wir auch bald entscheiden ob Fluch oder Segen. ✌☺

  • Reply
    Kathleen
    19. Januar 2018 at 20:46

    Wir lieben Conny. Sie ist bei uns im Alltag immer dabei.
    Am Nachmittag Geschichten im Kinderradio, unterwegs im Auto, sogar im Urlaub in halb Europa, beim einschlafen….
    Überall!

  • Reply
    F. Keks
    19. Januar 2018 at 21:06

    Conni ist in unserer Familie schon seit 2 Jahren eine treue Freundin, seit die Tochter knapp zwei war.
    Wir haben die Bücher immer gerne gelesen und zwischenzeitlich die ganze Kollektion, Die Bücher greifen viele Alltagssituationen auf was selbst für die Welt der Zweijährigen immer spannend aber nicht überfordernd war.

  • Reply
    Sarah
    19. Januar 2018 at 21:19

    Liebe Bella,
    mir ging es am Anfang ähnlich wie euch – ich fand Conni schrecklich. Und auch jetzt muss ich oft noch die Augen rollen. Aber es gibt ein aber, weil wie du auch schreibst, Conni die Angst vor unbekannten Situationen nimmt. Wie ganz aktuell bei uns: meine Tochter hat einen beidseitigen Leistenbruch und muss im Krankenhaus operiert werden. Und was gibt es für ein Conni-Buch? Richtig! Conni im Krankenhaus. Also wird jetzt hier fleißig das Buch gelesen und die Angst vor der OP ist etwas kleiner… Liebe Grüße!

  • Reply
    Sophia
    19. Januar 2018 at 21:23

    Oh Conni, unsere Freundin Conni. Mit ihr ist jeden Tag etwas los… wir mögen sie, unsere Tochter liebt sie. Die Rolle der Eltern sehen wir kritisch, Jürgen mögen wir nicht. Auch, dass Conni immer alles und vor allem SOFORT darf, sorgt für Verwirrung. Selbst wenn meine Tochter noch so gern zum Ballett oder Fußball will: von jetzt auf gleich irgendwo einen Platz zu bekommen ist eher unrealistisch. Fazit: ohne Conni geht es nicht, Erklärungen und Gespräche gehören unbedingt dazu. Wie bei allen Dingen und Geschichten. Liebe Bella, hier würde sich ein kleines Mädchen riesig über den Conni-Gewinn freuen :)! Ganz liebe Grüße

  • Reply
    Juppilie
    19. Januar 2018 at 21:37

    Conni gehört für unsere Tochter dazu… ich find es gibt schönere Bücher, aber auch deutlich schlechtere. Von daher: es gibt sie und das ist okay so. Aber von der kleinen Rübe wird Conni geliebt!

  • Reply
    Nadine
    19. Januar 2018 at 21:48

    Bisher sind wir „Conny-frei“. Ein paar Folgen im Fernsehen, das war es auch schon. Ich glaube, die gute Conny ist meinem Sohn zu schnarchig. Sie muss ja nicht kämpfen oder so, aber für ihn sind die Geschichten irgendwie zu einfach gestrickt, als das sie ihn faszinieren würden. Und wirklich lustig ist es bei Conny irgendwie auch nie.
    Mal sehen, was meine Tochter zu Conny sagt. Sie kommt jetzt ins gefährliche Conny Alter …

  • Reply
    Julia
    19. Januar 2018 at 22:37

    Da Conny bisher nur ab und zu bei uns läuft, können wir sie noch gut ertragen ;-) Die Große wäre aber mit Sicherheit hochverliebt in die Puppe :-)
    Liebe Grüße

  • Reply
    Anke
    19. Januar 2018 at 22:47

    Durch Conni, hat meine große Tochter keine Angst vor dem Zahnarzt oder macht ohne Probleme alles was der Arzt bei den U untersuchen wissen will… sie macht das Leben etwas verständlicher für die Kleinen.. bei uns ist es auch anders als im Conni Buch aber auf die Unterschiede hat sie sich noch nicht konzentriert… ihr Fokus ist immer auf Conni… mich nervt immer das die Mutter Bei allem verständnisvoll ist… so viel Geduld habe ich nicht…

  • Reply
    Kathrin
    19. Januar 2018 at 23:21

    Hej, meine Tochter liebt Conni und einige Geschichten haben wir bereits 50 mal gehört.. Ich finde die Entwicklung spannend, denn ja, immerhin produzieren sie neue Hörspiele und passen diese an. Bei uns sehr beliebt ist „conni kommt in den Kindergarten“. 2002 musste sie ganz alleine gehen, ihre Mama brachte sie nur und nun in der Version von 2017 gibt es eine richtige Eingewöhnung. Conni wird von ihrer Mama ganz liebevoll begleitet und arbeiten tut die Mama auch und Papa passt, während Mama auf der Fortbildung ist, auf Conni und Jakob auf. Er kocht und pflegt die kranke Conni… Ich sehe eine Entwicklung und meine Tochter kann sich mit ihr identifizieren ☺️

  • Reply
    Christina
    20. Januar 2018 at 00:37

    Conni wird hier gemocht, aber zumindest bislang noch nicht in einem solchem Ausmaß dass es mich stören würde… Von daher würde ich mich über die Puppe und die beiden Heftchen oder auch nur das Heftchen für meine beiden Mäuse sehr freuen

  • Reply
    Nicole
    20. Januar 2018 at 07:07

    Mein Sohn und ich mögen Conni sehr. Wer will schon Geschichten lesen von einem kleinen Mädchen das scheitert? Wenn Sie es nicht gleich kann probiert sie weiter bis es geht – darum geht es doch: nicht aufgeben und versuchen!
    Wir würden uns sehr über die Puppe und die Bücher freuen!

  • Reply
    Kathrin
    20. Januar 2018 at 08:09

    Wir haben Conny bis jetzt auch ganz gut aus unseren tu Hause verbannt, aber da unsere kleine Maus soooo anders ist als unsere Große hätte ich es gerne mal probiert mit den Büchern….wie du oben geschrieben hast, Kindergarten Eingewöhnung und Wut wären bei uns momentan auch ganz gut angebracht. Da meine Kinder die Gute Nacht Geschichte NUR von mir gelesen bekommen wollen erübrigt sich der Part mit dem was Papa darüber denkt ;)

  • Reply
    Julia
    20. Januar 2018 at 08:21

    Meine Tochter liebt conni! Deshalb würde sie sich sehr über ein Paket freuen. Ich selbst mag Conni eigentlich auch-ich muss sie noch nicht ganz so oft am Familienleben teilhaben lassen wodurch sie nicht ganz so nervt. Aber ich mag die abwechslungsreichen Geschichten und wie sie die Kinder auf bestimmte Situationen vorbereiten‍♀️ Liebe Grüße

  • Reply
    Doris87
    20. Januar 2018 at 09:09

    Meine Tochter schaut gern die Conni Serie, aber sieht sich die Bücher auch sehr gerne an! Sie würde sich sehr über ein Conny Paket feuen. Lg

  • Reply
    San Tier Facebook
    20. Januar 2018 at 10:26

    Liebe Bella,
    Ich finde Conni ganz ok und kann verstehen, warum unsere Kinder sie sehr gerne mögen! Unsere Große hört sehr gerne die Hörspiele und freut sich, dass Conni jetzt nicht mehr in den Kindergarten geht, sondern wie sie in die Schule! Das ist bei allen anderen Kinderfiguren nicht so! Sie altern nicht mit!
    Glg, Tanja

  • Reply
    Melanie N.
    20. Januar 2018 at 13:27

    Ich finde das Familienbild, was in Conni gezeichnet wird, furchtbar. Vielleicht auch, weil ich alleinerziehend bin und sicher auch nicht jeden Tag strahlend und ohne je genervt zu sein, durch die Gegend laufe. Aber meine Tochter mag Conni sehr, sie liebt Alltagsgeschichten, die so gar nicht over the top sind. Eine zeitlang haben wir die Wilden Zwerge probiert, aber da gibt es nicht das gleich Identifikationspotential. Schade. Ich versuche meinem Kind aber immer zu erklären, dass man nicht alles kann und schon gar nicht in allem gut sein muss. Das stört mich nämlich auch massiv.

  • Reply
    Lisa
    20. Januar 2018 at 14:51

    Wir kennen bisher nur Connis kleinen Bruder Jakob und finden ihn ganz sympathisch. Daher würden wir gerne auch Conni eine Chance geben ;-)

  • Reply
    Jenny
    20. Januar 2018 at 15:42

    Conny wird von meiner kleinen Maus sehr gemocht, vorallem weil die Geschichten alltagstauglich sind….so haben wir z.B. vorm Besuch beim Zahnarzt die Folge Conny geht zum Zahnarzt geguckt und siehe da…..ein entspannter Besuch beim Zahnarzt am nächsten Tag war vollbracht….die Bücher und Hörspiele haben bis jetzt nur dem Weg über die Bücherei zu uns gefunden…von daher wäre so ein Paket ein Highlight….

  • Reply
    Mie
    20. Januar 2018 at 16:39

    Wir haben nich gar keine Erfahrungen mit Conni. Der „Große“ interessiert sich nicht dafür und die „Kleine“ ist noch zu klein. Aber sie hat seit Kurzem einen Puppenwagen-bisher jedoch ohne Inhalt. Deshalb mache ich mit, wir brauchen jemanden zum hin und her fahren- wenn du verstehst;)
    Ich hoffe es klappt. Ich finde deinenUmgang mit Conni ziemlich gut. Ich finde egal welches Kinderbuch- man sollte immer noch mal über den Inhalt sprechen.

  • Reply
    Evelyn
    20. Januar 2018 at 18:21

    Unsere „Große“ liebt Conni auch sehr – ud auch da gibts einen kleinen Bruder, Identifikation somit perfekt!
    Wir haben u.a. auch eine CD mit „Conni ist krank“, da ist die Mutter aber als Ärzti n auf einer Fortbildung – es gibt also auch modernere Folgen… :)

    Die Puppe wäre hier der Hit!

  • Reply
    Domi und Katja
    20. Januar 2018 at 20:39

    Hallo, wir haben bis jetzt noch keine Erfahrung mit Conni, würden das aber gern ändern. Glg Domi und Katja

  • Reply
    Jennyadel
    20. Januar 2018 at 23:08

    Hallo, du finde Conni seit vielen Jahren toll. Das Familienbild mag auf nur wenige Familien heute noch zu treffen. Aber genau das sollten wir doch unseren Kindern beibringen, nämlich das auch andere Familienverhältnisse okay sind. Liebe Grüße jennyadel

  • Reply
    Christine S.
    21. Januar 2018 at 00:38

    Conni wird hier auch gemocht. Ich seh das nicht so eng – klar ist da alles sehr perfekt – aber Kids mögen das halt auch – genauso wie Märchen wo es doch so manches Mal um Mord und Totschlag geht. Das nehmen Kinder aber ganz anders war – ohne so viele Hintergedanken wie bei uns Erwachsenen. Bei uns wirds weiterhin Connie geben – dass sie auch mal wütend wird find ich gut ;-) Ich denke die Mischung machts – hier herrscht großer Bücherhunger!

  • Reply
    Fiona Hein
    21. Januar 2018 at 08:42

    Meine beiden Jungs lieben Conni. Sowohl die Bücher als auch die Hörspiel CD’s als auch die Serie. Natürlich ist das Familienbild was bei Conni gezeigt wird äh….sehr verklärt. Aber ich meine, genau sowas lieben die Kinder. Dort wird von perfekten Alltagssituationen berichtet, wie Kinder spielend und einfach schwimmen lernen, ohne Angst vor dem Wasser zu haben. Aber ehrlicherweise habe ich früher auch die Geschichten geliebt von Disney und Co. wo alles so gut wie perfekt war oder es zumindestens am Ende wurde. Aber Kinder begreifen auch schnell dass das in den Film/Buch etc. nicht die Realität sein muss. Mein Großer verfolgte z.B. spannend wie Conni schwimmen lernt und trotzdem weiß er das es bei ihm länger dauert, weil er Wasser nicht so mag. Wir würden uns daher sehr über so ein tolles Paket freuen, weil Conni hier heiß und innig geliebt wird :-)

    Liebe Grüße
    Fiona

  • Reply
    Isa
    21. Januar 2018 at 10:47

    Bei uns ist Conni da. Gefühlt schon einmal immer. Mich nervt sie total! Aber solange die Kids Spaß haben, darf sie bleiben :-)

    Liebe Grüße
    Isa

  • Reply
    Carolin Köpke
    21. Januar 2018 at 11:13

    Hallo liebe Bella, bei uns ist Conni, seit unsere Tochter ca. 3 ist, eingezogen und noch präsent. Ob als Buch, Pixi, Hörspiel oder auch mal als kleine Serie an Regentagen. Den Refrain können alle hier mitsingen ;o)
    Ich muss zugeben, dass mich Conni und besonders ihre Mutter in der ersten Zeit wirklich genervt haben. Die klassische Rollenverteilung halt, so wie du schon geschrieben hast und die es bei uns so auch nicht gibt. Mittlerweile stehe ich da aber drüber und freue mich einfach, dass meine Tochter Conni (obwohl „schon“ 7) immer noch mag. Gut finde ich auch, dass die Kinder mit Conni mitwachsen können, denn bei uns ist Conni nun schon altersmäßig ein „Teenie“ und unsere Tochter verschlingt gerade diese Bücher und Hörspiele gern. Ihr kleiner Bruder hat die Bücher mit der noch etwas kleineren Conni geerbt und mag sie auch.

    Liebe Grüße
    Caro

  • Reply
    Corinna
    21. Januar 2018 at 20:10

    Ich verschenke Conni gerne an mein Patenkind.Am liebsten mag es Conni backt Pizza.Ich finde Conni toll.
    VlG Corinna

  • Reply
    Thomas Moor
    21. Januar 2018 at 20:40

    Auch wenn ich als Vater vielleicht nicht gerade ein großer Fan von dem Mädchen mit der roten Schleife bin, so lese ich doch brav die Geschichten vor, da meine kleine Maus die Abenteuer einfach sehr gerne mag! Sie kuschelt sich dann glücklich in ihre Kissen und hört mit zu!

  • Reply
    Yvonne Oeder
    21. Januar 2018 at 21:01

    Ich finde Conni ganz ok, meine Tochter ist begeistert von ihr. Sie begleitet uns sehr oft im Alltag.
    Danke für die Verlosung.

  • Reply
    Katri
    21. Januar 2018 at 21:32

    Mein 3,5 Jahre alter Sohn Erik liebt die Conni-Geschichten egal ob Hörspiele, Bücher oder Fernsehserie. Manchmal hört er tagelang das gleiche Hörbuch so dass er alles auswendig kann. Er putzt sogar am liebsten die Zähne mit einer Conni-Zahnbürste und -Pasta.

    Am Anfang fand ich Conni etwas nervig aber eigentlich sind die Geschichten sehr lehrend und hilfreich in vielen Situationen. Letztens hat Erik das Buch „Conni und das neue Baby“ bekommen da er bald ein großer Bruder wird. Erik würde sich total freuen auf neue Bücher oder auf eine Puppe zu bekommen :-) Lg

  • Reply
    Stefanie Dorer
    21. Januar 2018 at 22:40

    Bei Conni gibt’s viel heile Welt, und das ist genau das, was meine 3-jährige mag. Sie hat die Bücher von ihrer großen Schwester geerbt und liebt sie. Ich lese tapfer vor und denke mir meinen Teil. Über die Puppe und weitere Bücher würden wir uns sehr freuen!

  • Reply
    Cynthia Collart
    21. Januar 2018 at 22:42

    Unsere Mia mag Conni auch total gern Aber es sind halt nur Geschichten bei GZSZ gehen ja auch alle auf’s Gymnasium und sind Privat Versichert

  • Reply
    Claudia
    22. Januar 2018 at 08:24

    Wir sind eine zweisprachige Familie und unsere Kinder lieben Conni (Bücher, Hörbücher, TV Serie). Eines Tages war ich auf der suche nach spanischen Bücher um die 2te Sprache unsere Kinder zu unterstützen und fande die Conni Bücher auf Spanisch (sie heißt übrigens Bertha aber wir sagen immer Conni). Dank Conni hat plötzlich meine Tochter, die seit ihr Geburt spanisch täglich hört aber selten gesprochen hat, auf ein mal nach dem Mittagsschlag aufgewacht und spielte, dass sie Conni auf dem Spanischen Bücher war und fing los mit mir auf Spanish zu sprechen, ich war erstaunt, noch nie hatte ich meine Tochter so viel Spanish reden gehört. Ich bin so Dankbar dafür und werde ich diesen Tag nie vergessen.

  • Reply
    UlrikeF.
    22. Januar 2018 at 09:11

    Meine Tochter liebt die connie dvds aus der bücherei. Ich persönlich finde connie grenzwertig, da connie ein mädchen ist was immer alles bekommt und zwar sofort und in vollausstattung. auch connies papa ist mir zu dämlich… an weihnachten zog noch ein connie hörbuch bei uns ein, von einer freundin.

  • Reply
    Nordseeperle
    22. Januar 2018 at 18:32

    Conni kennen wir nun seit rund 3 Jahren und sie wird uns sicherlich noch lange begleiten, da Perle 2 mit ihren 1,5 Jahren auch auf ihr „Bu“ am Abend besteht. Noch lesen wir nicht jede Seite vor, aber auch mit den Illustrationen kann man durch Erklärungen und Ratespiele Freude bereiten. (In den Büchern sind so einige Bälle und Katzen zu entdecken…). Perle 1 war und ist noch immer ein treuer Fan; sie freut sich, wenn ich ein Buch finde, dass sie noch nicht kennt, auch wenn sie langsam auf komplexere Geschichten umsteigt. Da unsere Kleine momentan die Puppen der „Großen“ umherträgt, werden wir um den Einzug einer weiteren Puppe nicht rumkommen, spätestens zum nächsten Geburtstag…Die Geschichten sind kurzweilig, laden zum Gespräch ein (mehr müssen sie auch nicht tun) und dank Conni trägt meine Tochter das Ringelshirt…

  • Reply
    Juli
    22. Januar 2018 at 20:33

    Die Zwillbos stehen voll auf Conni – und ich wider Erwarten auch. Naja, zumindest finde ich sie echt erträglich

  • Reply
    Britta
    23. Januar 2018 at 11:15

    Mir ging es ein bisschen so wie ihnen. Ohne sie zu kennen erst verteufelt, dann durch die Große irgendwann eingezogen und jetzt akzeptiert. Alle Geschichten mag ich nicht (z.b wenn sich Conni freut das sich ihre Freundin weh tut) aber viele lesen wir regelmäßig und reden darüber. Das neue Buch hört sich interessant an und meine Tochter würde sicher ausflippen vor Freude über die Conni Puppe ;-)
    LG und eine gute Woche
    Britta

  • Reply
    Janine
    23. Januar 2018 at 12:38

    Ich habe Conni schon zu Anfang meiner Buchhändler-Ausbildung kennengelernt, aber jetzt erst als Mutter habe ich mich auch inhaltlich mit ihr beschäftigt. Mich stören da die gleichen Sachen wie dich… Connis Mama ist immer da und hat immer Zeit für sie, der Papa geht arbeiten und kommt auch eher nur als Randfigur vor, Conni kann immer alles und hat irgendwie auch immer recht… Aber Conni hat uns schon in einigen Situationen wie beim Zahnarzt geholfen. Und: sie sind wirklich nett gezeichnet, finde ich. Meine Mädels und ich würden uns also sehr über einen Gewinn freuen!

  • Reply
    Verena Haseleu
    23. Januar 2018 at 14:54

    Meine vierjährige liebt Conni und ich auch, ich finde die Geschichten sind sehr verständlich und helfen auch meiner Maus manche Situationen zu bewältigen, zum Beispiel vor kurzem unser Umzug. Sie hat gerade in eurem Beitrag die Puppe gesehen und war begeistert!

  • Reply
    Lisa S.
    23. Januar 2018 at 14:57

    Hallöchen!
    Conni zog bei uns ende November 17 ein. Ich musste mit meiner Tochter (2) zum Zahnarzt und habe nach einem Buch gesucht, das ihr etwas die „Angst“ nimmt. Dank des Buches & des Hörspiels (Conni geht zum Zahnarzt & Conni ist wütend), war der Zahnarztbesuch echt entspannend.
    Ich als Mama finde Conni einfach toll, da man sie in vielen alltäglichen Situationen findet und diese dem Kind so auch näher bringt. Meine Tochter steht seitdem auf Conni und auch durch Connis Wortschatz erweitert sich der meiner Tochter auch ganz natürlich. Am liebsten ist es Momentan aus „Conni ist wütend“, Oh Manno *grr* :-)

  • Reply
    Michaela R.
    23. Januar 2018 at 14:59

    Unsere Kleine liebt Conny!
    Ich würde manchmal gerne was anderes lesen, denn auch ich kann die Geschichten schon bald auswendig…
    Am liebsten mag sie derzeit Conny beim turnen… Wo sie etwas erst nicht kann und sie dann ganz stolz ist, wenn sie es dann kann… Das motiviert sie wohl…
    Sie würde sich sicher über ein neues Buch (das Buch wo Conny wütend wird, haben wir nämlich noch nicht) oder die tolle Haba Puppe freuen! Stand im Spielzeugladen schon oft davor… :-)

  • Reply
    Brigitte Waldhier
    23. Januar 2018 at 15:00

    Hallo. wir kennen Conni noch nicht persönlich. haben nur mal im Fernseh ne Serie geguckt hat uns aber nicht angesprochen. würde mich freuen den Kids Conni näher zu bringen in Geschichten und spiel

  • Reply
    Corina Steinmetz
    23. Januar 2018 at 15:01

    Wir sind damals im TV auf Conni gestossen. Meine Tochter sah ab diesem Zeitpunkt Conni gerne. Ich schaue es gerne mit, denn eine kleinen Lerneffekt haben die ja schon (wie Conni zum Zahnarzt muss oder Fahrrad fahren lernt). Was für mich negativ erscheint ist diese heile Welt. Es gibt keinen Streit und keine „Bestrafung“ (zum Beispiel in der Folge in der Conni und Jacob Kekse backen wollen und die Küche aussieht als wäre eine Bombe explodiert. Da schimpft die Oma nicht mal.). Wir haben bislang hörbücher und DVDs zu Hause. Über das Buch bzw. Die Puppe würde sich meine Tochter bestimmt riesig freuen.

  • Reply
    Franzi Worm
    23. Januar 2018 at 15:01

    Unsere Familie liebt Conni, vom ersten Vorlesung über das erste Hörspiel, die erste DVD, der erste Kinofilm und nun sogar das erste Selbstlesebuch. Conni ist aus unseren Bücherregalen nicht wegzudenken, auch wenn Conni für meinen Geschmack auch Mal scheitern könnte. Denn unsere Große möchte auch immer alles so perfekt wie Conni können. Vielleicht erlebt Conni demnächst ja auch Mal einen Rückschlag…
    Dennoch würden wir uns über ein neues Conni-Paket sehr freuen.

  • Reply
    Angelina
    23. Januar 2018 at 15:02

    Wir haben Conni gefühlt vor 15 Jahren zufällig entdeckt. Jemand hat ein Pixibuch von Conni in der Ferienwohnung vergessen die wir bezogen haben. Ich bin jetzt selbst erwachsen und habe eine Tochter – viele Conni Bücher haben wir von meiner jüngeren Schwester übernommen. Aber auch selbst gekauft, als CD, Buch oder Tonie. Wir mögen Conni, in den Augen meiner Tochter kann sie einfach alles egal was ( auch wenn ich sie ab und zu etwas anstrengend finde ) wird Conni uns noch lange begleiten.

  • Reply
    Nicole
    23. Januar 2018 at 15:04

    Ich bin Mama von 2 Jungs,

    der Große (3) möchte dem Kleinen (1) immer seine Conni Geschichten vorlesen.
    Conni ist aus unseren Kinderzimmern nicht mehr weg zu denken. Ich finde die Geschichten sehr schön, auch wenn sie teilweise eine etwas veraltete Rollenverteilung wiederspiegeln. Gerne würde ich auch mal ein paar andere Geschichten lesen / hören, aber die Kinderliebe siegt natürlich…

  • Reply
    Ela
    23. Januar 2018 at 15:05

    Hallo.
    Meine große Tochter ist nun 4Jahre alt und wir lesen oder schauen Conni Geschichten seitdem sie ca.1,5Jahre alt ist.Meine Tochter liebt die Conni Geschichten sehr.
    Ich als Mutter finde die Conni Geschichten sehr schön,da sie viele alltäglichen Dinge umfasst.Geschichten wie „Conni geht nicht mit Fremden mit“ oder „Conni geht verloren“finde ich sehr toll,somit kann man als Mama seiner Tochter gut nahebringen,wie man sich in so gewissen Situationen zu verhalten hat.Es ist eben nicht immer alles heile Welt und wir reden im Nachhinein noch immer mal über die ein oder andere Geschichte.
    Ich finde es toll,dass Conni vieles erlebt und viele Hobbys (reiten,tanzen,musik machen) oder auch diverse Arztbesuche thematisiert werden.
    Wir nehmen sehr gerne an der Verlosung teil.

  • Reply
    Sonja Nieberding
    23. Januar 2018 at 15:05

    Unsere Tochter liebt Connie. Sie hat nicht nur Bücher von ihr, sondern ich musste sogar einen Connie Pullover oder Kleid nähen. Es wäre super toll wenn wir auch einmal Glück hätten. Wir finden Connie einfach toll. Es sind Alltagssituationen die in den Büchern beschrieben werden und das ist einfach toll.

  • Reply
    Larissa Freudenberg
    23. Januar 2018 at 15:06

    Die liebe Conni zog bei uns vor über einem Jahr ein und ist nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Hannes mag Conni und viele der anderen Charaktere sehr und auch wir Eltern mögen sowohl die Bücher, als auch die unaufgeregten Filme. Es ist schön, dass so viel aus dem Alltag in einfacher Weise erzählt wird und man mit Conni so einiges „Vorarbeiten“ kann, so wie unseren Umzug im letzten Jahr. Mit einer Conni-Puppe könnte hier viel rumgealbert werden und Bücher sind immer eine Bereicherung!

  • Reply
    Sarah
    23. Januar 2018 at 15:07

    Ich verstehe oft nicht warum Conni und ihrer Familie als „Perfekt“ hingestellt werden Hier wird Conni heiß geliebt, auch von uns Eltern eben weil sie und ihre Familie nicht perfekt sind! Conni ist auch mal genervt, hat angst und ist wütend. Auch Mama und Papa sind nicht immer perfekt und sind mal gestresst oder schimpfen. Und ihre Mama geht auch arbeiten…zumindest fallen mir viele Folgen ein wo Conni sagt das ihre Mama Ärztin ist und in einer Folge ist sie auf einer Fortbildung. Natürlich erklären die Eltern mit viel Geduld und auch mit tollen Ideen…das machen echte Eltern ja auch mal mehr mal weniger im Gegensatz zu zb Caillou, wo wirklich alles als perfekt hingestellt wird finde ich Conni sehr nahe am echten Leben ☺

  • Reply
    MAJA
    23. Januar 2018 at 15:08

    Ich habe einen Sohn (3), der ist großer Conni Fan. Er kennt die Geschichten auswendig. Wir kennen Conni vor allem aus Büchern. Aber auch als Serie. Ich finde, dass Conni gerade für kleine Kinder geeignet ist. In d Geschichten wird die richtige Sprache angewandt und Themen behandelt, die viele Eltern auch von Zuhause kennen. Mein Großer würde sich bestimmt doll über d Buch freuen.

  • Reply
    Jasmin
    23. Januar 2018 at 15:08

    Ich finde Conny toll, wie mein Sohn ☺️
    Ich finde als Kind darf man eine heile Welt sehen und es ermutigt auch!
    Würde mich über ein Gewinn freuen

  • Reply
    Andrea Hochmann
    23. Januar 2018 at 15:11

    Meine Tochter guckt total gern Conny. Sie würde sich riesig über das Paket freuen

  • Reply
    Sabrina
    23. Januar 2018 at 15:12

    Meine 2-jährige Tochter kennt Conni bisher nur aus den drei Pixi-Büchern die sie hat, aber sie werden auch rauf und runter gelesen. :)
    Die Puppe hat sie letztens im Laden gesehen und sie dort umhergeschleppt. Aber für Zwischendurch war die einfach nicht drin.
    Wir würden uns also riiiiesig über den tollen Gewinn freuen! :)

  • Reply
    Anita Büchau
    23. Januar 2018 at 15:13

    Conni zog bei uns 2011 ein. Da war meine Tochter 1 Jahr alt. Mit nicht mal 2 Jahren saß sie im Buggy und „las“ Conni-Pixis, weil sie viele auswendig kannte. Mit 3 Jahren wollte Töchterchen Seepferdchen machen, weil es ihr neuestes Conni-Buch war. Wir haben unsere Tochter mit „Conni und das neue Baby“ auf ihren Bruder vorbereitet und auf die Einschulung. Auch das Thema Wackelzahn und Taschengeld haben wir mit Conni besprochen. Wir haben sogar den gleichen Taschengeldtag.
    Mittlerweile sind wir bei den Schul-Conni-Büchern angekommen, die ich noch immer vorlese oder sie auch mal selbst zum Buch greift.
    Im Jahre 2013 zog dann auch Connis Bruder Jakob bei uns ein. Mein Sohn liebt diese Geschichten.

    Ich glaube Conni und Jakob begleiten uns noch eine ganze Weile. Conni ist wütend haben wir noch nicht.

  • Reply
    Janina Aszmons
    23. Januar 2018 at 15:17

    Hey.
    Unsere 3 jährige Tochter liebt Conny. Wir haben das erste Conny Buch „Conny und der Osterhase“ von einer Freundin bekommen und seit dem ist sie nicht mehr wegzudenken. Ich persönlich habe vorher auch viel schlechtes gehört. Die meisten waren nur genervt von der guten Conny. Ich veränder die Geschichten beim vorlesen gerne mal ein bisschen, um sie ein bisschen unperfekter zu machen Probleme haben wir nur bei „Conny feiert Weihnachten“ bekommen, da wir nicht auf eine rote Kamera zu Weihnachten vorbereitet waren Meine kleine große würde sich bestimmt riesig über eine Conny Puppe freuen und da bald ein Zahnarzttermin ansteht wäre auch das Buch ideal
    LG Janina

  • Reply
    Nadja R.
    23. Januar 2018 at 15:21

    Was für ein toller Blog ! Erstmal Kompliment dafür! Toll das ich drauf gestoßen bin!
    Also wir als Patchworkfamilie finden Conni alle klasse ! Sie behandelt tolle Themen auf eine Weise wie sie für Kinder einfach viel anschaulicher und interessanter vermittelt werden. Nicht so trocken und so unglaublich vielseitig für die Zwerge.. sei es das sie nicht mit Freunden mitgehen soll oder aufräumen soll
    Also wir sind wirklich unglaublich begeistert und unsere Große hat vieles von Conni .. seien es Bücher, Hörspiele oder DVD’s. Conni geht halt immer
    Liebe Grüße Familie R.‍‍♂️‍❤

  • Reply
    Nadja R.
    23. Januar 2018 at 15:22

    Was für ein toller Blog ! Erstmal Kompliment dafür! Toll das ich drauf gestoßen bin!
    Also wir als Patchworkfamilie finden Conni alle klasse ! Sie behandelt tolle Themen auf eine Weise wie sie für Kinder einfach viel anschaulicher und interessanter vermittelt werden. Nicht so trocken und so unglaublich vielseitig für die Zwerge.. sei es das sie nicht mit Freunden mitgehen soll oder aufräumen soll
    Also wir sind wirklich unglaublich begeistert und unsere Große hat vieles von Conni .. seien es Bücher, Hörspiele oder DVD’s. Conni geht halt immer
    Liebe Grüße Familie R.

  • Reply
    Alexandra
    23. Januar 2018 at 15:22

    Schon unsere Große (19) liebte Conni…genau wie ihre 4 jüngeren Schwestern. Zur Zeit lesen wir unserer Jüngsten (3) jeden Abend eine Conni Geschichte vor.
    Bis auf 2 Bücher, unter anderem das Neue) haben wir sie alle und man sie ihnen ihr Alter auch schon an. Sie sind eben sehr geliebt

    LG Alexandra

  • Reply
    Jenny
    23. Januar 2018 at 15:24

    Aber Connis Mama geht doch arbeiten? Bei „Conni ist krank“ ist Mama auf einem Lehrgang und Papa muss alles alleine schmeißen. Auch in anderen Geschichten kommt manchmal raus, dass sie Kinderärztin ist. Bei der Weihnachtsgeschichte muss Conni sogar auf Jakob aufpassen, weil Mama sogar mal nachmittags in die Praxis muss…

    Also: Wir lieben Conni! Natürlich muss ich auch immer wieder schmunzeln, dass Conni immer alles darf, alles kann und brav akzeptiert wenn Mama mal Nein sagt. Aber ich find die Geschichten oft hilfreich, um den Kindern etwas kindgerecht zu erklären.

    Wir würden uns sehr über den Gewinn freuen, die Puppe fehlt unserer Tochter noch in der Conni-Sammlung :)

  • Reply
    Sabine Lippa
    23. Januar 2018 at 15:25

    Wir lieben Conni, meine kleine Maus schaut sie super gerne.
    Ich persönlich mag Conni auch, die DVD‘s sind toll. Die kleinen können super viel lernen dabei.
    Wir versuchen gerne unser Glück

  • Reply
    TeamMH4
    23. Januar 2018 at 15:39

    Meine Zwillinge lieben Conni abgöttisch! Ich kann mich nicht mehr erinnern, wie genau sie eingezogen ist, aber ich höre hier fast täglich: Coooonni! Coooooonni!
    Ich finde die Serie ist einfach süß gemacht und macht mehr Spaß und Sinn als so manche ‚Kinderserie‘ der heutigen Zeit!

  • Reply
    Tamara Schmailzl
    23. Januar 2018 at 15:41

    Meine Zwillingsmädchen lieben Conni- und ich auch!
    Es gibt so viele Geschichten, da wird’s nie langweilig.
    Bei uns gehört Vorlesen jeden Abend einfach dazu. 2-3 Geschichten und mindestens 1 Conni Buch wird aus dem Regal geholt
    Wir würden uns riesig über den Gewinn freuen

  • Reply
    AlexB
    23. Januar 2018 at 15:46

    Hallo,
    bei uns ist Conni vor ungefähr 3 Jahren eingezogen. Meine Tochter Emma wird jetzt 6 und sie liebt sie. Wir haben die Pixi Bücher in Groß und Klein, sowie ganz große Bücher. Und natürlich DVD’s , CD’s, Kassetten :-) und Lernhefte. ..
    Fast jeden Abend gibt es eine Geschichte von ihr. Wir finden Sie toll und vorallem das wichtige Themen aufgegriffen werden (geh nicht mit Fremden mit oder wenn man sich beim einkaufen verliert) oder eben alltägliches.
    Hier wird sie so schnell nicht ausziehen. :-)
    Entscheiden könnte ich mich nicht, hier käm die Puppe total gut an aber Das Buch Conni ist wütend wäre aktuell auch sehr gut, was dem Alter denke besser entspricht.
    Viel Spaß weiter mit Conni!
    Liebe Grüße Alex

  • Reply
    Hendrikje
    23. Januar 2018 at 15:46

    Conni! Ich finde eigentlich nur den Namen wirklich doof. Ansonsten hab ich nix gegen C. Liegt vielleicht auch daran, dass wir sie bisher nur punktuell im Haus haben: 3-4 Bücher/Geschichten und dass auch noch fast alles in Pixi-Version. Also überschaubar. Aber: Wir haben auch schon eine Conni für die Toniebox in der Schublade. Unserer Tochter kennt Conni auch aus dem Kindergarten und wir stellen uns vor, dass sie sich gut mit dieser Figur identifizieren kann. Auch wenn ihr Conni, Benjamin Blümchen & Co. gefallen, heißt dass noch lange nicht, dass sie alles mögliche davon/dazu haben muss und so wird´s einem dann auch nicht zu nervig ;) Die Puppe finde ich übrigens sehr schön.

  • Reply
    Alexandra
    23. Januar 2018 at 15:48

    Meine dreijährige Tochter mag Conni und ich auch, besonders den Band „Geschichten, die stark machen“ und ich habe das Gefühl, das machen sie auch. Denn wenn Conni Mama hilft, Fahrrad fährt oder Pizza backt oder viel auf dem Bauernhof erlebt, dann kann meine Süße das doch auch ;-) Und oft genug geht auch Conni etwas schief oder sie ist eifersüchtig oder neidisch und diese Gefühle lassen sich mit ihrer Hilfe verständlich machen – bei uns darf sie noch lange bleiben, liebe Grüße Alexandra mit Julia

  • Reply
    Laura
    23. Januar 2018 at 15:50

    Seit im Jahr 2010 meine Tochter Helena geborgen wurde, zog Conni bei uns sozusagen mit ein… immer wenn ein neues Thema bei uns anstand wie Ski fahren oder Kindergarten, haben wir die Conny Bücher gekauft…. einfach toll das es so viele gibt und die Kids sich anhand Conny sich was erklären lassen. Nun habe ich nochmal im Jahr 2016 eine Tochter bekommen und wir wollen das Ritual gerne weiterführen. Um Conny meiner fast 2 jährigem Tochter vorzustellen, würden wir uns über eine Puppe riesig freuen.

  • Reply
    Desiree Hoyer
    23. Januar 2018 at 15:53

    Conni ist hier tägliches Programm. Früh vor dem Kindergarten als Hörspiel, dann geht es im Auto weiter mit Conni Geschichten. Nachmittags noch eine DVD mit Conni und abends wird vorgelesen aus dem Conni Buch. Am Anfang fand ich Conni echt nervig, aber als ich gemerkt habe, was noch alles kommt (Feuerwehrmann Sam …) … finde ich Conni mittlerweile sehr gut.

  • Reply
    Zoe
    23. Januar 2018 at 15:53

    Hallo meine Tochter Zoe ist ein Riesen großer conni Fan und wir würden uns sehr darüber freuen zu gewinnen. Zoe hört alle cd rauf und runter …..❤️Conni ist einfach toll

  • Reply
    Sandra
    23. Januar 2018 at 15:53

    Conni hat uns einige Situationen erleichtert, zum Beispiel den Besuch beim Zahnarzt, weil die Bücher einfach einen kindgerechten Eindruck einer Sache – wie eben einem Zahnarztbesuch – geben. Und anders als einige andere Eltern lese ich Conni gern vor (dafür kann ich Bobo Siebenschläfer nicht leiden, aber das ist eine andere Geschichte ).
    Über die Conni Puppe würde sich meine Tochter sehr freuen (übers Buch aber sicher auch).

  • Reply
    Mareile Eichberg
    23. Januar 2018 at 16:00

    Wir lieben Conni, kann man 100 x lesen und gucken! Sooo schön und lustig!

  • Reply
    Kerstin
    23. Januar 2018 at 16:01

    Ich persönlich finde Conny ja ein wenig nervig… Ein „Gscheidhaferl“ wie man hier im Bayern sagen würde. Aber meine Tochter liebt sie über alles – und sogar der große Bruder hört beim Einschlafen noch Conny – heimlich natürlich. Daher würden wir uns über den Gewinn sehr freuen.

  • Reply
    Susanne Bartel
    23. Januar 2018 at 16:01

    Meine Mädels (knapp zwei und vier Jahre) lieben Conni und ihren kleinen Bruder Jakob. In allen Lebenslagen begleiten sie uns. Viele Bücher und CDs haben wir „neu“ gekauft bzw. Bekommen, einige habe ich auch gebraucht auf Basaren gekauft. Ich finde Familie klawitter teilweise etwas zu perfekt, aber im großen und ganzen lieben wir sie alle.

  • Reply
    Yvonne
    23. Januar 2018 at 16:01

    Bevor meine Tochter da war, dachte ich, Conni wäre wieder so ein Hype den keiner braucht. Drum herum bin ich nicht gekommen und muss sagen, ich mag Conni :-)
    Ich finde die Geschichten vielfältig, passend aus dem Alltag der Kinder und für jedes Alter.
    Meine Tochter liebt Conni egal ob von CD oder als Buch :-)

  • Reply
    Naumann
    23. Januar 2018 at 16:02

    Meine Tochter Lilli ist auch ein sehr großer Conni Fan…Ich bin über die Bücher gestolpert als sie in den Kindergarten kam und seitdem gibt’s immer mal wieder ein schönes Conni Buch. Conni hat uns letztes Jahr auch in die Schule begleitet und vor Weihnachten kam sogar der lang ersehnte Conni Stoff, nun muss Mama nur mal etwas daraus zaubern ;-)
    Wir würden uns beide sehr über einen Gewinn freuen ♥

  • Reply
    Marzillier
    23. Januar 2018 at 16:04

    Hallo,ein tolles Gewinnspiel.Also meine kleine liebt Conni.Sie guckt gerne die Folgen und wir haben schon ein paar Conni Bücher.Abends wird meist auch ein Conni Hörbuch noch gehört.Über eine Conni Puppe würde sie sich sehr freuen.

    Viele Grüße

  • Reply
    Somone
    23. Januar 2018 at 16:06

    Meine Nichte liebt ihr Conny, sie muss überall mit. Sie füttert sie, spielt mit ihr versucht sie so gar zu stillen. Ganz zauberhaft. Wenn sie auch was nicht traut, muss Conny es zuerst machen und dann traut sie sich auch.
    Meine kleine Maus würde sich sehr freuen wenn sie auch eine Conny hätte.

  • Reply
    Bekki
    23. Januar 2018 at 16:08

    Meine Tochter liebt Conni sehr! Sie ist jetzt 4 und Conni begleitet sie schon eine ganze Weile. Jeden Abend hört sie Conni zum einschlafen. Und ich muss sagen, ich mag Conni auch! Unser Kleiner (2 Jahre) freut sich auch schon, wenn er Conni sieht. Darum würden wir uns sehr über einen Gewinn freuen :-)

  • Reply
    Carry
    23. Januar 2018 at 16:11

    Meine Freundin Conni. Meine Tochter liebt Conni, egal ob als Hörspiel, als Serie oder als Buch. Conni ist immer mit dabei. Es sind wunderbare kurze Geschichten, die einen Sinn haben und Kindern etwas vermitteln sollen. Meine Tochter darf sich Conni aus diesen Gründen anschauen, denn es ist mal nichts wo die Kinder mit langen Texten, wilden durcheinander sprechen und bunten flackernden Bilder berieselt werden

  • Reply
    Angela Köhr
    23. Januar 2018 at 16:15

    Hier wird conni heiß und innig geliebt und zu Karneval möchte meine 3jährige Pirat wie conni werden. Sie würde sichtbar sehr freuen wenn sie Glück hätte.ich finde bei den YouTube Videos nur die Stimmen etwas arg gewöhnungsbesürftig.

  • Reply
    Annelie Berling
    23. Januar 2018 at 16:15

    Meine Tochter liebt Conni! Sie will sogar zu ihrem vierten Geburtstag eine Conni Party also alles in rot weiß.
    Und letztes Jahr Karneval habe ich ihr ein Conni Kostüm genäht, sie hat es ständig angezogen bis es nicht mehr passte

    Ich selber liebte Conni als Kind schon und bin froh, dass meine Tochter sie genauso gerne hört!

  • Reply
    Daniela Vetter
    23. Januar 2018 at 16:17

    Ich und meine Tochter – wir mögen Conni beide. Sicher, einiges ist nicht ganz rund (zu viele Hobbys beginnen, nach dem Weglaufen noch einen Luftballon bekommen etc.) und auch mir fiel schon oft auf, dass der Vater gern etwas trottelig dargestellt wird – aber ich finde es gut, wenn Bücher sich mal Gesprächsstoff liefern. Das Buch Conni beim Zahnarzt könnten wir dank einem missglückten Besuch gut gebrauchen

  • Reply
    Alexandra
    23. Januar 2018 at 16:28

    Hallo,

    Conni habe ich vor ca. einem halben Jahr durch meine kleine Tochter Pia kennen gelernt. Ich fand sie anfangs auch etwas gewöhnungsbedürftig und habe mich schon darüber gewundert warum sie bei unserer kleinen so gut ankam. Vor 4 Monaten kam dann der erste Kindergartentag und Pia fand das gar nicht toll. Sie hat sehr viel geweint und ich habe mit Engelszungen versucht ihr den Kindergarten schmackhaft zu machen. Vergebens…Dann fiel mir das Buch Conni kommt in den Kindergarten ein. Ich weiss nicht wie oft wir dieses Buch zusammen angeschaut haben an diesem einen Tag.
    Fast schon deprimiert gingen wir am nächsten Morgen wieder in den Kindergarten …aber es kam anders als gedacht. Nach einer halben Std Aufwärmzeit kam Pia zu mir und meinte doch tatsächlich: „Mama du kannst jetzt gehen, ich bleib hier wie die Conni.Ich schmeiß dich noch schnell raus. “
    Ich war sprachlos und hatte Tränen in den Augen. Seitdem geht sie gerne in den Kindergarten .
    Dafür bin ich Conni sehr dankbar und mittlerweile kann ich sie auch ganz gut leiden
    Wir würden uns riesig über einen Gewinn freuen drücken aber auch allen anderen kleinen Conni Fans fest die Daumen

  • Reply
    Ines
    23. Januar 2018 at 16:28

    Wir haben Conni seit ca 4 Jahren im Haus. Conni hat gezeigt, wie man alleine auf einem Baumstamm balanciert, Ideen für Adventskalender geliefert, den Mut, selbst schwimmen zu lernen, erzeugt, erklärt, dass man nicht mit Fremden mitgeht, dass man auf seine Sachen achten muss usw. Dass die Familienstruktur nicht unbedingt zeitgemäß ist, hat nicht weiter gestört. Die eigene Familienrealität hatte schon immer zwei arbeitende Elternteile. Inzwischen sind bei uns die Geschichten für Mädchen ab 6 Jahre eingezogen und werden genauso geliebt. Connis Mama geht sogar wieder arbeiten. „Conni in den Bergen“ ist der momentane Favorit, denn Berge liebt unser Kind und auf der Zugspitze war sie auch schon. Das Kind kann sich also in der Fiktion auch selbst wiederfinden. Ich denke, zumindest eine Weile wird uns Conni noch erhalten bleiben.

  • Reply
    Simone
    23. Januar 2018 at 16:35

    Meine Tochter Sophie liebt Conni und ich liebe es, ihr die Bücher vorlesen. Ich selber bin ähnlich wie Conni aufgewachsen, außerdem lebte die echte Conni nur 20 Minuten von uns weg, so dass wir auch noch zu Dr. Behrmann gehen und Connis Zoo ganz eindeutig der Zoo in Hannover ist. Das macht viel Spaß das alles zu entdecken. Ich hoffe, dass Conni uns noch viele Jahre lang begleiten wird.

  • Reply
    Andrea Sachs
    23. Januar 2018 at 16:36

    Conni hielt Einzug bei uns mit dem Pixi-Büchlein ‚Conni geht in den Kindergarten ‚. Unsere Große war verrückt danach. Heute lese ich gemeinsam mit unseren beiden Kindern die verschiedenen Bücher, die bereits bei uns vorhanden sind, Omas und Opas erweitern die Sammlung ab und an. Wir mögen Conni wirklich gerne! Sie knüpft mit den Themen an die Welt der Kinder an und bietet Anlässe zu gemeinsamen Lesezeiten und Gesprächen.

  • Reply
    Kathrin V.
    23. Januar 2018 at 16:37

    Unsere Tochter(5) liebt Conni und Ihre Geschichten. Und auch eines der ersten Wörter unseres Sohnes(2) war Conni . Ich mag sie auch gerne, vorallem die Bücher. Über die Puppe würde sich unsere Große ganz doll freuen.

  • Reply
    Isabelle Dette
    23. Januar 2018 at 16:38

    Huhu, wir würden uns auch sehr über einen Gewinn freuen, einige Bücher haben wir hier auch schon und connis Mama fängt tatsächlich irgendwann auch wieder an zu arbeiten wir sind Flohmarktgänger und da findet sich immer irgendwo ein Conni Buch, meine kleine ist da eine richtige Sammlerin, aber eine Puppe fehlt uns auch noch

  • Reply
    Sarah
    23. Januar 2018 at 16:39

    Wir lieben Connie. Kennengelernt haben wir Connie als unser Sohn,mittlerweile 9 Jahre alt, angefangen hat sich für pixi Bücher zu interessieren. Nun liebt meine Tochter,3 Jahre alt, Connie genauso wie ihr Bruder. Sie ist nicht mehr wegzudenken .

  • Reply
    Sabrina
    23. Januar 2018 at 16:41

    Auch hier ist Conni nicht wegzudenken, auch wenn ich sie manchmal unglaublich anstrengend finde. Und eins ist klar: Conni hat scheinbar nicht nur eine magische Anziehungskraft auf Mädchen, denn meine beiden Jungs könnten sie rauf und runter hören und auch lesen oder gucken (wobei mich das intro der cd’s wirklich in den Wahnsinn treibt) wir würden uns sehr über einen der Conni Gewinne freuen!

  • Reply
    Elli
    23. Januar 2018 at 16:46

    Bei uns gehört Conni auch zur Familie
    Unsere zwei Mädels lieben sie. Ich muss die CDs ja nicht immer mit anhören und im Auto höre ich sie auch nicht.
    Bücher von Conni lese ich hingegen gerne vor.
    Über den Gewinn würden sich meine zwei Mädels freuen.

  • Reply
    Katja
    23. Januar 2018 at 16:49

    Bei uns wird Conni geliebt,egal ob Bücher oder Hörspiele .Ich finde die meisten Geschichten ganz schön da es einfach alltägliche Dinge sind (Zahnarzt, Kinderarzt oder Kindergarten). Und als Gute Nacht Geschichte darf bei uns Conni nicht fehlen. Das neue Conni Buch hört sich echt toll an , aber viel mehr würde sich meine Tochter über die Conni Puppe freuen.

  • Reply
    Rona
    23. Januar 2018 at 16:51

    Wir finden Conni von Anfang an super, sowohl ich als auch meine Tochter. Meine Tochter würde sich riesig über einen Conni Gewinn freuen.

  • Reply
    Sabrina Pape
    23. Januar 2018 at 16:51

    Conni ist bei unserer kleinen Prinzessin total beliebt nicht nur das sie die Serie total mag, nein die CD‘s laufen hier auch rauf und runter. Ich selbst finde Conni für Kinder auch toll die täglichen Probleme die Conni so bewältigen muss sind absolut mundgerecht und meine kleine Maus findet sich da wieder :) niedlich gemacht mit hohem Lerneffekt auf die spielerische Weise ❤️

  • Reply
    Jessica
    23. Januar 2018 at 16:53

    Ich habe kein Problem mit Conni (mein „Hassobjekt“ ist Rabe Socke), es werden alltägliche Situationen behandelt und auch wenn bei ihr alles oft Friedefreudeeierkuchen ist, so können sich die Kinder doch oft mit ihr und ihrem Umfeld identifizieren. Mir gefällt auch, dass sie mitwächst. Mein Sohn hört mittlerweile gern die Geschichten der größeren Conni.
    Wir würden uns über den zweiten Gewinn sehr freuen.
    Viele Grüße aus dem Süden
    Jessica

  • Reply
    Wozasek
    23. Januar 2018 at 16:56

    Unsere Enkelkinder lieben Conni, in allen Variationen,Bücher, CD , Film oder Hörspiel

  • Reply
    Sonja Neuhäusler
    23. Januar 2018 at 16:58

    Meine Tochter liebt Conni.
    Ich selbst finde die meisten Geschichten auch ganz gut. Einige finde ich sogar sehr hilfreich um mit dem Kind über ein Thema zu reden. Nur so hören sie manchmal nicht so aufmerksam zu. Andere gefallen mir aber auch weniger. Die versuche ich dann nicht so oft vorzulesen ;-)

  • Reply
    Sabrina
    23. Januar 2018 at 16:59

    Conni hat mich durch meine Kindheit begleitet und viel erlebt, was ich auch erlebte.

  • Reply
    Kathleen
    23. Januar 2018 at 17:12

    Ohne conni geht bei uns nix mehr… die puppe fehlt noch und wäre für meine Tamia sicher eine Überraschung . Wir lesen die bücher jeden abend und gucken ihre serie ständig…. conni hat uns schon sehr beim Arzt Besuch geholfen… sonst gab es immer geschrei aber conni ist ihr Vorbild weil sie auch sehr mutig ist….lg

  • Reply
    Daniela Scotti
    23. Januar 2018 at 17:20

    Also meine Tochter und ich mögen Conni wirklich gerne. Es gibt verschiedene Alltagssituationem, die in den Geschichten von Conni so schön beschrieben werden. Gerade zuletzt haben wir Conni ist wütend geholt und es ist toll. Ich habe mein Kind darin gesehen und sie sich sogar selbst sodass sie manchmal lachen musste. Ich finde es eine tolle Kinderreihe und möchte sie nicht missen in unserem Haushalt.

  • Reply
    Nina Aubreville-Plessow
    23. Januar 2018 at 17:24

    Unsere Tochter ist jetzt 2 3/4 Jahre und ja, auch bei uns wird Conni von ihr heiß geliebt. Und auch sie hat sich dieses Mädchen selbst ausgesucht. Auch bei uns läuft viel über Bücher und darüber reden. Größte Herausforderung war für uns im November, als meine Oma starb und wir schnell ein geeignetes Buch finden mussten, dass dieses irgendwie unbegreifbare Thema doch irgendwie behutsam verständlich machen kann. (Leider in diesem Fall nicht von Conni).
    Ich schätze mal, dass uns Conni auch noch eine ganze Weile begleiten wird und finde auch die Materialien zum Lesen und Schreiben lernen super.

  • Reply
    Bianca
    23. Januar 2018 at 17:31

    Wir lieben Conni,
    sowohl Mama und Papa als auch unser Jan und unsere Zoe.
    Conni wird hier rauf und runter gelesen.
    Wir freuen uns schon darauf, wenn Zoe dies Jahr in die Schule kommt und wir die Fortsetzungen lesen können.
    Lieben Gruß

    • Reply
      Beku
      23. Januar 2018 at 21:36

      Unsere Mädels wachsen mit Conni! Mittlerweile liest die Älteste die Geschichten, in denen Conni etwa 10 Jahre alt ist.

      Ich finde es sehr schade, dass hier in dem Blog so negativ über die Arbeitssituation von Connis Mutter gesprochen wird und gleich wieder ein altes Familienbild unterstellt wird. In den ersten Geschichten kommt Conni gerade mal in den Kindergarten und dann hat sie einen kleinen Bruder. Connis Mutter ist aber keineswegs eine von uns „faulen Hausfrauen“, die nur zu Hause ist, sondern sie ist einfach nur daheim, solange ihre beiden Kinder klein sind. Als Jakob in den Kindergarten kommt, arbeitet sie wieder als Kinderärztin. Es gibt sogar die Geschichte, die sich um einen Geburtstag von Conni dreht, in dessen Vortagen die Mama so viel arbeiten muss, dass Conni berechtigte Angst haben muss, dass ihr Geburtstag ins Wasser fällt. Zu diesen Geschichten wird die Bloggerin auch noch kommen, wenn ihre Töchter älter werden und auch die Geschichten kommen, in den Conni und Jakob größer sind.
      Ich finde, Conni ist damit die perfekte Verbindung aus beiden Lebensmodellen: das der Mama, die zu Hause bleibt und das der Mama, die arbeitet und auch manchmal Probleme damit hat, alles unter einen Hut zu bekommen.

      Aber obwohl ich den Artikel leider etwas kritisieren musste, würden sich meine drei Conni-Fans natürlich sehr über einen der Preise freuen, denn Conni ist hier allgegenwärtig und sehr beliebt

  • Reply
    Christine S.
    23. Januar 2018 at 17:36

    Meine Tochter liebt Conni über alles!!! Hat jeeeede Menge CD’s, Pixibücher und neuerdings, seit sie lesen kann, auch einige Bände der Connibücher, die sie mit Begeisterung verschlingt. Einen Großteil der CD’s kennt sie schon auswendig. Der Gewinn wäre mega für sie

  • Reply
    Julia herrmann
    23. Januar 2018 at 17:49

    Hallo :-)

    Bei und ist Conni im Herbst einhezigen in Form von einem Hörspiel . Mittlerweile haben wir 3 und ich kann diese schon auswendig so oft wie sie bei meinen Kids laufen ;-) sie mögen sie super gerne und selbst mein kleinster läuft immer singen durch die Wohnung :-) “Conni mit Schleife im Haar‘‘ super süß
    Ich muss immer schmunzeln :-) denn er mag dich dann auch immer eine Schleife ins Haar machen :-) leider sind seine Haare aber zu kurz . Hihi :-)

    Ich würde meinen Kindern wahnsinnig gerne eine Freude und ein Lächeln ins Gesicht zaubern . Denn das wäre wahnsinnig toll!

    Ich drücke deshalb feste die Daumen !

    Gerne auf Facebook geteilt .

    Liebe Grüße
    Julia

  • Reply
    Susanne Hamburger
    23. Januar 2018 at 17:49

    Uns gefällt Conni so gut, da es für jedes Alter interessante und lehrreiche Bücher gibt. Meine Mädels (2 und 5) freuen sich immer sehr über neue Conni Bücher und Accesoires.

  • Reply
    Daniela Sinn
    23. Januar 2018 at 17:52

    Ich habe Conni mit der Zeit „Lieben gelernt.
    Am Anfang fand ich teilweise die Geschichten auch sehr speziell. Und ich muss dir so recht geben. Der Vater wir wirklich immer etwas dämlich dargestellt. Ich habe mich auch gefragt, warum der Vater im Auto wartet wenn Conni an ihrem ersten Kindergartentag abgeholt wird? Unser Vater wäre mitgekommen.
    Meine große Tochter hört und liest mittlerweile die Geschichten wo Conni schon etwas Älter ist. Aber noch nicht die im Teenie Alter. Dafür interessiert sie sich noch nicht. Witzig ist auch, das ihre Freundin Conni total doof findet. So unterschiedlich sind die Kinder. Meine kleine Tochter bekommt jetzt die ganzen Pixi Bücher von Conni vorgelesen. Ob sie sie weiterhin mögen wird, werden wir sehen.

  • Reply
    Kerstin Tischler
    23. Januar 2018 at 17:53

    Ich habe 3 kleine Mädchen. Conny begleitet uns seit 7 Jahren. Die Geschichten sind genau richtig für Abends. Nicht zu lang oder zu kurz. Ich mag such den Schreibstil. Der Autorin. zB. Bei den Max Geschichten sind Wörter und Ausdrucksweisen dabei die meine Kinder nicht verstehen.
    Ich mag das Format der Maxi Bücher gerne. Groß genug um die Bilder zu betrachten und schmal um gut im Regal aufgehoben zu werden. Auch der Preis ist gut.
    Ich überlege noch was ich von der großen Conny halten soll. Meine Tochter geht nun 2. VS und ich bin gespannt ob ihr diese Bücher gefallen werden. Und Conny cool genug für dieses Alter ist.

  • Reply
    Mohr
    23. Januar 2018 at 17:56

    Unsere kleine liebt Conni über alles und ich finde es garnicht so schlimm. Seit sie Conni geht zum Friseur gesehen hat, hat sie keine Angst mehr vor dem Friseur. Über die Bücher würde sie sich sehr freuen.

  • Reply
    Milena Popp
    23. Januar 2018 at 18:01

    Alle lieben Conni….Conni ist immer da für uns…*sing*
    Conni kennen wir seitdem Leonie unsere Tochter 4 es für sich entdeckt hat!denk mal da war sie so 2 1/2! Jetzt versteht sie das natürlich super gut :-) wir haben so viele Bücher von Conni nur Conni wird wütend kennen wir zB auch noch nicht :-) selbst Hörbücher und sogar schon Tonie Figuren sind hier ein muss!Wie ich als Mutter Conni finde!Ich finde Conni toll,da die Kids dadurch auch so viel lernen!Zb Leonies erster Flug,haben wir ihr Connis erster Flug gekauft,es gab vorher kein anderes Thema mehr als das Conni auch geflogen ist,was da so passiert etc…Oder jetzt waren wir Ski laufen,sie hat es auch gelernt und kannte ja das Buch auch von Conni lernt Ski fahren,daher wusste Leonie auch schon einiges!Ich kann Conni nur empfehlen und unser zweites Kind 15 Monate wird auch schon an Conni herangeführt :-) Über eine Puppe würde sich meine große sicherlich auch ziemlich freuen,denn sie besitzt zwar Kuscheltiere aber eine Conni noch nicht :-) Wir würden uns freuen,wenn wir immer noch mehr Geschichten von Conni hören würden,denn was Conni alles schon so erlebt hat war bisher total interessant,wie in der Realität und einfach sehr lehrreich!

  • Reply
    Ramona
    23. Januar 2018 at 18:06

    Oh wie toll.ein super Gewinnspiel. Meine kleine liebt Conny. Und äußert auch häufig den Wunsch nach dieser Puppe.
    Ich finde es selber auch so toll.die Kinder lernen dabei so viel.das ist so toll.
    Probieren hier einfach mal unser Glück. Wäre auch ein tolles Geschenk für meine Maus wenn unser Nachwuchs bald kommt. Sie würde sich so sehr freuen darüber

  • Reply
    Marco Liebermann
    23. Januar 2018 at 18:06

    Unser Sohn ist kurz nach seiner Bobo Siebenschläfer Zeit durch ein Pixi-Buch auf Conni gekommen.
    Seit diesem Tag muss jeden Abend eine Conni Geschichte vorgelesen werden, sonst will er nicht schlafen.
    Ich finde die Conni-Geschichten sehr schön, da es Geschichten sind, die er auch mit seinem Leben verknüpfen kann.

  • Reply
    Heide
    23. Januar 2018 at 18:18

    Moin, also ich betrachte Conni von zwei Seiten. Zum einen nervt mich ihre etwas vorlaute Art und die heile Welt, in der ihr immer alles sofort ermöglicht wird. Zum anderen werden in den Geschichten aber Alltagsthemen aufgegriffen, die jeder kennt und die ich schon als Vorbereitung auf den Frisör-und Zahnarztbesuch super nutzen konnte für meine Tochter.
    Meine Tochter findet Conni toll!
    Schöne Grüße

  • Reply
    Mareike Heidemann
    23. Januar 2018 at 18:28

    Conni zog mit unserer Tochter ein als sie ca 4Jahre alt war.
    Ich mag Conni.
    Aber ihre Eltern sind schon etwas gruselig!
    Die haben immer endlos viel Zeit und noch endlosere Geduld! Zum kotzen.
    Da komme ich mir als Mutter mit einem Arbeitsalltag manchmal richtig schlecht beim Vorlesen vor!

  • Reply
    Elke
    23. Januar 2018 at 18:29

    Wir lieben Conny, mittlerweile ist sie schon als Teenager unterwegs bei uns, aber auch die Kindergeschichten werden noch gerne gelesen

  • Reply
    Daniela R.
    23. Januar 2018 at 18:34

    Für unsere Tochter (4) vergeht seit einem 3/4 Jahr kein Tag ohne Conni. Sie will immer und in jeder freien Minute ein Conni Buch vorgelesen bekommen.
    Ich lese die Geschichten gerne vor. Mir gefällt, dass typische Alltagsszenarien wie zB der Zahnarztbesuch thematisiert werden. Und dass Conni mitwächst.
    Es stört mich nicht besonders, dass Conni‘s Familienleben in den 90er Jahren hängen geblieben ist. Wir arbeiten beide seit dem 1.Geburtstag unserer Tochter 40 Stunden. Bei uns ist das so, bei Conni eben anders. Unsere Tochter stellt das ebensowenig in Frage.
    Die Bücher besitzen wir nahezu vollzählig. Aber die Conni Puppe wäre die wunderbare Draufgabe! Vielleicht erspart mir das in Zukunft die Diskussion, ob ich wohl bald einen Kater Mau erlaube ;-)

  • Reply
    BRIGITTE R.
    23. Januar 2018 at 18:40

    Wir lieben Conni und ihre Geschichten / Abenteuer . Wir freuen uns immer riesig , wenn es wieder etwas Neues von ihr gibt !
    Freundschaft, Ferien, Herzklopfen, Abenteuer … das alles und noch vieles mehr kann man mit Conni miterleben !

    Egal ob Groß ,
    ob Klein
    wir alle mögen unsere Connilein.

    Aus dem damaligen Baby
    wurde schnell eine tolle Lady.

    Wir lieben ihre Abenteuer und Geschichten
    von Hund , Katz´ und Maus
    und lesen sie tagein – tagaus .

    Eine Puppenkind wäre super fein ,
    dann wäre unser “ Mini “ beim Träumen nicht mehr so allein !

  • Reply
    Svenja Wasgien
    23. Januar 2018 at 18:40

    Meine Freundin Conni wird bei uns immer wieder gelesen. Und gehört. Rauf und runter. Wir haben auch schon einmal in die Zeichentrickserie rein geschaut. Allerdings fanden wir die alle furchtbar. Aber ich lese Conni immer wieder gerne vor. Jedes Mal wenn wir in der Bibliothek sind sucht sich meine Tochter ein anderes Conni Buch aus. Und ich denke auch nicht dass Conni uns so schnell verlassen wird. Meine Tochter hat schon die Conni- Vorlesebücher für die Älteren in der Bibliothek entdeckt.

  • Reply
    Martina
    23. Januar 2018 at 18:43

    Meine 3 Jährige Tochter liebt Conni über alles. Sie wird mit Conni groß. Jeden Abend lesen wir aus den Büchern und die Puppe ist schon sehr gebraucht. Sie geht sogar mit in den Kindergarten. Sie hatte die Puppe von der Schnullifee bekommen und ist jetzt ihr ein und alles. Ich kenne Conni auch schon ewig und finde es nur Schade das es nicht soviel von ihr gibt.

  • Reply
    Sabine
    23. Januar 2018 at 18:46

    Wir lieben Conni. Wir haben mit den Pixies angefangen, haben dann mit den Maxipixies weitergemacht und sind jetzt bei der Erstlesereihe und freuen uns, das Conni mitwächst.

    Viele Grüße

  • Reply
    Larissa Kühn
    23. Januar 2018 at 18:48

    Hallo!
    Also wir lieben Conni! Meine Tochter ist total begeistert von ihr. Sie mag jede Geschichte. Am liebsten hätte sie natürlich auch eine Conni Puppe. Wir würden uns aber egal über welches Paket freuen!

    Liebe Grüße Larissa

  • Reply
    Marijke
    23. Januar 2018 at 18:57

    Conni ist bei uns wirklich wie eine beste Freundin. Sie und ihre Geschichten seien es Bücher oder DVDs gehören zum Alltag wie Kindergarten oder Mittagessen. Meine Tochter schläft sogar in Conni-Bettwäsche am liebsten ein.

  • Reply
    Sarah Kastner
    23. Januar 2018 at 18:58

    Wir mögen Conni sehr. Die Geschichten sind toll. Und die kleinen lernen auch von ihr. Das gefällt mir sehr gut

  • Reply
    Silvia
    23. Januar 2018 at 18:58

    Also wir bzw meine Kleine hat noch nichts von Conni… ich selber hatte als Kind aber Conni Bücher und fand die echt toll. Werden auch für jbsre Klejne welche kaufen, irgendwie habe ich Conni ganz vergessen. Dank euch kam es wieder in meinen Kopf.

  • Reply
    Tanja Wurm
    23. Januar 2018 at 19:09

    Hallo. Ich selbst kannte Conni gar nicht, genausowenig wie mein Mann. Kennen lernten wir sie als wir unserer Tochter das erste Pixi Buch von Conni gekauft haben. Mittlerweile haben wir gefühlt alles von Conni; außer die Puppe.
    Ich finde sie eigentlich ganz toll, Frage mich in manchen Folgen aber was sie damit vermitteln wollen oder was tatsächlich bei den Kleinen ankommt. Rosalie hat sich schon den Stuhl genommen und ist auf die Küche geklettert. Ahhhh. Grins. Antwort von unserer Kleinen: das macht Conni in der einen Folge auch!

  • Reply
    Annika
    23. Januar 2018 at 19:21

    Meine Töchter lieben conni. Läuft hier im Haus ziemlich die ganze Zeit sobald sie zuhause sind.
    Mich stört es nicht.
    Über einen Gewinn wären sie sicherlich hoch erfreut.
    LG Familie. Kupfer

  • Reply
    Christina
    23. Januar 2018 at 19:35

    Unsere Clara hat Conni bei ihrer Tagesmama kennen und lieben gelernt.
    Seither ist Conni bei uns zu Hause präsent.
    Sei es die Pixiegeschichten, Toniefiguren, Lesemaus oder sogar als DVD, wir lieben sie und es macht immer wieder Spaß die Geschichten vorzulesen, zu hören oder auch mal zu sehen. Ich finde das Clara dadurch schon einiges lernen konnte. Als sie „Conni macht das Seepferdchen“ rauf und runter gehört hat, sagte sie zu mir: „Mama ich möchte das Seepferdchen auch machen, wann geht es los?“ und da war sie gerade 2,5 Jahre alt. Wie lange Conni bei uns zu Hause sein wird…mal sehen lassen wir uns überraschen. Ich hoffe sehr lange, sie gehört irgendwie zum Großwerden dazu. In diesem Sinne viele Grüße. :-)

  • Reply
    Iris
    23. Januar 2018 at 19:36

    Ich mag Conni und höre auch mal gerne die CD‘s meiner Tochter mit, wenn wir die Geschichten mal nicht lesen. Meine Tochter würde sich riesig über einen Preis freuen. Denn sie ist auch ein richtiger Conni Fan. Was ich besonders gut finde an den Büchern, das sie mitwachsen!!

  • Reply
    Manu
    23. Januar 2018 at 19:40

    Meine Mädels lieben Conni.
    Ich weiß gar nicht mehr, wo das erste Conni-Buch herkam – wahrscheinlich von der Oma – aber seitdem geht nichts mehr ohne. Bücher, CDs, DVDs.. sie kennen die Geschichten in- und auswendig :)
    Ich persönlich finde Conni auch cool. Es werden viele Themen ganz toll vermittelt und man hat eine gute Basis, um mit den Kids darüber zu sprechen, wie bestimmte Dinge ablaufen.
    Sowohl die Puppe als auch das Buch würden sicherlich super bei den beiden ankommen.

  • Reply
    Kerstin
    23. Januar 2018 at 19:46

    Bei uns zog Conni letztes Jahr mit einem vom Nachbarssohn „geerbten“ Hörspiel ein. Anfangs fand meine damals 2 3/4 jährige Tochter Conni weniger interessant, doch als ihr Wechsel in den Kindergarten anstand lief eben dieses Hörspiel hoch und runter. Inzwischen vergeht kein Tag an dem nicht ein Conni Buch lesen oder hören. Teilweise stört mich die veraltete Lebenssituation der Familie (Mama nicht berufstätig etc), jedoch hat uns Conni schon bei so vielem geholfen, sei es das Einnehmen von Hustensaft oder das kurze Abgeben des Stofftiers an der Sicherheitskontrolle am Flughafen. Im Großen und Ganzen mögen wir Eltern Conni inzwischen wirklich sehr gerne, unsere Tochter liebt sie sehr.
    Viele Grüße
    Kerstin

  • Reply
    Sarah
    23. Januar 2018 at 19:49

    Wir finden Conni super, auch wenn man mit der großen Tochter so manche Geschichte noch mal genauer betrachten muss. Als unsere Tochter erstmals „Conni geht nicht mit Fremden mit“ als Hörspiel hörte, war ihr das Ganze ziemlich unheimlich. Manchmal machen es diese Situationen für uns als Eltern aber auch einfacher, in Themen mit den Kindern einzusteigen.
    Zum Einschlafen MUSS hier auf jeden Fall Conni vorgelesen werden, denn meine Tochter sagte:
    „Mama, du weißt doch, dass ich keine neue Geschichte zum Einschlafen hören kann. Dann will ich ja auch die Bilder sehen. Also musst du Conni lesen!“

  • Reply
    Anika Braun
    23. Januar 2018 at 19:57

    Wir finden Conni wirklich toll und unsere Tochter liebt die Bücher und auch die Hörspiele. Eine Conni Puppe haben wir noch nicht… Daher machen wir gerne mit bei der Verlosung.

  • Reply
    Rebekka
    23. Januar 2018 at 20:00

    Huhu!
    Wir lernten Conni über die Cousine meiner Tochter kennen und lieben. Meine Tochter findet sie einfach super und schaut gerne eine Serie Conni. Was wir an Conni gut finden ist, das es lehrreich ist und es gibt auch etwas zu lachen. Wir freuen uns über weitere Folgen, Hörbücher etc.. Conni. Wir würden uns über die Puppe und die Bücher sehr freuen!

  • Reply
    Kathi
    23. Januar 2018 at 20:00

    Meine Tochter ist inzwischen 4 Jahte alt und liebt Conni total. Die Geschichten der Pixibücher sind toll geschrieben und ansprechend gezeichnet. Schade finde ich, dass es nicht wirklich einen roten Faden gibt. Mal ist Jakob schon da, dann ist er wieder nicht dabei oder grad erst auf den Weg. Das passt manchmal nicht zu Connis Entwicklung.
    Die DVDs dazu finden wir inzwischen auch schön. Schade finde ich da, dass manche Geschichten anders erzählt werden als die in den Büchern stehen.
    Insgesamt kann ich Conni nur empfehlen.

  • Reply
    Mary
    23. Januar 2018 at 20:01

    Ich muss sagen, dass ich Conni anfänglich und heute auch zeitweise ziemlich nervig und frech finde.
    Meine Tochter (4 Jahre) findet vor allem die Hörbücher Mega! Momentan das Einschlafmittel schlechthin.
    Conni backt Pizza läuft momentan hoch und runter.

  • Reply
    Peggy
    23. Januar 2018 at 20:04

    „Hier kommt Conni, meine Freundin Conni…“ -*sing*. Das läuft bei meiben Mäusen den ganzen Tag und sie können schon jedes Wort und jeden Satz auswendig. Für uns als Eltern mit der Zeit echt anstrengend – aber wenn es ihnen doch so gut gefällt, dann höre ich es auch weiterhin jeden Tag. Ich finde die Geschichten von Conni und ihrer Familie ganz toll gemacht.

  • Reply
    Sandra
    23. Januar 2018 at 20:09

    Ich habe Conni erst im Kindergarten letztes Jahr kennengelernt. Als Erzieherin hört man vor dem Schlafen gern noch eine Geschichte mit den Kindern und die Kinder meiner Gruppe mögen Conni so sehr. Allein das Lied, welches ein echter Ohrwurm ist, lieben sie und singen immer lautstark mit. Die Geschichten sind schön, spannend und aus dem Leben gegriffen. Über Bücher würden sich meine Kinder sehr freuen und die Puppe wäre natürlich ein i-Tüpfelchen und ihr würde es an nichts fehlen, da sie von allen geliebt und geknuddelt werden würde.

  • Reply
    Steffi
    23. Januar 2018 at 20:10

    Bei uns steht Conni auch ganz hoch im Kurs. Meine 3-jährige Tochter liebt Conni. Am liebsten würde sie täglich Conni im TV schauen. Und in ihrem Buch will sie ständig Conni macht Musik vorgelesen bekommen.
    Den genähten Conni-Pulli hätte sie am liebsten täglich an.
    Und bald steht Fasching vor der Tür. Und als was geht meine Maus da??Natürlich als Conni, klassisch im Ringelshirt und der roten Schleife im Haar.
    Ich persönlich denke oft „natürlich kann Conni das schon“, “ natürlich kommt Conni immer als erstes dran “ .Ich verdrehe die Augen,aber denke mir, meine Tochter ist überglücklich mit dem kleinen blonden Mädchen an Ihrer Seite.

    Über einen Geeimnpaket würde sich die kleine Conni-Liebhaberin bestimmt sehr freuen;und die Mama natürlich auch ;)

  • Reply
    Daniela
    23. Januar 2018 at 20:14

    Hallöchen.
    Bei uns fing es mit den Geschichten im Fernsehen an, unsere Tochter sieht ihr auch noch ähnlich, also ging es ja schon nicht anders. Mittlerweile gibt es hier Pixi Bücher, alle Geschichten als Buch.
    Eine Spielesammlung.
    Jetzt fehlt noch die Puppe
    Wir finden Conni toll. Alltagsleben mit Hindernissen für Kinder schön erklärt .
    Selbst wir lernen unser Kind neu verstehen weil die Sichtweise mal von der anderen Seite präsentiert. Wir lieben Conni.
    Frech, wild und strubbelig

  • Reply
    Ann
    23. Januar 2018 at 20:23

    Ja, die Conni …

    Conni und Uhr kleiner Bruder Jakob haben bei unseren drei Kindern auch schon Einzug gehalten. Viele Bücher haben wir immer und immer wieder gelesen. Ein, zwei Hörspiele haben wir auch.
    Über die tolle Puppe würden wir uns sehr freuen.

  • Reply
    Isabel
    23. Januar 2018 at 20:24

    Vielen Dank für diesen schönen Bericht. Ich habe mich in sehr vielen Aspekten wiedergefunden. Gleichzeitig fiel mir auf: es wird ja nicht nur den Kindern vorgespielt wie es angeblich ist, sondern auch den Eltern. Auch wenn die es eigentlich besser wissen müssten. Trotzdem wird auch hier der Druck auf die arbeitende – und auch gerne arbeitende Mama – erhöht.
    Bei uns gehört Conni zur täglichen Lektüre, mal einfach zwischendurch, aber auch gerne als Gute Nacht Geschichte. Auch wir sprechen mit unserer Tochter über die Geschichten. Häufig kommt es vor, dass Fragen von ihr erst einige Tage später plötzlich „auftauchen“. So einmal aus dem Nichts: ich gehe nicht mit Fremden mit wie Conni. Bei so etwas bin ich dann immer froh, dass Conni wirklich alles erlebt :)
    Falls wir eines der Pakete gewinnen würden, würde sich meine Tochter sehr freuen. Welches wäre uns egal, wir haben beides noch nicht.

  • Reply
    Helena
    23. Januar 2018 at 20:29

    Conni ist die beste Freudin meiner 3jährigen.
    Sie hört jeden Abend mind. eine Connigeschichte und wir haben einige Lesemaus-Connihefte.
    Ich mag die Connigeschichten eigentlich sehr gerne. Sie sind nicht so klischeehaft, finde ich. Ich finde es z.B. gut, dass die Mama berufstätig ist.
    Es gibt nur eine Geschichte, wo ich mir jedes mal denke, dasshätte man auch anders machen können. Conni macht Pizza und verwüstet die Küche, Mama darf dann aufräumen. Da hätten die Geschichtenschreiber ruhig Conni noch aufräumen lassen können.
    Trotzdem finde ich Conni toll. Denn ich weiß, wie sehr meine Tochter sie liebt und ohne die Hörspiele wäre das Zubettgehen nicht so einfach.
    Milena würde sich über eine Connipuppe mega freuen.

  • Reply
    Beryl
    23. Januar 2018 at 20:32

    Hi, ich kenne Conni schon von meinen großen Patenkindern (8 und 4) und was soll ich sagen… sie lieben Conni. Auch wenn ich nicht immer mit den Geschichten 100% glücklich bin, sie sind schön geschrieben und toll illustriert. So blieb es nicht aus, das Conni in Form einer Metallbox mit diversen Pixis und einer Fingerpuppe kurz nach der Geburt unsere Tochter vor einem halben Jahr bei uns eingezogen ist. Da ich Ihr jetzt schon oft vorlese und es kurze Geschichten sind wird es öfter eine Conni Geschichte und unsere Kleine mag die Büchlein jetzt schon :) liebe Grüße

  • Reply
    Czezelaki
    23. Januar 2018 at 20:32

    Hallo
    Ja auch unser Sohn mittlerweile 6 Jahre liebt die conni.
    Abends zum einschlafen als Hörspiel Fr und tagsüber als DVD oder momentan per Receiver Aufnahme per kika Ausstrahlung.
    Pixi Bücher und auch andere vorlesebücher füllen unsere Regale.
    Ich find alles toll es regt zum Lernen an.

    Weiter so bitte

  • Reply
    Melanie Villarreal Ramos
    23. Januar 2018 at 20:35

    Bei uns zog Conni mit unserer großen Tochter im Alter von 3 Jahren (jetzt 9) ein. Ich mag Conni. Die Geschichten spiegeln oft den Alltag wieder Conni geht verloren, Conni beim Friseur, Conni kommt in die Schule.
    Und weil unsere kleine Tochter gerade Pixibücher mit Conni ansieht mache im gleichen Zug beim Gewinnspiel mit in der Hoffnung sie kann die Geschichten bald ihrer Connipuppe erzählen.

  • Reply
    Sibylle
    23. Januar 2018 at 20:40

    Mein Sohn ist 4 und liebt Connie. Auch wir finden die Geschichten gut. Wir ham die Geschichten immer dabei, egal ob daheim oder unterwegs. Eine Puppe von Conni wäre das perfekte Geschenk für ihn

  • Reply
    Kerstin Bauer
    23. Januar 2018 at 20:40

    Also unsere Tochter (4) ist ein riesen Fan von Connie und auch wenn mir dieses kleine perfekte Mädchen doch manchmal auf die nerven geht, Sind es schöne Geschichten und meine Tochter kann mit ihr viele Dinge leichter z.b. als es zum ersten Mal zum Zahnarzt oder Friseur ging half ihr Connie. Ich finde es auch schön, dass es in der heutigen Zeit einfach Geschichten gibt, die unkompliziert sind und eine kleine heile Welt bedeuten. Meine Tochter darf auch Connie im Fernsehen schauen und das ist bis auf zwei weitere Serien (Peppa Wutz und Michel aus lönneberga) das einzige was sie schauen darf. Und ich finde das reicht in ihrem Alter (4) auch noch. Mal sehen wie lange das noch geht, sie wird noch früh genug mit der harten Realität der Wirklichkeit konfrontiert. Mag für den ein oder andern falsch sein, aber ich möchte meiner Tochter so lange wie möglich eine Kindheit bescheren, so lange es möglich (und realistisch) ist. LG Kerstin (Mama von Lorna und Iwen)

  • Reply
    Olaf Hielscher
    23. Januar 2018 at 20:47

    Hallo zusammen, ich muss gestehen das ich nicht mit Conni groß geworden bin.
    Die Puppe sieht aber sehr gut aus ( zum lieb haben).

  • Reply
    Cindy Klaas
    23. Januar 2018 at 20:50

    Meine Tochter ist ein großer Conni Fan. Wir lernen viel von ihr. Sie gibt meiner Tochter Selbstvertrauen. Wir gehen in viele Situationen rein die bereits durch die Bücher bekannt sind und dadurch nicht mehr ängstlich machen. Mein Kind mag auch sehr an Conni Büchern, dass man es auch alleine hören kann und nix schlimmes passiert. Noch nicht mal ’schlimme‘ Musik.
    Liebe Grüße

  • Reply
    Indira
    23. Januar 2018 at 20:54

    Ich liebe Conni,denn sie hat zu jeder Lebenslage ein Erlebnis und hat uns schon echt geholfen! Vor allem beim Zahnarzt! Und meine Tochter liebt sie noch mehr und kann gar nicht genug von ihr kriegen!

  • Reply
    Marina
    23. Januar 2018 at 20:57

    Huhu,
    als erstes erstmal super Blog. Super Beitrag
    Also ich kenne Conni auch schon ein paar Jahre, bedingt durch meinen Beruf als Erzieherin im Kindergarten, so war das erste Buch von Conni : „Conni schläft im Kindergarten “ dass ich mir persönlich gekauft habe,um die Kids im Kindergarten auf ihre Übernachtung vorzubereiten. :)

    Ein paar Jahre später ,vor so 1,5 Jahren zog Conni dann aber wirklich auch bei mir privat ein,denn meine 3,5 Jährige Tochter liebt sie… es fing an mit kleinen Pixi Büchern, ich glaube Conni geht zum Frisör ,war das erste…und das brauchten wir wirklich,denn mein Kind kam mit einer richtigen matte zur Welt, da hab ich dann schon öfters mal zur Schere gegriffen.
    Nun sind wir inzwischen aber auch bei Kassetten und CD’s von Conni angelangt…es ist mittlerweile so schlimm ,dass ich mich selbst dabei erwische,wie ich meinen Ohrwurm vom Conni Titellied immer wieder lauthals singe. Meine Tochter und mein Mann finden es aber witzig.

    Conni an sich finde ich manchmal witzig,manchmal aber auch nervig…weil Conni halt einfach alles kann…aber Conni gibt auch neue Möglichkeiten, wer weiß wie es mit ihr weiter geht…sie wird ja auch immer älter…vielleicht Conni und die erste Party, Conni und das erste Bier…Conni heiratet, Conni und das neue Hüftgelenk
    Ich denke Conni wird uns die nächsten Jahre noch treu zur Seite stehen…und wie du schon erwähnt hast, es ist toll als Kind so eine Heldin zu haben,die einfach mitwächst. Und inzwischen gehört sie fast mit zur Familie.

    Ganz liebe Grüße
    Marina

  • Reply
    Sandra J.
    23. Januar 2018 at 20:58

    Meine Tochter liebt Conny. Als Buch, CD oder im TV. Eigentlich ist es auch ganz gut gemacht. Conny hat manchmal Probleme und die werden gelöst. Aber… Ich fühle mich manchmal schon wie eine rabenmutter. Mama hat immer Zeit und immer Lust. Ständig unternimmt die Familie etwas. Und Conny darf alles. Das wahre leben sieht aber oft anders aus. Aber das ist bei Caillou ja genau das selbe Spiel, wobei ich Conny tausend mal besser finde. Und am wichtigsten ist eh das die Kinder es mögen.

  • Reply
    Matis
    23. Januar 2018 at 21:10

    Ich finde nicht alle Bücher toll , aber die meisten sind super und sehr hilfreich für die kleinen

  • Reply
    Tatjana
    23. Januar 2018 at 21:14

    Meine Tochter liebt Conni und ihre Geschichten, die Puppe wäre das absolute Highlight
    Ich selbst finde Conni und die Geschichten auch toll. Sie befassen sich mit Themen die aktuell für die Kinder sind. Das wäre also ein absoluter Traumgewinn, sowohl für meine Tochter als auch für mich

  • Reply
    Anke
    23. Januar 2018 at 21:35

    Wir lesen jeden Abend Conni Geschichten.
    Auch unsere kleine Tochter hört schon gerne zu.
    Wir würden uns riesig freuen…

  • Reply
    Cornelia
    23. Januar 2018 at 21:41

    Conni lebt seit 12 Jahren bei uns Zuhause, mittlerweile als Gymnasiastin . Beide meiner Töchter lieben sie uns diese Puppe, wenn ich sie Gewinne, würde ich gerne meinem kleinen Neffen schenken, vielleicht liebt er sie dann auch

  • Reply
    Jessica
    23. Januar 2018 at 21:42

    Hallo,
    unser Sohn Lukas (2,5 Jahre alt) ist auch ein großer Conni-Fan. Ich konnte es vor einem halben Jahr kaum glauben, als er plötzlich anfing, sich intensiv mit den Geschichten auseinanderzusetzen. Es fing mit den kleinen Pixie-Büchern an und nun guckt er zusätzlich abends immer eine Folge der Zeichentrickserie. Er lernt dadurch so viel und erfreut sich täglich an Connis Welt und ihren Erlebnissen. Heute hat er beim Einschlafen gesagt, dass Conni ihn mal besuchen kommen soll. Das wäre wohl das Größte für den Kleinen. :-)

  • Reply
    Daniela Inführ
    23. Januar 2018 at 21:45

    Conni ist toll! Sie dient bei so vielem als Vorbild… und was nicht toll ist, bietet eine super Gesprächsbasis – meine Kleine mit ihren 3 Jahren ist da schon sehr auf Zack. wir würden uns riesig freuen- vor allem die Puppe wäre der Wahnsinn, weil hier bis jetzt noch gar keine wohnt…

  • Reply
    Sandra
    23. Januar 2018 at 22:25

    Meine kleine liebt es Conni Geschichten zu hören ob Tags oder Abends zum einschlafen.
    Die Puppe ist soo toll, meine Tochter würde sie lieben.

  • Reply
    Jenny
    23. Januar 2018 at 22:25

    Conny gehört absolut zur Kindheit dazu. Meine Große Tochter identifiziert sich so sehr mit Conny und das ist bei manchen Sachen echt eine Hilfe. Zb um ihr zu erklären wenn man zum Zahnarzt, Kinderarzt usw muss. :-) ich finde Conny wirklich super und wir sind Große Fans!

  • Reply
    Vanessa Mettjes
    23. Januar 2018 at 22:37

    Auch hier wird conni schon sehr lange und heiß geliebt ❤ unsere tochter ist fast 5 Jahre alt und sie hört und sieht conni rauf und runter oder ich muss vorlesen.
    Wir also mein Mann und ich finden conni eigentlich auch ganz toll, auch wenn sie eben am Ende alles kann. Ein tolles Mädchen zusammen mit ihren Eltern, ihrem Bruder und Kater mau.
    Uns fehlen noch so einige Bücher und vor allem auch die conni puppe. Die wünscht sich unsere Tochter riiiiiiiieeeesssiiiiiigggg

  • Reply
    Sarah
    23. Januar 2018 at 22:40

    Conni ist bei uns mit dem Buch „Conni geht auf’s Töpfchen“. Ich hatte es bei den Weihnachtseinkäufen mit in den Warenkorb gelegt, um Versandkosten frei zu bestellen.

    Meine Tochter war sofort begeistert und ich musste das Buch in Dauerschleife lesen. Kurz darauf zogen mehrere Hörspiele von Conni ein und zum ersten Mal hört meine Tochter die Geschichten an.

    Für uns ist Conni eine Bereicherung. Sie erschließt uns neue Bereiche und wir reden auch darüber.
    Meine Tochter durfte auch Wasser auf eine Unterhose gießen und feststellen wofür die Windel da ist. Alleine wäre ich wohl nicht auf so eine Idee gekommen.

    Conni darf erstmal bleiben. Wie lange entscheidet meine Tochter. Vielleicht findet sie in zwei Jahren Pippi Langstrumpf viel besser.

  • Reply
    Denise
    23. Januar 2018 at 22:44

    Habe mich in dem Bericht sehr wiedergefunden :-) Conni wohnt bei uns seit ca 2 Jahren. Anfangs war ich sehr skeptisch, weil meine Kindheitsfreundin Bibi hieß und hecend auf Kartoffelbrei durch die Gegend geflogen ist. Spätestens mit Conni geht nicht mit fremden mit, hatte sie aber auch mich überzeugt.
    Meine Tochter – inzwischen 4.5- hört die CDs rauf und runter. So hat uns Conni auch auf der 5stündigen Fahrt in den Urlaub begleitet und weitestgehend die Kinderbetreuung übernommen.
    Wir lernen mit Conni die Uhr und sie motiviert meine Tochter das Schwimmen zu lernen oder dem Tanzen nachzugehen.
    Witzigerweise war Conni laut meiner Berechnun auch etwa 5 als ihr Bruder geboren wirde. Meine Tochter wird auch knapp 5 sein, wenn sie große Schwester wird.
    Ich sehe tatsächlich eher die Vorteile des Mädchens mit der roten Schleife im Haar und bewundere oftmals die Eltern, wie cool sie mit gewissen Situationen umgehen.
    Ich denke meine Tochter würde Conni als Puppe nicht mehr aus der Hand geben und sie würden zusammen die Welt erkunden.

  • Reply
    Sigrun Blessing
    23. Januar 2018 at 23:16

    Mein Enkel ist totaler Conni-Fan. Jeden Tag schauen wir gerade 2 Folgen davon immer an. Die einzelnen Folgen sind sehr hilfreich und liebevoll gestaltet. Vor allem sind die Ereignisse direkt aus dem Leben, was ein Kind so alles erleben kann. Eine Conni-Puppe würde das ganze noch krönen. Tolles Gewinnspiel. vielen Dank

  • Reply
    Pia Hapunkt
    24. Januar 2018 at 01:46

    Bislang haben wir noch nichts von Conni daheim, daher kann ich darüber leider nichts sagen

    In meinem Umfeld gibt es sowohl pro-als auch anti-Conni Mamas. Ich werde mir also einfach selbst ein Bild darüber machen ☺

  • Reply
    Aline Zimmer
    24. Januar 2018 at 06:41

    Meine Tochter ist totaler Conni -Fan. Seit Jahren schauen wir regelmässig und immer vor dem zu Bett gehen ein Connibüchlein. Ich finde die Büchlein super und die Kinder können aus Connis Erfahrungen lernen.
    Wir würden uns riesig über neue Büchlein und eine Puppe freuen… dann wäre Conni bei den Geschichten immer mitdabei
    Liebe Grüsse

  • Reply
    Franziska
    24. Januar 2018 at 06:57

    Meine Tochter mag Conni sehr. Sie ist bei uns auch in verschiedensten Variationen zu Besuch. Ich finde die Bücher unterstützend z.B. wenn es zum Arzt geht. Aber auch mein Mann und ich haben schon oft über das Rollenbild gesprochen welches durch die Geschichten vermittelt wird. Wir reden daher auch viel mit unserer Tocher. Nun die ist zweite Tochter ist unterwegs und ich vermute dass auch diese Conni mögen wird :)

  • Reply
    Stefanie Aigner
    24. Januar 2018 at 07:50

    Meine zwei Kinder hören oder sehen täglich Conni. Conni kann einfach alles. Gerne gewinnen ne ich ein Conni Paket. Herzlichen Dank

  • Reply
    Denise
    24. Januar 2018 at 09:44

    Liebe Familieberlin, eine tolle Idee!
    Conni steht ganz hoch im Kurs bei uns und ich denke sie wird noch längere Zeit anhalten.. Wir schauen Conni gerne und hören gerne ihre Hörspiele. Sie hat irgendwie etwas ruhiges, liebevolles, zauberhaftes. Wenn dann noch Connis leckerer Pfannkuchen uns beim Gesund werden hilft, machen wir diesen auch gerne. Etwas abgewandelt. Ich finde es schön, wenn auch schon kleine Kinder ein kleines Vorbild haben und es gibt wirklich schlimmere Serien- und Filmvorbilder als Conni. Hatten wir nicht alle ein Vorbild? Conni wird immer ein Teil der Kindheit unseres Kindes bleiben von der wir sicher in 20 Jahren noch erzählen und schmunzeln werden. …und einen kleinen Bruder gibt es bei uns auch Danke Conni!

  • Reply
    Jana
    24. Januar 2018 at 09:48

    Ich kannte Conni vor meinen eigenen Kindern immer nur vom hören. Wir haben es unserer Tochter selbst in die handgegeben und seitdem liebt sie Conni. Vorallem Conni- lernt reiten. Was mich manchmal echt stört, ist das Conni immer alles gelingt. Ich finde auch sie kann ruhig mal öfter frustriert sein. Oder Sachen gelingen ihr erst später.
    Meine Maus würde sich riesig über einen Gewinn freuen!!

  • Reply
    Johannes herrmann
    24. Januar 2018 at 15:27

    Conni find ich toll! Denn meine Kinder lieben sie! Ich selbst höre auch gerne zu wenn die Hörspiel CDs laufen . Total kunstgerecht ! Einfach toll! Bücher von Conni haben wir noch nicht daher würden wir uns sehr freuen !

    Liebes Grüßle Johannes

  • Reply
    Andrea Bredendiek
    24. Januar 2018 at 18:21

    Meine Töchter und ich mögen Conny sehr! Die Geschichten sind oft kurz genug, dass meine dreijährige sind nicht uninteressant findet. Und die große hört gerne mehrere hintereinander. Ich persönlich mag das Design von Conny sehr die blonden strubbelhaare mit der roten Schleife und dem toll gestreiften Pulli! Deswegen würden wir uns sehr über eines der Pakete freuen.

  • Reply
    Ellen
    24. Januar 2018 at 19:27

    Wir lieben Conni! Wir haben sehr viele Conni Geschichten zum Lesen und mittlerweile auch einige Conni Geschichten auf DVD und es werden mit Sicherheit noch welche dazu kommen. Die Geschichten sind toll zum Vorlesen und helfen in sehr vielen Alltagssituationen weiter! Unsere Tochter geht Problemlos zum Kinderarzt und zum Zahnarzt und dass dank der Conni Geschichten. Auch hat sie ohne Tränen und Frust akzeptiert dass wir erst zum 5. Geburtstag einen Kindergeburtstag mit den Freunden aus dem Kindergarten feieren, weil Conni lädt auch in Conni hat Geburtstag zum 5. Geburtstag ein! :-) Juhu, danke dass es Conni gibt! Und wenn man mal 10 Minuten das Kind TV schauen lassen will schaltet man einfach bedenkenlos eine Conni ein und man weiß dass das Kind gut aufgehoben ist!

  • Reply
    Klaudia Rief
    24. Januar 2018 at 21:26

    Conni gibt es in unserer Familie schon seit ca. 5-6 Jahren. Zuerst hat sich meine fast 8 jährige Tochter die Geschichten vorlesen lassen ( mittlerweile verschlingt sie sie auch selbst ) und seit ca. einem halben Jahr lieben auch meine Zwillingssöhne Conni und wir lesen fast täglich eine Conni- Geschichte

  • Reply
    JeannieT
    24. Januar 2018 at 21:42

    Conni hat uns mit ihren Geschichten schon einige Male geholfen, z. B. in Vorbereitung auf eine U beim Kinderarzt. Solche nicht ganz alltäglich Situationen verunsichern meine kleine Tochter oft und beim Vorlesen sprechen wir über ihre Ängste und klären Fragen. Ich habe in letzter Zeit viel Kritik zu Conni gelesen und bin der Meinung, dass man nicht alles auf die Goldwaage legen muss – es sind Kinderbücher!

  • Reply
    Karina Tremmel
    24. Januar 2018 at 21:45

    Unsere Tochter, aber auch wir finden Conni und ihre Geschichten wirklich toll und sie begleitet uns wirklich täglich. Sie bereitet unsere Tochter derzeit auf das Skifahrern vor, hat uns beim Trockenwerden geholfen und vor allem der Start in den Kindergarten wurde mit Conni zu einen noch größeren Abenteuer. Abgerundet wurde das ganze als unsere Tochter erfuhr, dass sie im Kindergarten auch in der Igelgruppe sei. Am allerliebsten haben wir den Sammelband. Dein Beitrag trifft es einfach. Unsere Tochter würde sich riesig über eine kuschlige Freundin Conni freuen.

  • Reply
    Martina
    24. Januar 2018 at 21:54

    Ich lernte Conny auch erst durch unsere Tochter kennen! Wir lieben sie! Meine Tochter macht ihr vieles nach, hat sich daher auch schon mit der Papierschere die Haare geschnitten, (aber das hätte sie vermutlich ohne Conni auch mal ausprobiert). Wir haben noch lange nicht alle Bücher und möchten die Anzahl noch erhöhen! Vor allem meine Tochter würde sich riesig über einen Gewinn freuen!

  • Reply
    Naida M.
    25. Januar 2018 at 16:28

    Hallo Bella,
    meine Kinder mögen auch Conni. Sie ist jetzt nicht das Mittelpunkt des Lebens, aber letztes Jahr waren wir in der Bücherhalle, um bei der Einführung des neuen Buchs dabei zu sein. Und das hat ihnen ganz gut gefallen. Sie lieben Bücher grundsätzlich und Conni somit auch, aber vernarrt sind sie nicht in die. Nichtsdestotrotz würde sich meine Kleine sicherlich über die Puppe freuen und die Große über die Bücher.
    Viele Grüße,
    Naida

  • Reply
    Anke
    25. Januar 2018 at 23:15

    Emma liebt Conni. Wir haben sie via Amazon Prime kennen gelernt und Emma hat die ersten 6 Staffeln schnell verschlungen. Anfangs fand ich Conni doof, aber mittlerweile haben wir uns angefreundet und ich schleiche schon lange um die Puppe herum. Ich drück mir die Daumen.

  • Reply
    Melanie
    26. Januar 2018 at 14:29

    Felix liebt Conni.
    Gerade ist Conni auf der Baustelle sein Favorit.
    Ich finde sie auch gut, weil sie wichtige Thema anspricht.

    • Reply
      Melanie
      26. Januar 2018 at 14:30

      Themen natürlich. Das macht’s automatisch

  • Reply
    Nadine
    26. Januar 2018 at 19:36

    Als kinderlose Erzieherin fand ich Conni furchtbar und hab immer heimlich die Augen verdreht wenn eines der Kitakinder mit einer CD oder einem Buch um die Ecke kam. Niiiiie wollte ich das bei mir zu Hause hören müssen. Aber nun gut…zwei Töchter später haben wir unzählige Bücher, Cds und kennen die Serie fast auswendig.

    Im übrigen ist Connis Mama Ärztin und fährt bei „Conni ist krank“ auf einen Kongress, Papa muss dann bei der kranken Conni bleiben. Allerdings kommt schnell die Oma zur Verstärkung ;)

  • Reply
    Barbara
    27. Januar 2018 at 20:55

    die Kleinen sind ganz verrükt nach Conni – sie wollen jeden Tag was von Conni hören oder sehen, das haben wir Erwachsenen nicht viel zu sagen ;)

  • Reply
    Simone Wiegand
    1. Februar 2018 at 23:52

    Unter dem Strich lieben wir Conni und ihre Familie und Freunde! Klar, manchmal geht alles ein wenig zu glatt und manchmal bekommt sie „ein bisschen viel“ von ALLEM, aber man kann ja auch mal TRÄUMEN. Ich würde wahnsinnig gene die Conni-Püppi plus Bücher für meine Patenkids gewinnen wollen. Sie wäre eine Trösterin für unsere Mittlere Maus, die leider sehr oft richtig doll krank ist.

  • Reply
    Holly_Holster
    24. Februar 2018 at 12:31

    Unser Buch ist angekommen und wir haben es schon zweimal gelesen. Danke schön!

  • Reply
    Michaela König
    26. Februar 2018 at 07:45

    Meine Kinder lieben beide die Conni Geschichten.
    Bei der großen haben wir sie jahrelang gelesen und als Hörspiel angehört.
    Jetzt hat der Kleine sie entdeckt und freut sich über jede Geschichte.
    Nun fangen wir also wieder an, Conni darf wieder bei uns einziehen.
    Über ein Conni Paket würden wir uns daher riesig freuen!

  • Reply
    Britta Honeder
    16. März 2018 at 14:23

    Ich erlaube mir einen etwas anderen Conny-Kommentar, der selbstverständlich nur meine Meinung widerspiegelt! Ja,auch wir haben dank meiner Tochter Conny gelesen, und das in ausreichender Menge. Immer schon hat mich diese etwas stupide und eintönige nebensatzfreie Aneinanderreihung von Kurzsätzen genervt, weil ich mir und meine Kinder für etwas dumm verkauft vorkam – warum sollen sie nicht gleich mit halbwegs normaler und schöner Sprache konfrontiert werden? Aber was mich noch mehr genervt hat, ist, dass Conny alles kann und alles macht. Das ist ja fast wie in den Frauenzeitschriften, wenn sie über all die Superfrauen dort draußen berichten, neben denen sich jeder normale Mensch wie ein leistungsunfähiger Grottenolm vorkommen muss. Dieser Grant ist dann irgendwann in humorvoller Art und Weise aus mir herausgebrochen und siehe da: Meine Kindern fanden es großartig, dass ich mich über das „Wunderkind“ Conny lustig machte. Und in Folge dessen wurden dann auch all die anderen komischen Vorbilder ein Thema, die unsere Zeit und unser medialer Dauerkonsum so zu bieten haben. Wir haben viel gelacht und nachgedacht und geplaudert – und ich denke, wir haben alle viel davon profitiert. Conny ist seitdem bei uns ein geflügeltes Wort und ein running Gag, wenn wieder mal so ein übermächtiger Wunderwuzzi auftaucht – und wird damit sofort entzaubert. Insofern sind wir Conny auch sehr dankbar – wenn auch auf ganz andere Art und Weise…;o)

Leave a Reply