Basteln mit Kindern Kinderbücher Kindergarten Spiele

Projekte für Kindergartenkinder zu Hause: Eis und Antarktis

Ok, ich gebe zu, im April ist das nicht so ein passendes Thema. Aber wir kommen in den Wochen zu Hause immer wieder auf das Dinge zu sprechen, die die Umwelt und das Klima beeinflussen. Nun sind diese beiden Themen sehr sehr groß für ein Wochenthema für Kindergartenkinder. Doch am Ende hat die Veränderung des Klimas einen großen Einfluss auf das Eis der Polkappen und damit auf uns Menschen und auch die Tiere.

Meine Sechsjährige fragte deswegen zu Recht: Mama, warum ist der Südpol so wichtig? Ja, warum eigentlich? Gute Frage, lasst uns Antworten suchen.

Südpol, Eis und Antarktis

Anzeige

Als es letzte Woche noch unverhofft ein bisschen schneite, waren die Kinder aus dem Häuschen. Unsere Dreijährige kennt Schnee bisher nicht wirklich, denn als es das letzte Mal so richtig viel in Berlin schneite, war sie noch im Bauch bzw. dann als Baby in der Trage. Was ist das überhaupt, Eis und Schnee? Und warum gibt es das kaum noch bei uns? Ein ernstes Thema eigentlich, das wir versuchen, diese Woche etwas verständlicher zu machen.

Das Thema Eis und Antarktis kennenlernen – im Video

Fangen wir mit dem Wesentlichen an: Wo liegt der Unterschied zwischen Arktis und Antarktis. Na, wisst ihr es? Kinderleicht und gut erklärt findet ihr HIER eine kurze Erklärung für Kinder.

Natürlich hat auch Die Sendung mit der Maus ein Spezial zum Thema Südpol, sogar explizit zum Forschen am Südpol. Eine spannende Themenseite, die nicht nur Filme liefert, sondern auch Forscher vor Ort zu Wort kommen lässt und kleine Experimente zeigt.

Auch Wissen macht AH hat einen Beitrag zum Thema Südpol und vor allem zum Thema Eis. Es ist eher ein Video für die Größeren, aber sehr spannend. Wie entsteht Eis und warum knirscht Schnee? HIER findet ihr die Antworten dazu.

Wenn es dann etwas konkreter werden soll, gibt es HIER von Pixi wieder ein kurzweiliges aber spannendes Video zum Thema Klima und Klimawandel. Hier wird der Zusammenhang zu unseren Veränderungen im Wetter etwas deutlicher und zeigt auch den Einfluss von uns Menschen.

Die richtigen Bücher für 3 bis 6 Jährige

Die Antarktis für Kinder erklärt und noch dazu in wunderschönen Illustrationen? Das geht, und zwar in „Antarktis, die Entdeckung eines unbekannten Kontinents„. Es werden nicht nur Wale nochmals aufgegriffen, sondern auch Polarforscher und ihre Arbeit vorgestellt. Wunderbar!

Ein Buch, was nicht die Antarktis an sich thematisiert, aber vielleicht eine gute Überleitung zum Thema Klima und Klimawandel ist: So viel Müll im DK Verlag. Es zeigt in vielen Illustrationen, was die Ursachen sind und vor allem: Was können wir zu Hause machen, um die Erde zu schützen.

Um sich mit den Tieren in der Antarktis zu beschäftigen, ist dieses Buch empfehlenswert. Es behandelt Pinguine und darin auch sehr ausführlich ihren Lebensraum, nämlich am Südpol. Wie werden Pinguine geboren? Wo und wie leben sie? Und sind das überhaupt Vögel? Die Antworten gibt es mit vielen Klappen und tollen Bildern.

Dem Thema „Eis und Antarktis“ ein Gesicht geben – ausmalen und basteln

Glauben wir den aktuellen Regalen im Supermarkt, sollte jeder Mensch bis an sein Lebensende mit Klopapier ausgestattet sein. Doch werft die leeren Rollen nicht weg, bastelt lieber Pinguine draus. HIER findet ihr eine schöne und einfache Anleitung.

Schöne Malvorlagen, auch für Malen nach Zahlen, gibt es HIER.

Na, schon mal einen eigenen Südpol gebastelt? Mit altem Verpackungsmaterial, Korken und Buntpapier geht das ganz einfach. Die Anleitung für den hauseigenen Südpol samt Pinguinfamilie findet ihr HIER.

Experimentieren und Verstehen

Werdet zu Forschern der Antarktis. Eine wunderbare Idee, um Kindern auch das Gefrieren von Wasser zu verdeutlichen, ist DIESE HIER von Judith, die sie bei Instagram teilt. Es werden Schleichtiere in Wasser eingefroren und danach können die kleinen Eisforscher diese wieder befreien. Wie geht das am Besten? Und welches Tier hat sich da überhaupt versteckt? Eine tolle Beschäfitgung, die euch sicher auch einen entspannten Kaffee genießen lässt.

Wie ihr euch eine eigene Schneekugel bauen könnt, wird euch HIER bei Geolino gezeigt. Die Kinder können sie nach eigenen Wünschen gestalten und wer sagt, dass nicht auch ein Osterhase in einer Schneekugel sitzen darf?

Für die größeren Kinder ist es schon spannend, den Unterschied zwischen Salz- und Süßwasser zu verstehen. Denn nicht beides reagiert gleich. Gebt in zwei Gläser ein bis zwei Zentimeter Wasser. In eines gebt ihr zusätzlich noch einen Löffel Kochsalz. Stellt beide Gläser ins Eisfach und schaut nach einer halben Stunde, was passiert ist. Na?

Eine schöne Vorlage für Eltern und Kindergartenkinder vom Haus der kleinen Forscher gibt es HIER. Darin geht es um die Veränderung von Wasser und auch darum, wie man Eis machen kann. Nicht nur spannend, sondern auch lecker.

Na, welches Thema sollen wir kommende Woche bearbeiten? Wir haben ja noch viel Zeit vor uns.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Tina Kahler
    12. April 2020 at 22:57

    Hallo, danke für diese tolle Bücherauswahl. Es ist doch eine super Idee in dieser schwierigen Zeit etwas sinnvolles zu tun. Den Kindern den Einfluss der Umwelt und unseres Verhaltens auf die Natur aufzuzeigen, ist doch eine super Idee. Großes Lob von mir.

    Grüße
    Tina

Leave a Reply