Geburt Kleinkind Werbung

Die richtige Puppe fürs Kleinkind: Ein eigenes Baby zur Geburt

richtigen Puppe fürs Kleinkind, Puppenwagen, Puppenbett, Zubehoer Puppe, Geschenk zur Geburt, Geschwistergeschenk, große Schwester, Baby, tausendkind

Ich hatte euch damals zum Geburtstag von miniberlin schon berichtet, dass sie nicht viel bekommt. Zum einen, weil wir sie nicht mit unnützen Dingen überhäufen wollen, zum anderen, weil sie zur Geburt ihrer Schwester etwas mehr bekommt. Dieser Zeitpunkt rückt nun immer näher, Zeit also, dass wir alles beisammen haben.

Seitdem miniberlin weiß, dass ich schwanger bin, ist sie es auch. Sie fühlt mit, wenn ich Schmerzen habe oder fertig bin und hat oft parallel dieselben Problemchen. Weil „ich auch Baby im Bauch“. Nun habe ich schon oft beobachtet, wie gern sie Puppenwagen schiebt und sich liebevoll um Puppen im Kindergarten kümmert. Es ist also Zeit für die erste eigene Puppe. Diese wollten wir ihr aber nicht im Februar schenken, denn dann wäre der Zauber „ihres Babys“ bis zur Geburt im Sommer verflogen. Ich wünsche mir, dass sie mit ihrer Puppe eine kleine Parallele zu mir und ihrem „Schwesterbaby“ sieht, sich um sie kümmert und diese sie vielleicht auch etwas ablenkt. Wer weiß, ich halte euch auf dem Laufenden.

Die Suche nach der richtigen Puppe fürs Kleinkind: ohne Glitzer und Pink

richtigen Puppe fürs Kleinkind, Puppenwagen, Puppenbett, Zubehoer Puppe, Geschenk zur Geburt, Geschwistergeschenk, große Schwester, Baby, tausendkind

Dass wir unser Kind nicht entsprechend der leider weit verbreiteten Geschlechter-Klischees erziehen, hatte ich schonmal geschrieben. Nun ist eine Puppe eher ein Mädchenthema, zumindest seitens des Handels. Kommt man in einen großen Spielzeugladen, so erstrecken sich die „typischen“ Mädchenthemen vor einer pinken Wand, die Inhalte für Jungen vor einer blauen. Das ist nicht unsers, weswegen wir mit miniberlin auch nicht gern bzw. nie in solche Läden gehen. Doch ein Glück ist die Auswahl groß, weswegen ich schnell online fündig wurde. Bei tausendkind fand ich die richtige Puppe, neutrales Zubehör und viele Sachen ohne Pink und Glitzer.

Gerad die Puppe von Schildkröt ist wunderschön. Ich habe mich sofort in das Gesicht verliebt, handgemalt und etwas realer als andere Puppen. Aber auch das weiße Bett von Pinolino finde ich schön, denn es passt in jedes Kinderzimmer, ist nicht allzu groß und teuer und dank des gepunkteten Bettzeug auch vielseitig. Worauf sich miniberlin aber wohl am meisten freuen wird, ist ihr eigener Wagen für ihre Puppe. Sobald sie einen Puppenwagen sieht, schiebt sie ihn voll Hingabe und gibt ihn ungern her. Wir haben uns aber bewusst für einen Stockwagen entschieden. Der nimmt weniger Platz weg und kann klein zusammen gefaltet werden. Denn ich vermute, wenn ich mit Baby, Kleinkind und Puppe im Park unterwegs bin, trage ich ungern einen riesigen Puppenwagen nach Hause. Der Wagen von Käthe Kruse wirkt sehr stabil, hat feste Griffe und auch die Sitzfläche rutscht nicht so leicht aus dem Gestell.

Wagen_Puppe_WEB

Das sind meine Favoriten. Einige Sachen sind zwar mädchenhaft, aber nicht schweinchenrosa mit gängigen Vorgaben. Die Kinder hauchen ihren Spielsachen Leben ein wie sie es möchten, nicht weil sie rosa oder blau sind. Aktuell ist die Puppe noch in blau gekleidet, aber wer weiß, ob es ein Junge bleibt? Genau, niemand. Nur miniberlin. Es ist schließlich ihr Baby.

Was habt ihr euren Kindern zur Geburt des kleinen Geschwisterchen geschenkt? Also von ihrer Schwester direkt bekommt sie auch nur die Puppe, keine Sorge. Der Rest wird von der Familie geschenkt.

Liebe Grüße
eure Bella

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    anja
    7. Juni 2016 at 10:20

    Oh eine wirklich sehr schöne Puppe! Das Gesichtchen !! Bei uns bringt Babyschwester auch eine Puppe mit. Allerdings eine, die die Augen schließt beim hinlegen. Das ist wichtig wurde mir mal von unserem Spross erklärt (es wird die Cookie von Götz. Auch ganz ohne blingbling). Von Oma und Opa gibt’s dann noch die Puppenmarsupi. Dann steht dem gemeinsamen Mamasein nichts mehr im Wege. Muss mir nur noch überlegen, wie ich ihr erkläre, dass ich zu den Babykursen dann doch alleine hingehe 😀 niedlicherweise hat sie neulich festgestellt, dass unser Baby auch was zum kuscheln braucht. Wir sind dann einkaufen gegangen und sie hat ein Nanchen-Schnuffel-Püppchen ausgesucht. Zu Hause haben wir es gemeinsam eingepackt und sie freut sich schon sehr, es der Babyschwester zu schenken (auspacken will sie es aber selber „Baby kann noch nicht alleine“). Jetzt schenken sich unsere Mädels gegenseitig ne Puppe 😀 und Mama heult vermutlich Rotz und Wasser.

Leave a Reply