Rezepte

Leckeres für unterwegs: Birchermüsli im Glas

Rezept; Birchermuesli, Dessert, Dessert im Glas

Schokolade, Kuchen oder Kekse…aktuell könnte ich alles essen, was süß und ungesund ist. Da ich immer recht früh aus dem Haus gehe, esse ich vorher nur einen Toast (mit Nutella!) und benötige dann am frühen Vormittag Nachschub. Doch unterwegs gibt es oft nur Bäcker, das heißt für mich: Streusselschnecken, Kuchen und Co, denn süß muss es sein. Lecker, ja, aber auf Dauer ungesund. Gerad in der Schwangerschaft ist mir aber eine gesunde und ausgewogene Ernährung wichtig. Deswegen habe ich mir überlegt, schon am Abend etwas Leckeres vorzubereiten, was ich schnell einstecke und im Büro nebenbei essen kann. Perfekt dafür: Birchermüsli im Glas.

Was braucht ihr dafür?

Rezept; Birchermuesli, Dessert, Dessert im Glas, Gesund, Joghurt, Haferflocken, Apfel, ObstFür ein normales Marmeladenglas:

50g Haferflocken
100g Naturjoghurt
50ml Milch
1/4 Apfel 
1/4 Birne
2 TL gehackte Nüsse
1-2 TL Rosinen (geht auch ohne)
Heidelbeeren, frische Trauben oder anderes Obst

  1. Vermengt die Haferflocken mit dem Joghurt und der Milch auf dem Boden des Glases.
  2. Gebt Nüsse und Rosinen hinzu.
  3. Raspelt das Obst, je nach Gefallen fein oder grob und gebt es ins Glas
  4. Nun gebt ihr noch das frische Obst aufs Müsli, rührt es aber nicht unter. So ist es am kommenden Tag noch schön frisch.
  5. Haltet alles über Nacht im Kühlschrank frisch.

Sollte es am kommenden Morgen etwas trocken bzw. zäh sein, dann haben die Haferflocken sehr viel Flüssigkeit gezogen. Gebt einfach einen Schuss frische Milch dazu, dass es wieder schön cremig wird.

Auch ein perfekter Snack für Kindergarten und Vesper

Rezept; Birchermuesli, Dessert, Dessert im Glas, Gesund, Joghurt, Haferflocken, Apfel, Obst

Solltet ihr auch ein kleineres Glas oder Gefäß haben, eignet sich das Müsli auch sehr gut für den Kindergarten, egal ob Vesper oder Frühstück. Dazu nehmt einfach die Hälfte der Zutaten. miniberlin war beim Zubereiten dabei und wollte die ganze Zeit probieren. Sie fand es sehr „mecka“ und konnte nicht genug davon kriegen.

Habt ihr andere Ideen für gesunde Snacks zwischendurch?

Hier geht es zu weiteren leckeren Rezepten für Babys und Kleinkinder.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Suse
    20. Januar 2016 at 11:10

    Klingt lecker, ist noch was da?

Leave a Reply