Basteln mit Kindern

Im Garten mit Kindern: Ein Tablett für kleine Helfer

Aktuell verbringen wir einen Großteil unseres Tages draußen. Wir spielen dort, wir lesen dort, wir gärtnern und wir essen im Garten. Vor allem letzteres finden die Kinder toll. Denn irgendwie ist es draußen entspannter. Die Kleine kann ihre geliebten Vögel beobachten, während die Große alles genau im Blick hat. Doch eh alles aus der Küche auf dem Tisch im Garten ist, vergeht seine Zeit.

Deswegen möchte unsere Vierjährige gern helfen. Sie deckt gerne den Tisch und richtet mittlerweile auch fast liebevoll an. FAST liebevoll nur deswegen, weil sie wegen der Größe des Tisches doch recht viel nur am Rand stapelt. Aber der Wille zählt. Doch da der Weg von der Küche in den Garten nicht der Kürzeste ist, möchte auch unsere noch so engagierte kleine Servicekraft nicht unendlich oft laufen. Doch für ein Tablett, dass man gerade halten muss, ist sie noch zu unsicher. Eine Lösung musste her und so haben wir ein kleines Gartentablett gebastelt, von dem nichts runterrutschen kann und was mit zwei Griffen auch für kleine Hände gut zu halten ist.

Anzeige

Das braucht ihr:

1 kleinere Holzkiste ohne Deckel oder ein Holztablett* mit höherem Rand
Sprühfarbe* in Wunschfarbe
für die farbige Deko: Buntlacke* in Wunschfarbe
1 schwarzer wasserfester Stift für die Beschriftung
Pinsel in der passenden Größe

Die Umsetzung ist simpel: sprüht die Holzbox in eurer Wunschfarbe ein und lasst alles gut trocknen. Nun können sich eure Kinder in Farben austoben. Tupfen, Blumen, Streifen, was auch immer. Meine Tocher hat viele Farben einfach aneinander gemalt und getupft. Expressiv kann sie.

Sofern ihr gern etwas auf eine Seite schreiben wollt, lasst Platz, um es in Schönschrift oder gar Handlettering zu beschriften. Ich habe mich für „Mini Service“ in Lettering entschieden. Doch die Box ist längst nicht mehr nur dem Tischdecken vorbehalten. Mittlerweile transportiert sie darin ihre Eis aus dem Sandkasten, ihr Gartenzubehör und ich vermute, die ein oder andere Schnecke hat darin auch schon ihre Pause vom Krabbeln gefunden.

Ihr seht, sie ist vielseitig einsetzbar und vor allem: nichts fällt mehr an der Seite runter. Meine Tochter trägt damit vorwiegend das Kindergeschirr, Butter und Brotbelag oder Besteck, denn zu schwer darf es nicht sein. Holz ist schon etwas schwerer und sonst würde der Spaß am Helfen schnell vergehen. Und selbst wenn sie nicht lange genutzt werden sollte, so ist sie auch eine schöne selbstgemachte Deko für die Terasse oder das Fensterbrett.

Anzeige

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply