Rezepte Werbung

Schnelles Rezept in der Stillzeit: Möhren-Lauch-Suppe mit Walnuss-Sahne

Schnelles Rezept in der Stillzeit, Mittag in der Stillzeit, Wochenbett, Vorkochen, gesunde Ernährung, 1000 Tage, Milupa, Möhren-Lauch-Suppe mit Walnuss-Sahne

Ihr kennt das sicher: Der Tag ist noch nicht einmal zur Hälfte rum, der Haushalt ruft hektisch um Hilfe, doch ihr seid nur mit dem Baby beschäftigt. Es hat permanent Hunger und ihr stillt und stillt und stillt. Wie viele Vormittage habe ich stillend auf dem Sofa verbracht, um dann irgendwann zu merken: und was esse ich jetzt?

Ernährung in der Stillzeit: Nährstoffe für zwei

Stillen kostet Kraft, egal ob zu Beginn oder – wie bei mir jetzt – mit einem acht Monate alten Baby. Denn der Körper leistet viel, um ein Kind voll zu ernähren und ihm alles zu geben, was es braucht. Dabei dürfen wir uns nicht vergessen, denn auch wir brauchen Vitamine und Nährstoffe, um neben der vielen Energie auch das Schlafdefizit auszugleichen. Der Körper braucht also wesentlich mehr Nährstoffe als sonst.

Schnelles Mittag in der Stillzeit, Wochenbett, Vorkochen, gesunde Ernährung, 1000 Tage, Milupa, Möhren-Lauch-Suppe mit Walnuss-Sahne

Deswegen ist es in der Stillzeit besonders wichtig, dass sich Mütter gut und gesund ernähren. Aber mal ehrlich: wie soll das an hektischen Tagen gehen, wenn das Baby nur getragen werden will und man mit einer Hand kaum etwas gescheites hinbekommt. Mein Patentrezept für sowas: Suppen. Ich koche sie einmalig (mit zwei freien Händen) und friere sie mir portionsweise ein. Das geht ratzfatz. So habe ich immer etwas leckeres und vor allem gesundes zur Hand, wenn ich mal eben keine Hand mehr frei habe. Mein aktueller Favorit hat reichlich Betacarotin und Folsäure und außerdem mehrfach ungesättigte Fettsäuren:

Möhren-Lauch-Suppe mit Walnuss-Sahne

Zutaten

Schnelles Mittag in der Stillzeit, Wochenbett, Vorkochen, gesunde Ernährung, 1000 Tage, Milupa, Möhren-Lauch-Suppe mit Walnuss-Sahne

400 g Möhren
1/2 Lauchstange (ca. 100 g)
2 EL Rapsöl
1 cm Ingwer
60 g Walnusskerne
60 ml süße Sahne
Curry
Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Die Möhren schälen und würfeln. Den Lauch putzen und in Ringe schneiden.
2. Dünstet die Möhren bei geschlossenem Deckel in Öl, bis sie bissfest sind. Schält den Ingwer, schneidet ihn in Würfel und gebt ihn zusammen mit dem Lauch dazu. Nun etwa 200 ml Wasser angießen und die Möhren und den Lauch weich garen. Das dauert ca. 5 bis 10 Minuten. Mit dem fein Pürierstab pürieren.
3. Die Suppe ist eventuell etwas dick, gern könnt ihr sie noch etwas verdünnen. Schmeckt alles mit Salz, Pfeffer und Currypulver ab und kocht die Suppe nochmals auf.
4. Hackt die Walnüsse und röstet sie in einer Pfanne ohne Öl vorsichtig, bis sie lecker duften. Die Sahne schlagen.
5. Die Suppe auf einen Teller geben, mit Sahne und Nüssen krönen. Wer mag, gibt die Sahne flüssig hinzu.

Die Sahne und Nüsse solltet ihr natürlich nicht einfrieren, aber die Suppe schmeckt auch ohne sehr gut. Einfach ein frisches Vollkornbrot dazu, lecker!

Schnelles Mittag in der Stillzeit, Wochenbett, Vorkochen, gesunde Ernährung, 1000 Tage, Milupa, Möhren-Lauch-Suppe mit Walnuss-Sahne

Weitere Rezeptideen rund um die Stillzeit findet ihr bei der „die erste 1.000 Tage“-Initiative von Milupa. Dabei geht es um gesunde Ernährung während der ersten 1.000 Tage eines Kindes, beginnend mit der Schwangerschaft bis hin ins Kleinkindalter. Denn gesunde Ernährung ist wichtig für die gesamte Entwicklung eines Kindes.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Josie
    16. März 2017 at 17:05

    Wow sieht das mega lecker aus. Das bestimmt auch gut für nach dem Training. Was warmes im Bauch habe ich da immer gern.

    Dankeschön :))

  • Reply
    JesS von feierSun.de
    16. März 2017 at 22:08

    Jammy, das klingt super lecker. Auch ohne Stillzeit 😉

  • Reply
    Jacob
    3. April 2017 at 12:24

    Das schmeckt bestimmt auch in der Sommerzeit richtig gut oder? Esse sowas normalerweise nur in den kalten Jahreszeiten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: