Wochenende in Bildern

Unser Wochenende in Bildern 9. und 10. Mai 2015

Dieses Wochenende war recht unspektakulär. Trotzdem möchte ich es euch nicht vorenthalten, denn es geht nicht immer nur um perfekte besondere Wochenenden, nicht?

Samstag

Perpektive, Ubahn, Fuesse

Gleich morgens geht es für mich zum Friseur. Da ich am Donnerstag bei der Blogfamilia einen Vortrag zum perfekten Foto gehört habe, habe ich mir für dieses Wochenende vorgenommen, mal neue Perspektiven zu probieren.

imageNeben einem „neuen“ Haarschnitt freue ich mich auch immer auf die ruhigen Momente, wenn die Farbe einwirkt. Käffchen, Karamell und eine Zeitung.

imageDanach habe ich mich mit Mann und miniberlin verabredet. Da beide noch etwas brauchten, habe ich mich kurz in die Mittagssonne in ein Café gesetzt.

imageWir haben uns auf den Weg in die Kleine Fabriek gemacht, ein neuer Laden in Berlin für tolle Kindersachen. Mehr dazu lest ihr hier am Dienstag. Danach ging es noch auf einen Geburtstag, auf dem wir herrberlin gleich da ließen.

Sonntag

imageDas wurde mir am Muttertag auch zum Verhängnis. Denn statt Ausschlafen und Frühstück für Mama war ich um 6:30 Uhr wach und bespaßte miniberlin. Die fütterte fröhlich den Holzelefanten, den sie auf der Blogfamilia bekam, mit Holzobst. Logisch.

imageIm Kindergarten bastelte sie auch eine Karte für mich. Was ich schade finde: Papa und Mama müssen sich eine teilen.

imageAm Nachmittag ging es dann nach Mitte zu Freunden. Leider war es richtig dunkel, deswegen haben wir kein Picknick im Freuen gemacht.

imageDoch auch drinnen gibt es schöne Böden, deswegen weihte miniberlin gleich alle ein und leerte meine Tasche. Übrigens: seit heut läuft sie endlich frei und allein. Seitdem sie vor einigen Wochen einmal auf der Nase inkl. Nasenbluten landete, wollte miniberlin nicht mehr frei laufen obwohl sie es schon so lang kann.

imageWas wäre ein Wochenende bei uns ohne Kuchen…oder eben diesesmal: Donuts.

imageWieder daheim wollte miniberlin noch eine Weile draußen sein und die Sonne genießen. Der „Nachteil“, dass sie nun laufen kann: sie rennt einfach in die Richtung, die ihr passt. Nun muss ich wohl immer hinterher.

imageMit nassen und dreckigen Sachen ging es dann endlich rein. Ausziehen ist nun auch nicht mehr so einfach, wenn das Kind wegläuft. Aber sie lacht dabei so frei und fröhlich.

Wie war euer Wochenende? Übrigens, für die, die (zu Recht) schon ungeduldig warten: morgen gibt es endlich den Gewinner der me&i-Hose. Dadurch, dass ich so lange krank war, hatte ich einfach keine Energie mehr abends.

Liebe Grüße
eure Bella

Noch mehr Wochenende in Bildern findet ihr wie immer bei der lieben Susanne von geborgen wachsen.

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Dani
    10. Mai 2015 at 19:40

    Hi,
    Jetzt ging der Link, so schade dass ich nicht kommen konnte zu den Events um auch dich mal zu treffen aber es klappt schon irgendwann. Die Mütze von Miniberlin ist sooooo süß…
    Ich hoffe du hattest einen schönen Muttertag auch wenn der Mann dir nix geschenkt hat.
    Liebe Grüße
    Dani .

  • Reply
    Sylvia
    11. Mai 2015 at 09:15

    Wir scheinen den gleichen Schuh Geschmack zu haben. Unsere Mini hat dieselben 😉
    Die Jacke finde ich auch toll, unsere Mini ist mein Käfer 🙂
    Hoffe, dass du trotz ohne Ausschlafen, Frühstück einen schönen Muttertag hattest. Das holt dein Mann bestimmt am Vatertag am Donnerstag nach.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: