Baby Rezepte für die Familie

Weihnachten für Babyhände: Zuckerarme Plätzchen für Kleinkinder

Plätzchen für Kleinkinder, Rezept, Zuckerfrei, Vollkorn, Kekse, Cookies, BLW, Rezept für Babys, Backen, gesunde Ernährung Baby, Fingerfood, Babyhände

Jetzt, wo die Tage dunkler sind und ich mich gern mit einer Tasse Tee, Plätzchen und miniberlin einkuschel, finde ich: Mein Kind braucht auch weihnachtliche Snacks. Sie liebt zwar ihre Elefantenkringel (aka. Hirsekringel) und Reiswaffeln, wie sollte es anders sein, wenn sie noch nichts anderes kennt, aber dennoch sollten auch ihre kleinen Snacks zwischendurch weihnachtlich sein. Mit Vollkornmehl und wenig Zucker sind sie sogar fast gesund, deswegen backen wir zuckerarme Plätzchen für Kleinkinder.

Zuckerarme Plätzchen für Kleinkinder: Ein Rezept aus Vollkorn, Vanille und wenig Zucker. Denn auch Babys und Kleinkinder wollen Weihnachtskekse.

Zutaten

Anzeige

250g Vollkornmehl
125g Butter

1 EL Zucker
etwas Vanille-Aroma (wenn gewünscht)
1 Ei

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen, alle Zutaten zusammen mixen. Ihr könnt mit euren Kleinen weihnachtliche Plätzchen ausstechen oder eine Rolle formen und in ca. 0,5cm dicke Scheiben schneiden. Denn die Plätzchen sind nicht nur was für die Weihnachtszeit. Alles auf einem Backblech auslegen und für 15 Minuten in den Ofen geben.

Plätzchen für Kleinkinder, Rezept, Zuckerfrei, Vollkorn, Kekse, Cookies, BLW, Rezept für Babys, Backen, gesunde Ernährung Baby, Fingerfood, Babyhände

Gut abkühlen lassen, bevor die kleinen Babyhände zugreifen!

Wenn ihr noch Schokostreusel, Aromen oder anderes hinzugebt, sind die Plätzchen auch durchaus was für Erwachsene. Aber da gibt es sicher auch andere Rezepte für uns.

Zuckerarme Plätzchen für Kleinkinder: Ein Rezept aus Vollkorn, Vanille und wenig Zucker. Denn auch Babys und Kleinkinder wollen Weihnachtskekse.

Mittlerweile hat auch meine kleine Tochter die Plätzchen für sich entdeckt und so essen wir sie jedes Jahr aufs neue. MIt dem Zucker kann man variieren, so dass es für alle passt oder lieber mit bunten Streuseln etwas mehr Farbe (und Zucker) reinbringen. Umso besser, dass der Grundteig dann nicht so süß ist.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply