Familie Wochenende in Bildern

Herbstlich schön: unser Wochenende in Bildern 29./30. Oktober

Wochenende in Bildern, Herbst, Familie, Leben mit Kindern, Berlin, Ausflug, Familienleben, Baby, Geburtstag

Frische Luft, Herbst und Freunde – das wäre unser Wochenende in wenigen Worten. Die Bilder dazu habe ich aber auch, denn ich nehme euch mal wieder mit und zeige euch, wie wir unser Wochenende verbracht haben.

Samstag

Wochenende in Bildern, Herbst, Familie, Leben mit Kindern, Berlin, Ausflug, Familienleben, Baby

Der Tag beginnt früh für mich, da babyberlin nicht lange schlafen möchte. herrberlin darf ausschlafen. Da wir den Tag schon gemütlich starteten, verbrachten das Baby und ich viel Zeit im Schlafanzug. Warum auch nicht, sehen ja toll aus, oder? Mann und miniberlin sind derweil unterwegs und erledigen alle Einkäufe.

Wochenende in Bildern, Herbst, Familie, Leben mit Kindern, Berlin, Ausflug, Familienleben, BabyNach dem Essen habe auch ich „Mittagspause“. Beide Kinder schlafen und herrberlin ist nochmals unterwegs. Also nutze ich diese Zeit mal ganz egoistisch, schaue etwas Netflix und schneide nebenher viele neue Kleidungsstücke zu. Die Kinder bekommen neue Röcke und Hosen, ich versuche mich an einem Rock und Mützen für den Winter müssen auch her.

Wochenende in Bildern, Herbst, Familie, Leben mit Kindern, Berlin, Ausflug, Familienleben, BabyPünktlich zum Ende der Nickerchen aller ist herrberlin wieder daheim und hat natürlich auch Kuchen dabei. Ein Wochenende ohne Kuchen ist hier undenkbar. Also machen wir ein gemeinsames Picknick auf dem Boden, denn so können alle dabei sein. babyberlin genießt ihre Aussicht vom „Papaschiff“ aus.

Wochenende in Bildern, Herbst, Familie, Leben mit Kindern, Berlin, Ausflug, Familienleben, Baby

An die frische Luft wollen wir nun aber gemeinsam. Während babyberlin bei Papa in der Trage friedlich schlummert, tobe ich mit miniberlin durch den Park, raschel durchs Laub und erklimme den Spielplatz. Sie ist von sich aus eher ein ruhiges und vorsichtiges Kind und braucht jemanden, der mit ihr zusammen mutig ist.

Wochenende in Bildern, Herbst, Familie, Leben mit Kindern, Berlin, Ausflug, Familienleben, BabyNachdem alle unter Drei im Bett sind, flitze ich zwischen Küche und Arbeitszimmer hin und her. Ich backe Zimtschnecken für einen Kindergeburtstag am Sonntag und nähe „nebenbei“ vieles von dem zusammen, was ich mittags zugeschnitten habe.

Sonntag

Wochenende in Bildern, Herbst, Familie, Leben mit Kindern, Berlin, Ausflug, Familienleben, BabyDank Zeitumstellung (die uns wie immer überraschte), haben wir genug Zeit am Morgen. Die Mädels tragen gleich ihr gemeinsames Outfit. miniberlin hat entschieden, dass beide „Vögel“ tragen wollen. Sie freut sich immer so sehr, wenn ich ihr Stoff zeige und sie sich aussuchen kann, was daraus entstehen soll. Da sie ja nun windelfrei ist, sind Röcke sehr beliebt.

Wochenende in Bildern, Herbst, Familie, Leben mit Kindern, Berlin, Ausflug, Familienleben, Baby, GeburtstagWir sind auf den Kindergeburtstag vom Runzelfüsschen eingeladen. Auch wenn die Mädels sich noch nicht so gut kennen, die Babys lieben sich. Genauer haben sie sich zum Fressen gern, was aber wohl eher ihrem Alter geschuldet ist. Trotzdem strahlen sie immer um die Wette, wenn sie zusammen liegen. Wir verbringen einen schönen Vormittag mit Familie Runzelfüsschen und einem Teil von Susannes Familie, die ebenfalls zu Gast sind. Seitdem fragt mich miniberlin ständig, wann wir denn das Runzelfüsschen wieder sehen und spielen. Bald mein Schatz!

Wochenende in Bildern, Herbst, Familie, Leben mit Kindern, Berlin, Ausflug, Familienleben, Baby, GeburtstagEigentlich ist das Wetter perfekt, um nach der Feier noch etwas durch die Stadt zu schlendern. Aber die Kinder sind müde und da wir miniberlin nicht mehr mit dem Wagen oder Buggy transportieren, wäre der Nachmittag wohl unentspannt geworden. Schade, denn mein Outfit hätte farblich so schön zum Laub gepasst.

Wochenende in Bildern, Herbst, Familie, Leben mit Kindern, Berlin, Ausflug, Familienleben, Baby, Geburtstag, Garten

Dann gehen wir eben zu Hause noch etwas raus. Im Garten müssen noch einige Zwiebeln und Frühblüher gesteckt werden, dass es im Frühjahr schön bunt ist. Komisch eigentlich, jetzt schon Dinge für diese Zeit vorzubereiten. Immerhin stimmt sich langsam alles auf Weihnachten und Winter ein, da scheint das kommende Frühjahr noch so weit weg. miniberlin hilft mir fleißig und verteilt die Zwiebeln nach ihrem Geschmack. Ich bin gespannt, wie das bald aussieht, wenn es blüht.

Wochenende in Bildern, Herbst, Familie, Leben mit Kindern, Berlin, Ausflug, Familienleben, Baby, GeburtstagAuch wenn die Sonne scheint, es ist doch echt kalt draussen. Also müssen wir uns nach der Gartenaktion aufwärmen, am besten mit warmem Tee und den restlichen Zimtschnecken. Die waren übrigens doch eher wie Kekse, da ich sie zu dünn geschnitten habe. Schade, aber trotzdem ganz lecker. Diese tolle Tasse hat miniberlin heut übrigens auf dem Geburtstag für mich bemalt. Na ok, eigentlich ist es ihre und sie hat sie mir ausnahmsweise geliehen. Aber ich liebe ja die Kunstwerke von ihr und werde die Tasse bestimmt nicht wieder hergeben.

Nun ist das Wochenende auch schon wieder rum, leider. Morgen erwartet euch auf dem Blog ein neues tolles Gewinnspiel für Babys. Dann gibt es die Woche noch einen neuen „Entwicklungsbericht“ zu babyberlin, denn sie wird schon vier (!!!!) Monate alt. WOW und NEIN…nicht so schnell bitte!

Liebe Grüße
eure Bella

Weitere Wochenenden anderer Familien seht ihr wie immer bei Susanne von Geborgen wachsen.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Andrea vom Runzelfuesschen Blog
    30. Oktober 2016 at 20:52

    Jaaa! Ganz bald! Das Runzelfüßchen hat auch schon gefragt. <3

  • Reply
    mamazde
    1. November 2016 at 07:51

    Hi hi, über den Geburtstag habe ich doch auch schon auf einem anderen Blog gelesen. ;o) Ich lese ganz oft, dass die Zeitumstellung Probleme gemacht hat. Nun, meine Kinder sind mit 4 und 5 Jahren schon etwas älter, aber die haben einfach gepennt… und schon am Montag musste ich sie wieder für den Kindergarten wecken.

Leave a Reply