Familie Wochenende in Bildern

Fast komplett in Schlafanzug: unser Wochenende in Bildern 26./27. September 2015

Wochenende in Bildern, www.familieberlin.de

Da ich von Mittwoch bis Freitag auf Dienstreise war, haben wir ein komplett ruhiges Wochenende verbracht. Dieses fand fast ausschließlich in Schlaf- und Schlumpisachen statt, denn irgendwie haben wir gar nichts gemacht. Das muss auch mal sein.

Samstag

Wochenende in Bildern, www.familieberlin.deNoch vor dem Frühstück wird die ganze Zeit gekuschelt und getobt. miniberlin und ich haben einiges nachzuholen. Denn sie hat mir so richtig gefehlt. Donnerstag hatten wir miteinander telefoniert, da hat sie bitterlich geweint. Das steckte uns noch in den Knochen, deswegen gab es Kuscheln ohne Ende.

Wochenende in Bildern, www.familieberlin.deNa ok, mit einer kleinen Frühstückspause. miniberlin wählte sich ihr Menü selbst. Das endete in Frühstücksmuffin und Ei. Nun ja, lecker ist anders, aber sie fand es gut.

Fuesse, Wochenende in Bildern, www.familieberlin.deNach dem Essen ging es wieder aufs Sofa. Diesmal gab es Fußvergleiche, miniberlin schaut gerade so viel danach, was an ihr und mir anders ist. Am liebsten vergleicht sie Bauch und Haare.

Wochenende in Bildern, www.familieberlin.deWährend ich das Mittagessen mache, muss miniberlin beschäftigt werden. Eine leere Flasche, zahlreiche Dinge zum Befallen und ein Schraubdeckel sind die beste Beschäftigung. Erstaunlich, wie lange sie damit ruhig spielen kann.

Wochenende in Bildern, www.familieberlin.deNach dem Mittagsschlaf gehen wir raus in den Garten. miniberlin spielt, ich lese in Ruhe auf der Bank. Bei mir sammeln sich immer einige Zeitschriften an, die müssen mal langsam gelesen werden.

Wochenende in Bildern, www.familieberlin.deZum Vespern gibt es frischen Streuselkuchen und Sahne. Und ratet, wer mir den ganzen Tag noch nicht von der Seite gewichen ist? Richtig. Deswegen darf ich auch die Sahne teilen, direkt nach dem Schlagen.

Wochenende in Bildern, www.familieberlin.deIhr fragt euch vielleicht, wo herrberlin bisher war? Der war schon daheim und bei allem dabei, aber leicht abgelenkt. Denn seine Tagesaufgabe am Samstag: Rippchen machen. Wir hatten abends Besuch von Freunden und die Herren haben sich vorgenommen, frische Rippchen zu essen. Doch gut und richtig gemacht, sollen die wohl so lange dauern. Ich habe davon ja keine Ahnung. Der Appetit auf Rippchen kam herrnberlin übrigens, seitdem wir House of Cards gucken.

Sonntag

Wochenende in Bildern, www.familieberlin.deBeim Frühstück gibt es heute Erinnerung an früher, denn ich habe meine alten Gläser gefunden. Ja, auch ich hatte eine Kindheit und damals liebte ich Winnie Pooh und I-Ah.

Wochenende in Bildern, www.familieberlin.deminiberlin sitzt derweil beim Essen auf herrberlins Schoß und nascht Krümel. Von wem sie das hat? Wer aufmerksam liest, kennt mein kleines Laster und andere. 

Wochenende in Bildern, www.familieberlin.deWährend ich (immer noch im Schlafanzug) Mittag vorbereite, hilft miniberlin mir in der Küche. So hat sie mich im Blick und ich etwas Ruhe zum Kochen. Ok, Hilfe ist übertrieben, aber sie gibt ihr Bestes.

Wochenende in Bildern, www.familieberlin.deNachmittags haben wir uns dann doch straßentaugliche Sachen angezogen und sind mit Freunden in den Park. miniberlin hat sich ihren Freund geschnappt und so sind wir Hand in Hand im Park spaziert. Sind sie nicht niedlich??? Also unsere Mama-Herzen waren ganz schwach.

Wochenende in Bildern, www.familieberlin.deWie üblich ist Sonntags Badetag und das wird immer ordentlich genutzt- zum Planschen, Toben und Unsinn machen. Danach kann ich zwar das Bad wischen, aber das ist nicht wild. Das Kinderlachen ist echt unbezahlbar, auch wenn es danach aussieht wie S**.

Ihr seht, auch an einem Wochenende „Nichtstun“ können viele schöne Momente passieren. Wie waren eure Tage?

Liebe Grüße
eure Bella

Mehr Wochenenden anderer Familie findet ihr bei Susanne von geborgen wachsen.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    grossekoepfe (@aluberlin)
    27. September 2015 at 20:32

    Mega. Du hast ja Deko auf dem Tisch und spazieren gehen im Herbst liebe ich über alles. Wollen wir nicht mal ne Runde gemeinsam drehen? Lg alu

  • Reply
    fraumierau
    27. September 2015 at 21:10

    Dosen ein- und umräumen ist doch Ewigkeiten einfach das schönste Spiel in der Küche 🙂

  • Reply
    Petral
    30. September 2015 at 02:59

    Hey du,
    ich bin gerade auf deinen tollen Blog gestossen und bin begeistert! Deshalb bin ich auch gleich mal Leserin bei dir geworden! Liebe Grüße, Petra von Papuer und Tintenwelten

Leave a Reply