Familie Reisen

Reisetipps mit Kleinkind: Ab an die Nordsee

Nordsee, Reisetipps, Kleinkind, Wesselburenkoog, Naturpark

Vor einiger Zeit waren wir an der Nordsee und hatten eine tolle Zeit. Daran möchte ich euch teilhaben lassen und vielleicht den ein oder anderen Reisetipp mitgeben. Vorab sei aber gesagt: Es war ein ruhiges Familienwochenende und demnach haben wir auch nicht immer viel gemacht. Doch da, wo wir waren, war es toll und gerad mit Kleinkind perfekt. Vorab hatte ich bei facebook nach Ideen für die Region um Büsum und St. Peter Ording gefragt. Lieben Dank an Bettie und Patrick. Das hat uns sehr geholfen.

Hier also meine Favoriten.

1. Nationalpark Holsteinisches Wattenmeer/ Wesselburenerkoog

Diese Region rund um Wesselburenerkoog ist sehr gut geeignet für junge Familien, denn hier gibt es wirklich weit und breit nichts außer Wiesen, Felder, ein paar Häuser und dann am Horizont die See… oder auch nicht, wenn gerad Ebbe ist. Und das war faktisch immer, wenn wir über den Deich gingen. Im Grunde eignet sich das noch mehr für lauflernende Kinder, denn so können sie tapsen, umkippen und dann eben matschen.

Reisetipps, Kleinkind, Nordsee, Wattenmeer, Nationalpark, Wesselburenkoog

Vor allem am Deich war es so, wie man sich einen nordischen Deich vorstellt: Schafe ohne Ende. Sie lagen am Rand, sie lagen im Weg, sie waren überall. Sehr zur Freude von miniberlin und auch aller anderen Kinder, die uns begegneten. Sie juchzten und freuten sich wahnsinnig über diese seltsamen Gefährten am Wegesrand, die doch so anders aussehen als Hunde daheim im Park.

Nordsee, Reisetipps, Kleinkind, Wesselburenkoog, Naturpark

War der Weg zum Wasser bzw. zum Watt erstmal frei, war miniberlin nicht mehr aufzuhalten. Sie steuerte direkt drauf zu, um bald darauf im Matsch zu versinken.

Nordsee, Reisetipps, Kleinkind, Wesselburenkoog, Naturpark

Mit schweren Schritten und Patschend läuft es sich übrigens am besten im Watt mit großem Spaßfaktor. Später eignet sich die Gegend mit ihren langen Deichen und Wegen auch sehr gut für Radtouren und professionelle Watt-Wanderungen. Für uns diesmal leider nichts, da miniberlin noch sehr wacklig unterwegs war.

Wichtig mit Kleinkind:

  • keine direkten Wickelmöglichkeiten vor Ort außer Wiesen und Wege
  • An ausgezeichneten Stränden gibt es Wasserhähne zum Reinigen des Kindes der Sachen
  • Lasst die Schafe einfach in Ruhe und haltet einen gewissen Abstand
  • Es ist stets windig und frisch, packt dementsprechend Wechselsachen fürs Kind mit ein, denn das wird definitiv matschig.

2. Seehundstation Friedrichskoog

Ich bin gegen Aquarien, in denen Tiere zum Spaß der Zuschauer Shows und Kunststückchen aufführen sollen und gehe dort auch nicht hin. Deswegen habe ich mich im Vorfeld mehrmals versichert, dass dem in der Seehundstation Friedrichskoog nicht so ist. Hier geht es zum einen um das Retten verwaister Robbenbabys als auch um Forschung und Information der Zuschauer. Und Informationen bekamen wir dort wirklich viele, sogar für Kleinkinder. Doch im Vordergrund steht wirklich das Beobachten der Robben. Dank großer Becken und riesiger unterirdischer Fenster können die Robben ohne Aufwand und zu stören beobachtet werden. miniberlin war begeistert und hat bei jedem vorbei schwimmenden Tier laut gelacht.

Reistipps, Kleinkind, Nordsee, Seehundstation, Friedrichskoog

Wir waren nah dran an den Tieren. Die anschließende Ausstellung ist nicht nur was für Erwachsene und ältere Kinder. Auch die Kleinsten haben ihren Spaß, auch wenn sie vielleicht nicht das meiste Wissen über Kegelrobben und Co mitnehmen. Überall gibt es spannendes zu entdecken: Im Boden eingelassene Bildschirme, Modelle der Tiere, interaktive Elemente. Auch wenn miniberlin nicht die Größe des Wals schätzen konnte, so hat es ihr doch Spaß gemacht, den Knopf zu drücken, bis das Tier aufleuchtete.

Seehundstation, Kleinkind, Reisetipps, Ausstellung

Wichtig mit Kleinkind:

  • Es kann mitunter sehr voll sein. Gleich am Morgen fahren, bietet sich da an, da um 10.30 Uhr auch die Fütterung ist.
  • Vor Ort gibt es eine kleine Kantine, die ist ok.
  • Fahrstühle oder Rampen ermöglichen es, auch mit Kinderwagen überall hinzukommen.
  • Der Ausgang geht natürlich durch den Shop. Demnach: stellt euch auf „Will ich haben“ ein.

3. Leckeres Essen mit viel Fisch: Godewind in Tönning

Reisetipps, Kleinkind, Godewind, Toenning, Restaruant, NordseeEigentlich sind wir auf Empfehlung nach Tönning gefahren und wollten dort leckeren Räucherfisch essen. Aber auch in Touristenregionen haben manche Läden an Feiertagen zu. Also haben wir uns spontan für das Godewind entschieden, eine gute Wahl. Neben vielen und frischen Fischgerichten gab es auch eine gute Kinderkarte, auf der mehr war als nur Pommes. miniberlin hatte so einen riesigen Teller Fisch mit Kartoffeln und Brokkoli. Und was isst mein Kind als einziges? Den Brokkoli. Aber immerhin etwas. Die Portion war übrigens so groß, dass ich zusätzlich davon satt geworden wäre.

 

 

Wichtig mit Kleinkind:

  • Es gibt keine Wickelmöglichkeit vor Ort. Aber als Berliner ist man das wohl gewohnt und demnach geübt.
  • Ansonsten ist es Kinderfreundlich und das Personal sehr freundlich.
  • Extrawünsche für Kinder werden gern umgesetzt.

 

Ansonsten bieten sich die Innenstädte von Büsum und St. Peter Ording zum Bummeln an, ohne dabei spezifischer zu werden. Gerad nach dem Mittag perfekt, denn das Kind schlummert und wir konnten in Ruhe durch die Häfen spazieren. Wir hatten ein paar ruhige Tage an der Nordsee ohne viel Stress und Aufwand. Das ist wohl mein wichtigster Tipp für euch: nehmt euch Zeit, aber dort kann man auch gar nicht hetzen.

Ich kann euch auch hier, wie in meinen allgemeinen Reisetipps mit Kleinkind, immer ein Ferienhaus ans Herz legen. Gerad in der Region um Wesselburenerkoog gibt es zahlreiche Häuser in vielen Preiskategorien. Wir hatten direkt am Deich ein Häuschen, das kann ich uneingeschränkt empfehlen, da es auf ohne weitere Etage und damit ungesicherter Treppe war. Leider gab es „aus hygienischen Gründen“ kein Kinderbett aber wir nahmen einfach unser Reisebett.

Bald stehen noch andere Reisen bei uns an und auch dann möchte ich euch immer die kinderfreundlichen Ziele und Tipps vorstellen. Als nächstes nehme ich euch mit für einen Kurzausflug nach London mit Kleinkind. Der Bericht folgt kommende Woche. In diesem Jahr haben wir noch so einiges vor. So stehen Kopenhagen, Hamburg, Lübecker Bucht und die Vereinigten Arabischen Emirate auf unserem Reisezettel. Seid gespannt, ich halte euch auf dem Laufenden.

Liebe Grüße
eure Bella

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply