Wochenende in Bildern

Unser Wochenende in Bildern 4./5. November 2017

Unsere Woche war vom Umbau bestimmt. Neues Kinderzimmer, Arbeitszimmer und Essbereich: vieles soll sich verändern. Wie, das zeige ich euch bald. Aber für uns als Familie mussten wir dieses Wochenende erstmal entspannen. Denn Renovieren mit Kindern ist nicht immer einfach.

Samstag

Der Tag beginnt für mich im neuen Hochbett der Kinder, denn ich schlafe bei der Großen…natürlich unten. Sie hat sich sofort nach oben getraut und auch schon mehrere Nächte dort geschlafen. Ohne Angst! Da die Kleine gerade bei Papa schläft, habe ich sogar entspannte Nächte. Doch er auch, denn bei ihr schläft sie einfach, ohne Murren.

Nachdem wir nach dem Frühstück liebe Helferlein verabschieden, kann das neue Kinderzimmer endlich in Ruhe bespielt werden. Mit Besuch ist alles so aufregend, jetzt spielt jedes Kind für sich allein. Ich bin erstaunt, wie toll das geht und sie so jeder für sich das neue Zimmer entdecken, eine ganze Zeit lang.

Leider nicht so lange, dass ich das Mittag fertig habe. Am Wochenende haben wir oft das Problem, dass das Babx nicht bis zum Mittag wach bleibt, weil sie einfach zu müde vom Vormittag ist. Im Kindergarten ist das nie ein Problem. Also kuschle ich das Kind, denn sie hat richtig schlechte Laune. Sie schafft es zwar bis zum Essen, aber nicht weit darüber hinaus. Leider schläft sie trotz Müdigkeit nur kurz…

…deswegen kann es schon bald wieder Kuchen geben. Den hat herrberlin von unserem Lieblingsbäcker geholt, der noch in Handarbeit selbst bäckt. Lecker. Die Laune steigt also auch bei mir  wieder, denn in 30 Minuten Mittagsschlaf kam ich nicht wirklich zu etwas.

Deswegen gehen wir alle zusammen raus, denn in der Natur und an der frischen Luft kann man doch eigentlich keine schlechte Laune haben, oder? Nun ja, die Große schafft es dennoch, denn sie ist der Meinung, dass auf ihrem Gehweg keine Hunde laufen dürfen. Erzählt das mal dem Rest von Berlin.

Abends können wir aber auch ihre Laune wieder heben, denn wir backen Pizza mit selbstgemachtem Teig. Seitdem wir die nur noch auf einem Pizzastein (*affiliate) backen, wollen wir keine Gekaufte mehr essen.

Sonntag

Nach einem ausgiebigen Frühstück backen die Große und ich Kuchen, denn wir wollen am Nachmittag Freunde besuchen. Für meinen Lieblingskuchen brauche ich hier wohl keine Werbung mehr zu machen, tue es aber trotzdem, denn er ist immer ein Renner: Schoko-Cheesecake-Guglhupf.

Da wir vermutlich abends spät daheim sein werden, gehen die Kinder schon vormittags in die Wanne. Diesmal haben sie sich für Kostüme entschieden, so dass ich wohl die Chippendales bade. Ich liebe die Fantasie der zwei und ihren Spaß, den sie zusammen haben. Ja, sie streiten sich auch, aber diese Momente zusammen zeigen so viel mehr!

Als ich mich mit meiner großen Helferin um Kuchen und Mittag kümmere, kuscheln die Kleine und ihr Papa…wohl etwas zu doll. Sie schläft entspannt auf dem Arm ein und ändert damit etwas unseren Zeitplan. Das ist mir egal, denn ich liebe diesen Anblick.  Seitdem die beiden nachts zusammen schlafen, sind sie sich so viel näher.

Auf dem Weg zu Freunden, versuche ich die Zeit, die ich gestern nicht arbeiten konnte, aufzuholen. Nur leider ist es nicht so leicht, im Auto zu arbeiten. Mir wird leider übel und so kann ich die Zeit nicht effektiv nutzen. Schade.

Der Abend zieht sich leider sehr, denn auch auf dem Rückweg ist die Kleine eingeschlafen. Das heißt, es wird ein langer Abend mit viel Energie…von einer von uns. Der Rest wartet sehnsüchtig aufs Bett.

In diesem Sinne, gute Nacht
eure Bella

Weitere Wochenenden in Bilder findet ihr wie immer bei Susanne von Geborgen wachsen.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Katharina Havertz
    9. November 2017 at 11:00

    Das kommt mir alles so bekannt vor;) …klingt wieder nach einem anstrengenden aber gemütlichen und schönen Wochenende… So ein Pizzastein finde ich ganz cool…ab wann hat eure kleine die gegessen?
    LG aus unserem Familienhotel Obereggen

Leave a Reply