Baby Gewinnspiel

Wenn ich alt und runzelig bin…Erinnerungen an meine Kinder *VERLOSUNG*

Erinnerungen an meine Kinder, Meilensteinkarten, Entwicklung festhalten, Foto, Fotoalbum, Familienleben, Milestonekarten, Baby

Werbung

Es gibt Dinge, die vergesse ich, vieles sogar. Ich rufe meinen Mann an und wünsche ihm eine gute Fahrt nach Rostock. Er aber ist in Cottbus. Ich vergesse es, der Großen eine neue Haarbürste zu kaufen, auch wenn ich es gerade erst sagte. Und jedes Jahr, wirklich jedes Jahr, vergesse ich den Geburtstag einer lieben Freundin, auch wenn ich es mir immer wieder anders vornehme. Mein Kopf ist nicht perfekt, es fallen Dinge raus, dafür speichert er schier unwichtiges über eine lange Zeit. Kein Wunder also, dass ich Angst habe… Angst davor, die wirklich wichtigen Dinge zu vergessen.

Erinnerungen an meine Kinder, Meilensteinkarten, Entwicklung festhalten, Foto, Fotoalbum, Familienleben, Milestonekarten, Baby

Was ich niemals vergessen möchte…

…wie meine Kinder geboren wurden. So einzigartig und für jeden schon bestimmend.
…wie mich miniberlin nach einer harten Nacht ohne Schlaf am nächsten Morgen das erste Mal anlächelte und damit alles andere vergessen war.
…wie mich babyberlin einmal in ihrem bisherigen Leben eine GANZE Nacht durchschlafen ließ. Theoretisch. Ich war allerdings so überrascht davon, dass ich ständig schaute, ob mit ihr alles ok ist.
…wie wir bei unserer ruhigen Großen einmal bei ihr standen und uns wirklich fragten: „So ist das also, wenn das Baby weint?“. Wir kannten das nicht. Am nächsten Tag hatte sie ihre ersten beiden Zähne.
…wie miniberlin die ersten Schritte machte, zweimal. Denn als sie das erste Mal auf die Nase fiel, ließ sie es für über zwei Monate sein, aus Angst sich weh zutun.

Erinnerungen an meine Kinder, Meilensteinkarten, Entwicklung festhalten, Foto, Fotoalbum, Familienleben, Milestonekarten, Baby

Erinnerungen an meine Kinder festhalten

All diese Erinnerungsfetzen möchte ich behalten, sie konservieren und immer wieder abrufen. Leider weiß ich, dass mein Hirn mir dabei einen Strich durch die Rechnung macht. Eine Nacht schlechter Schlaf und viele Stillpausen sorgen dafür, dass ich schon schnell wieder etwas vergesse. Deswegen möchte ich alles festhalten. Die Innigkeit zwischen meinen Mädels am Morgen, das Strahlen der Großen, weil sie sich endlich traut allein zu rutschen oder das laute Lachen des Babys, wenn ich ihre Füße „aufesse“. Wenn ich alt und runzlig bin, möchte ich mich an diese Sachen erinnern und sie meinen Kindern erzählen…immer und immer wieder. Wie meine Großeltern werde ich vielleicht Dinge verdrehen oder Namen vertauschen. Aber das ist egal, denn sie sind da, die Erinnerungen an die wichtigsten Schritte meiner Kinder…im Kopf oder auch auf Bildern und Meilenstein-Karten. Wir sitzen zusammen und reden darüber, schauen uns die Bilder an. Denn während meine Großeltern sich vom GESTERN so viel merken mussten, ist doch das Gute an HEUTE, dass wir alles endlos festhalten können, um es MORGEN wieder abzurufen. Immer und immer wieder…

Gewinnt ein Babypaket von Gutmarkiert

Erinnerungen an meine Kinder, Meilensteinkarten, Entwicklung festhalten, Foto, Fotoalbum, Familienleben, Milestonekarten, Baby

Ich halte in der Tat jeden Schritt meiner Kinder fotografisch fest. Oft mit Details zum Ereignis, um sie direkt an die Großeltern und Freunde zu senden. Das könnt ihr auch, denn ich verlose 3 mal ein Babypaket von Gutmarkiert. Neben den tollen Meilenstein-Karten (auf deren Rückseite ihr Details festhalten könnt), enthält das Set auch runde Namensaufkleber, Textilaufkleber sowie verschiedene Bügeletiketten, die entweder wieder entfernbar sind oder mit dem Stoff verschmelzen und damit die Babyhaut nicht reizen. Nähere Infos zum Set erfahrt ihr hier. Was ihr dafür tun müsst?

Erzählt mir eine tolle Erinnerung an eure Kinder, die ihr niemals vergessen wollt. Die ersten Schritte, die erste Fahrt mit dem Rad oder die ersten Worte? Egal! Kommentiert hier auf dem Blog bis zum 12. Februar 2016 um 22 Uhr und seid dabei. Über ein Like bei facebook oder Instagram würde ich mich auch besonders freuen, ansonsten erzählt einfach euren Freunden von meiner Seite. Wie immer gilt: der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Ich drücke euch die Daumen,
eure Bella

You Might Also Like

49 Comments

  • Reply
    Marcia
    2. Februar 2017 at 22:34

    … ich versuche auch so viele Erinnerungen wie möglich so festzuhalten… 😉 Nie möchte ich das Kinderlachen unseres Sohnes vergessen, dieses schelmische Strahlen in seinen Augen, wenn wir mit ihm Schabernack machen… 🙂

  • Reply
    PizzaWuerstel
    3. Februar 2017 at 08:26

    Na dann versuche ich mal mein Glück. Ich würde das Set gerne für eine der vielen vielen Schwangeren im Freundeskreis gewinnen. Mein absolut erinnerungswürdiger Moment bei Söhnchen Primo: Das erste Schokoeis. Das er mit einem Gesichtsausdruck wegschleckte, der sagte: *monatelang musste ich RoteBeete-Pampe, Dinkel-Pampe, Spinatrisotto-Pampe und LachsFenchel-Pampe essen und ihr enthalten mir SOWAS GÖTTLICH LECKERES vor? Rabeneltern!* Bei Secondo war es die Reaktion (hysterisches Lachen) beim ersten Katzenkontakt. Natürlich gibt s von beiden Momenten kein Foto 🙁

  • Reply
    einsvondrei
    3. Februar 2017 at 08:59

    Die tollste Erinnerung, das ist schwierig, gibt es doch unzählige davon, umso schwieriger eine konkret ins Gedächtnis zu rufen 😉 Eine sehr beeidnruckende Erinnerung sind sicher für alle die ersten Schritte. Unser Raketenmädchen machte ihre 2 Tage vor ihrem ersten Geburtstag und somit genau an meinem Geburtstag! Das war das schönste Geburtstagsgeschenk für mich. Eben stand sie noch und hält sich an ihrem Hochstuhl fest und im nächsten Moment macht sie einfach 3 Schritte auf mich zu und fällt mir lachend in die Arme. 🙂 Seitdem übt sie unermüdlich und besitzt inzwischen auch schon ein richtiges Paar Schuhe. <3

  • Reply
    sonnenshyn
    3. Februar 2017 at 10:34

    Was für eine tolle Verlosung! Ich vergesse auch immer viel, deshalb würde ich mich sehr freuen!

    Was ich niemals vergessen möchte, war das großartige Lachen meines Sohnes, als er das erste Mal auf dem Fahrrad hinten drauf saß.
    Die ganze Fahrt über hat er gelacht und „Huuuuiiiiii“ und „Oooohhhh“ gerufen.
    SO toll!

    Sonnige Grüße.

  • Reply
    Ziv
    3. Februar 2017 at 13:29

    Das ist genau das richtige. Erst gestern hat sich die Tochter das 1. Mal den Pullover ganz alleine angezogen und das Baby sagt jetzt soviele Wörter, dass muss ich mir unbedingt merken.

  • Reply
    Corinna
    3. Februar 2017 at 16:24

    Hallo,
    ich hoffe auch immer, alled irgendwie in meiner Erinnerung abspeichern zu können. Mit eineinhalb Jahren beschert uns unsere Tochter gerade wundervolle erste Male: Neue Worte, immer mehr selbst können und so viel mehr. Sehr süß finde ich ja, wie wichtig es ihr ist, mit uns zu essen. Vor kurzem hatte ich für meinen Mann mitgedeckt, obwohl er erst später heim kam. Töchterchen konnte erst essen als ef auch eine Maultasche im Teller und ein gefülltes Glas hatte!
    Liebe Grüße
    Corinna

  • Reply
    Christina Esch
    3. Februar 2017 at 17:53

    Oh das sind so viele Erinnerungen, die ersten Schritte, der erste Zahn, aber am besten das erste laute herzhafte lachen und das seitdem jeden Tag

  • Reply
    Frauke
    3. Februar 2017 at 21:28

    Ich möchte NIE NIE NIE das Strahlen in Augen und Gesicht unserer süßen kleinen Tochter vergessen, wenn sie morgens in diesen ihren ersten Lebensmonaten die Augen aufschlägt und mich anschaut.

    Die Meilensteine wären toll, um ihre weitere Entwicklung ein wenig „zu konservieren“. Ich wünsche ein wunderbares Wochenende!

  • Reply
    Marie Back
    3. Februar 2017 at 21:52

    Liebe Bella,
    eine schönes Thema für eine Verlosung 🙂
    Mir fallen auch so viele schöne und besondere Momente mit meiner kleinen Tochter ein. Sie wird nächsten Monat zwei Jahre alt. Ein Moment war vor zwei Tagen beim Mittagessen. Sie probierte ihr Essen und sagte dann mit einem Lächeln auf dem Gesicht: „Mama, schön kocht“. Was für ein ehrliches Kompliment…..das hat mich sehr gerührt!!!

  • Reply
    Katja und Domi
    3. Februar 2017 at 22:30

    Bei nem Kind gibt es immer wieder soo schöne Erinnerungen. Zb das erste Mal deutlich MAMA oder der Augenblick, wo ich unseren kleinen Mann das erste Mal im Kreissaal gesehen habe usw. Könnte gerade nur grinsen, bei dem was mir alles so wieder einfällt. Tolle Verlosung.

    Lg Domi und Katja

  • Reply
    Sarah M
    3. Februar 2017 at 22:30

    Es gibt einfach so viele schöne Erinnerungen von meinen zwei Jungs. Die aktuelleste ist, dass mein Kleiner mit 13 Monaten vor 2 Tagen das Laufen gelernt hat 🙂 jetzt hält ihn nichts mehr auf und das Gewatschel sieht soo süß aus! Dabei kommt auch die Erinnerung hoch , wie mein Großer das Laufen gelernt hat…hach

  • Reply
    Lila
    4. Februar 2017 at 19:20

    Gerne möchte ich bei meinem ersten Sohn alle Veränderungen festhalten. Dafür ist das Set ideal.
    Eine wunderbare Erinnerung ist sein Lächeln, das er jetzt seit 3 Wochen beherrscht. Seine strahlenden Augen und ein verschmitztes Lachen, daran möchte ich mich immer erinnern. Es lässt manche Erschöpfung sofort vergessen.

  • Reply
    Corinna S.
    4. Februar 2017 at 19:25

    Wie schön und wie würde es meiner Freundin gefallen 🙂
    Eine wirklich tolle Erinnerung für mich ist, als mein kleiner Sohnemann das erste Mal beim Mittagsschlaf aufwachte und Mama rief. Ich hingelaufen und: Da saß er in seinem Bettchen und strahlte mich an. Hach!!!
    Abendliche Grüße!

  • Reply
    Lila
    4. Februar 2017 at 19:28

    Sich all die schönen Momente mit diesem Set festzuhalten, ist eine tolle Idee. Ein wunderschöner Moment ist immer, wenn ich in die strahlenden Augen meines Kleinen gucke und er dabei verschmitzt lacht. Jede neue Sache, die er lernt, ist toll und so interessant.

  • Reply
    Isabell
    4. Februar 2017 at 20:31

    Eine tolle Verlosung- über die Karten würde ich mich für unsere 2. Mini Menschlein sehr freuen. Ein ganz besonderer Moment für mich war der erste richtige Kuss von meinem Sohn.

  • Reply
    Anke
    4. Februar 2017 at 21:38

    Wo fange ich an? Mini-Maus‘ erste Schritte waren natürlich unglaublich aber auch viele andere Momente waren wunderschön und viele Momente werden noch wunderschön sein… die Karten wären toll um sie zu verewigen (auch fürs nächste Mäuselein)

  • Reply
    Lydia
    4. Februar 2017 at 22:37

    Am allerschönsten sind ja die Geschwistermomente, wenn zwei so kleine süße Kinder zusammen Fanger spielen, quieken, auf dem Sofa springen, zusammen rumalbern und sowas. Sie bringen sich gegenseitig zum Lachen und uns Eltern natürlich auch.

  • Reply
    Martina Speiser
    5. Februar 2017 at 07:49

    Super die karten, die könnte ich gut gebrauchen. Vergessen möchte ich viele Momente nicht. Angefangen vom ersten Lächeln und dem zufriedenen Ausdruck, wenn die kleinen schlafen, bis zum Ideenreichtum, wenn sie was erreichen wollen 🙂 LG tini

  • Reply
    Mo
    5. Februar 2017 at 09:40

    Da wir im FamilienBett schlafen und meine 2 „nur“ 18 Monate auseinander sind ist es immer wieder spannend für mich wie die beiden liegen wenn wir ins Bett kommen.besonders die ersten Nächte als wir sie nach dem einschlafen nochmal allein gelassen haben waren besonders.wenn sie dann Hand in Hand oder rücken an rücken lagen und sich so gegenseitig Nähe gegeben haben.das genieße ich noch heute.gestern erst hab ich das Baby unter meiner decke gesucht und dann hatte sie sich auf die Seite der großen befördert.die hat sie dann sogar mit zu gedeckt

  • Reply
    Stefanie meer
    5. Februar 2017 at 10:01

    Oh so eine tolle Verlosung das wäre perfekt für unseren Nachwuchs . Da hüpfe ich gerne mit in den lostopf . Liebe grüße Familie Meer

    • Reply
      Stefanie meer
      5. Februar 2017 at 10:02

      Ach ja mein schönste Erinnerung an meine Kindheit ist mein erstes fahrrad oh war ich stolz als ich damit fahren könnte ohne andauert hinzufallen .

  • Reply
    tokenofhappiness
    5. Februar 2017 at 16:03

    Oh, was für ein schönes Gewinnspiel. Im Leben mit unseren Kindern gibt es so viele wunderschöne Momente, die ich nie vergessen möchte. Eines der schönsten Erlebnisse ist aber sicher das erste, ganz bewusste Anlächeln oder das erste gesprochene „Mama“ gepaart mit strahlenden Kinderaugen 🙂

  • Reply
    Michaela
    5. Februar 2017 at 20:42

    Oh ich werde nie vergessen als mein Sohn das erste Mal Brei gegessen hat und ihn mit der Zunge immer wieder rausgeschoben hat. Das sah so lustig aus 🙂

  • Reply
    BerlinBabyMom
    5. Februar 2017 at 21:20

    Ein schöner Artikel 🙂 <3
    …Was ich niemals vergessen will, ist direkt der erste Moment mit meiner Tochter. Wie ich sie zum ersten Mal sah, gleichzeitig kräftig schreien hörte und dachte, fast überrascht: Da war die ganze Zeit ein echtes, kleines Menschlein in mir drin. Und wie wunderwunderschön sie ist!

  • Reply
    Anja Pönicke
    5. Februar 2017 at 22:46

    Es gibt so unglaublich viele wunderschöne und unvergesslich Momente im Leben meiner kleinen Prinzessin. Aber ihre strahlenden Augen und ihr herzliches Lächeln wenn ich mal Weg war und sie bei Oma abhole sind die schönsten Momente…

  • Reply
    Franzi Materne
    6. Februar 2017 at 11:02

    Was für eine schöne Idee 🙂 Wir schreiben auch alles fleißig mit um nichts zu vergessen, das erste Lächeln, der erste Zahn, der erste Schritt und und und es gibt sooo viele schöne erste Momente mit den kleinen.
    Ich werde nie vergessen wie ich unsere kleine das erste mal sehen durfte nach dem Kaiserschnitt.
    Mein Papa erinnert sich gern daran, wie sie beim Brei essen, es gab rote bete, alles raus prustete. Wir würden uns sehr über den Gewinn freuen. Nächste Woche beginnt nämlich auch die Eingewöhnung in der Krippe. Und dann müssen wir ja noch ihre Sachen gut markieren am liebsten mit gut markiert, damit nichts verloren geht 🙂

  • Reply
    Franziska
    6. Februar 2017 at 17:56

    Ich versuche mal mein Glück für eine liebe Freundin, die hoffentlich bald Nachwuchs erwartet.
    Ich habe das Gefühl, solange ich meine Jungs um mich habe, kommen immer mehr Erinnerungen dazu und es fällt mir schwer mir alles wieder aufzurufen. Ich hoffe inständig, dass ich später die vielen tollen Momente und Gefühle wieder abrufen kann, wenn sie mal nicht mehr so viel mit Mama zusammen sind. Beide haben mich/uns mit etwa 6 Wochen schon bewusst angelacht. Dieses tolle Gefühl rührt mich heute noch zu Glücks-Tränen.

  • Reply
    Maren
    6. Februar 2017 at 20:23

    Oh, eine tolle Verlosung, da nehme ich gerne teil! 😉 Was ich niemals vergessen werde, ist der Moment, als der „große“ Sohn seinen neugeborenen Bruder zum ersten Mal gesehen hat und einfach nur anfing ganz breit zu lächeln. Da hüpft mein Herz immer noch, wenn ich daran denke!!

  • Reply
    Maike
    6. Februar 2017 at 21:23

    …Das Baby zog sich im seinem Bettchen hoch, kniete und flüsterte ein „baba, baba“. Der war aber gerade duschen. Unaufhaltsam flüsterte das Baby mit aller Ruhe weiter, bis „baba“ in der Tür stand. Ein Zauber!

  • Reply
    Maria Freitag
    6. Februar 2017 at 21:30

    Meine Kleine ist erst knapp drei Monate alt. Ich hoffe, dass ich niemals vergesse, wie sie anfangs schaute, wenn sie langsam von der Brust abdockte, ihre Augenbrauen hochzog, sich überstreckte und mit geschlossenen Augen genüsslich die Fäustchen unters Kinn drückte. Wir nennen ihn den „Schildi-move“ 😀 aber mittlerweile macht sie das nicht mehr…

  • Reply
    Melanie
    6. Februar 2017 at 21:53

    Für mich ist die tollste Erinnerung der Moment, in dem meine Tochter das erste Mal in ihrem Leben aus vollem Halse gelacht hat. Solche Moment sind unbezahlbar 🙂

  • Reply
    Julia
    7. Februar 2017 at 13:31

    *Glück versuchen * Mein schönster unvergesslicher Moment war, als wir dem Tochterkind gesagt haben, dass sie sich mal aufs Schwester- Sein einstellen soll. Da war gerade die sogenannte 12. Woche vorbei und sie die erste, der wir es anvertrauten (logischerweise nach Papa- der wusste es als allererstes und schon etwas länger) und ihr dabei alles aus dem Gesicht fiel- vor Stolz, vor Freude, vor Aufregung. Dieses Gesicht war sogar einen ganz kleinen Hauch besser, als der Blick nachdem der kleine Bruder geboren wurde und sie ihn das erste Mal sah und halten durfte.
    Erinnerungen sind so was schönes….!!!

  • Reply
    christina horn
    7. Februar 2017 at 21:36

    Hallo!

    Die schönste Erinnerung ist das erste mal als die kleine nach langsam Krankenhausaufenthalt nach Hause kam und das kurz vor Weihnachten! Sie ist leider krank zur Welt gekommen! Über den tollen gewinn würden wir uns sehr freuen!

    liebe grüße

  • Reply
    Irene Knapp
    7. Februar 2017 at 22:28

    Liebe Bella, wir haben mittlerweile 4 Kinder! Jedes für sich einzigartig und wunderbar! Eine wunderbare Erinnerung die meinem Mann und mir Tränen in den Augen brachte, war, als unsere Tochter mit 17 Monate ihre ersten Schritte machte. Sehr spät und genau deshalb empfanden wir den Augenblick einfach nur schön!

    Alles Liebe
    Irene

  • Reply
    Berit
    8. Februar 2017 at 18:54

    Ich werde nie den ersten Schrei meines kleinen Schatzes vergessen…Ich habe vor Freude geweint und es war der Beginn einer großartigen Reise und ich bin gespannt, was uns alles erwarten mag

  • Reply
    Nadja
    8. Februar 2017 at 19:56

    Wie mein Mittelkindmädchen, das eigentlich furchtbar von Eifersucht geplagt war, sich immer wieder über die kleine neugeborene Schwester gebeugt hat und gesagt hat:“Oh ich liebe meine kleine Schwester so sehr!“ <3

  • Reply
    Brinilein
    8. Februar 2017 at 21:37

    Erst diese Woche ist etwas wunderschönes passiert. Mein aufmerksamer kleiner Junge(11/2) hat sich doch echt vom Papa abgeschaut dass der der Mama jetzt immer in die Schuhe hilft, weil die sich immer schlechter bücken kann. Bald wird er zum großen Bruder und will mir seiner dicken Mama in die Schuhe helfen. Dieser süße hilfsbereite Blick und dann das anheben meines Schuhs in meine richtung war so unfassbar süß. Ich werde es hoffentlich nie vergessen auch wenn es nur eine kleine Geste war.

  • Reply
    Petra
    8. Februar 2017 at 22:50

    Wir gehören zu den glücklichen Menschen, die das Glück hatten ein Kind zu adoptieren. Der kleine Mann war gerade erst wenige Stunden alt. Dieser Moment als wir in das Zimmer gebracht wurden und wussten, wir werden jetzt „unser“ Kind sehen. Die Tür ging auf und der kleine Mann fing an zu weinen, mir kullerten die Freudentränen übers Gesicht…“ja die Mama muss auch weinen“ habe ich zu ihm gesagt… dieser Moment bleibt unvergessen in meinem Herzen….

    Diesem Moment war soviel Trauer vorausgegangen…die Diagnose keine eigenen Kinder bekommen zu können, der steinige Weg der Adoption…und dann dieser Moment, endlich eine Mama zu sein…das war und bleibt unglaublich….

    Das ist jetzt 3 Monate her und immernoch kullern immer mal wieder Freudentränen über mein Gesicht, Freude über dieses unglaubliche Glück

  • Reply
    Uli N.
    9. Februar 2017 at 11:37

    Beim dritten Kind vergisst man so einiges aufzuschreiben. Deshalb würde ich mich über die Karten freuen.

  • Reply
    Hanna
    9. Februar 2017 at 16:57

    Ich werde nie den Moment vergessen, als ich unseren Kleinen zum ersten Mal sah.

  • Reply
    Sabrina
    9. Februar 2017 at 18:48

    Der schönste Moment war Sonntag als meine 16 Monate alte Tochter das erste mal ihren Bruder sah seinen Kopf tätschelte und ei ei baby sagte da schäumt das Mama Herz über

  • Reply
    Iris
    10. Februar 2017 at 15:56

    Der erste bewusste „Blick“ in die Augen, das erste mal „Mama“, die ersten Schritte – es gibt so viele tolle Erinnerungen!

  • Reply
    Jennifer Mühlenhardt
    11. Februar 2017 at 18:22

    Das erste Wort. Es ist so schön wenn aus so einem kleinem Mensch Worte raus kommen

  • Reply
    Maike
    12. Februar 2017 at 18:26

    Das erste mal als er mich angelächelt hat und ich mein Glück nicht fassen konnte.

  • Reply
    Marco
    12. Februar 2017 at 18:28

    Das ersten Worte meines Sohnes waren wawa und Papa. Das war ein unbeschreiblich tolles Erlebnis. Lg

  • Reply
    Ulrike
    12. Februar 2017 at 18:30

    Ich habe als ein ganz tolles Erlebnis im Kopf wie ich mit meinen Zwillingen stolz im Kinderwagen die Strasse entlang spazierte.

  • Reply
    Mika
    12. Februar 2017 at 18:33

    Als ich meine beiden Kinder das erste Mal sah und das erst nach einem Tag da sie auf der neo lagen und ich erst am nächsten Tag zu ihnen durfte. War einfach unbeschreiblich….so kleine winzige Wesen gehören auf einmal zu einem und brauchen ganz viel Liebe.

  • Reply
    KLARA
    12. Februar 2017 at 19:47

    Hallo,
    die schönste Erinnerung für mich ist,
    als mich mein Kleiner mit seinen wachen, großen Augen, gleich nach seiner Geburt angeschaut hat.
    Das leuchten in seinen Augen werde ich nie vergessen, das war wunderschön.
    Ich folge auch über FB.
    Allen wünsche ich noch einen schönen Abend.

  • Reply
    Schön
    12. Februar 2017 at 21:30

    Hallo,
    ein besonderes Erlebnis, an das ich mich gerne zurück erinnere, waren die ersten Schritte meines Großen.
    Damals gab es die tollen Karten leider noch nicht aber für mein „Sommerkind“ wären sie echt perfekt.
    Liebe Grüße

Leave a Reply