Gewinnspiel Kleinkind

Raus ins Grüne: Picknick mit Kindern *Verlosung*

Picknick mit Kindern, BlaFre, Affenzahn, Rezepte, Nachhaltig, Abenteuer, Waldspaziergang, Lifefactory, Aufbewahrung, Unterwegs mit Kind

Werbung

Das Wetter schreit förmlich nach: RAUSGEHEN. Gerad mit Kindern kann man sich nicht immer aussuchen, still in einer schattigen Ecke zu liegen. Kinder wollen raus! Ich verbinde das gern mit Picknick, leckeren Snacks und viel Freiraum. miniberlin entdeckt die Natur, schon eine Hecke oder ein Kirschbaum wird da zum Abenteuer. Aber Abenteurer werden hungrig, deswegen solltet ihr immer genug Snacks und Leckereien dabei haben. Wie ihr die hübsch, praktisch aber auch nachhaltig verpacken könnt, zeige ich euch hier inklusive toller Rezeptideen. Und zu gewinnen gibt es auch was!

Nachhaltige Lunchboxen und Co

Ich erinnere mich noch an meine Wochenendausflüge als Kind. Mit dem Paddelboot ging es raus, eine Kühltasche dabei und viele leckere Sachen. Aber auch viel Plastik und viele Tüten. Es war praktisch und wir zufrieden, aber nachhaltig war es sicher nicht. Da es in Berliner Parks und in umliegenden Wäldern mittlerweile oft aussieht wie eine Müllhalde, denken wir um. Wir verpacken unsere Snacks in nachhaltigen Dosen, nutzen wiederverwendbare Flaschen und lassen so nichts zurück außer vielleicht einen Fußabdruck.

Für Kinder eigenen sich Brotdosen mit mehreren Fächern sehr gut. So mag ich die Dosen von BlaFre*, sie sind groß und haben zwei Fächer. Da läuft keine Butter ins Obst und umgekehrt. Dazu gibt es Flaschen aus Edelstahl, die sich nicht nur für Wasser oder Saft eignen. Alle Produkte der Marke werden in Norwegen produziert und bestehen aus nachhaltigen Materialien. Finde ich gut.

Picknick mit Kindern, BlaFre, Affenzahn, Rezepte, Nachhaltig, Abenteuer, Waldspaziergang, Lifefactory, Aufbewahrung, Unterwegs mit Kind

Ich persönlich trinke lieber aus Glasflaschen. Nennt mich schrullig, aber bei Plastikflaschen habe ich immer den Eindruck, sie riechen nach altem Schuh oder so. Deswegen nutze ich schon seit Ewigkeiten die Flaschen von Lifefactory. Sie sind mit Silikon ummantelt, was sich schon mehrmals als praktisch erwiesen hat und die Flasche gut schützt. Oft befülle ich sie auch mit Smoothies. Nix verfärbt und so habe ich auch was Gesundes unterwegs.

Da die Flaschen von BlaFre und Lifefactory ohne Trinkaufsatz auskommen, könnt ihr sie auch mit süßen und fruchtigen Drinks füllen. Nichts verklebt und alles ist einfach zu reinigen. Deswegen eigenen sich auch bunte Eiswürfel, fruchtige Schorlen oder andere leckere Sommergetränke für ein Picknick mit Kindern.

Geht doch mal was daneben oder das Kind hat verklebte Hände? Ich nutze seit kurzem die Feuchttücher von Lillydoo und bin sehr zufrieden damit. Sie sind nicht nur praktisch für den Windelbereich sondern auch für Mund und Hände. Sie sind komplett biologisch abbaubar und ohne Parabene oder Parfum. Da ich doch etwas eitel bin, verpacke sie in meiner Windel-Clutch von maramea. Darin verstaue ich alles, was für Sauberkeit unterwegs wichtig ist und vielleicht noch das ein oder andere für mich wie Lipgloss, Sonnenschutz und Co.

Picknick mit Kindern, BlaFre, Affenzahn, Rezepte, Nachhaltig, Abenteuer, Waldspaziergang, Lifefactory, Aufbewahrung, Unterwegs mit Kind

Leckere Rezepte für Snacks unterwegs

Eigentlich wollte ich euch tolle Rezepte zeigen, die sich sehr gut für unterwegs eignen. Kaum Geklecker, schnell im Mund, (meist) gesund und lecker. Doch der Bauch ist mir zu dick und das Wetter zu warm, um lange in der Küche zu stehen. Deswegen lasse ich andere Blogger zu Wort kommen und zeige euch leckere und meiner Meinung nach Picknick-taugliche Rezepte.

Eine gute Grundlage für alles sind Cracker. Doch gekauft und in Plastik verpackt, entsprechen sie nicht unbedingt dem nachhaltigen Gedanken. Also warum nicht einfach und schnell selbst gebackene Cracker zaubern wie Suse von Ich lebe jetzt!? Die schmecken sowohl ohne alles, aber lassen sich auch prima dippen. Dips könnt ihr auch schnell selbst zusammen rühren. Ich persönlich bin da oft Freundin von „Ma gucken, was noch da ist und was zusammen passt“. Es geht aber auch strukturierter, wie bei Leonie von minimenschlein. Hier findet ihr leckere Rezepte für Brotaufstriche und Dips. Sie eignen sich auch super für Gemüsesticks.

Neben herzhaften kleinen schnellen Snacks wollen Kinder aber auch etwas Süßes. Und mal ehrlich: wir auch! Da finde ich einen Mix aus geschnippeltem Obst und Gebackenem toll. Denn nur Gesund und ohne Zucker ist doch auch langweilig. Einen Mix aus beidem findet ihr bei Jessi von feiersun, denn sie schwört auf Apfelsnacks als Energiebooster. Was ich ungern mitnehme, ist Schokolade. Sie schmilzt, kleckert und macht Flecken. Umso besser, dass ich meinem Kind nun die Oreo-Waffeln von Klitzekleine Dinge als „lokolade“ verkaufen kann. Und solltet ihr nicht so weit fahren und euer Picknick gleich im heimischen Garten machen, dann könnt ihr auch euer Eis selbst zaubern. Weil ich mich nicht entscheiden konnte, hier meine Favoriten: Regenbogen-Popsicles, Erdbeer-Quark-Eis oder Melonen-Eis.

Ein Rucksack, der toll aussieht und nachhaltig produziert wird

Picknick mit Kindern, BlaFre, Affenzahn, Rezepte, Nachhaltig, Abenteuer, Waldspaziergang, Lifefactory, Aufbewahrung, Unterwegs mit Kind

Alle Leckereien könnt ihr zusammen verstauen. Seit einiger Zeit möchte miniberlin alles haben, was Mama und Papa nutzen. Habe ich also eine Tasche, möchte sie auch eine. Oder eben einen Rucksack. Wir haben den Waldkindergarten-Rucksack „Walki“ von Affenzahn* getestet. Der sieht nicht nur süß aus, er ist auch praktisch und eben nachhaltig. Wie das? Alle Rucksäcke von Affenzahn nutzen für die Herstellung Stoffe aus recycelten PET-Flaschen. Dank verstärktem Rücken und Brustgurt kann miniberlin ihre Sachen selbst im Rucksack tragen, da nichts drückt oder falsch auf den Schultern liegt. Wenn sie dann ihre Snacks ausgepackt hat, kann sie mit dem Rucksack über die Wiesen ziehen und tolle Dinge sammeln. Dank vieler Fächer kann sie einiges verstauen. Der Walki-Rucksack hat sogar eine faltbare Sitzmatte. So kann man sich auch mal hinsetzen und „Mettalinge“ beobachten. Sollte es doch mal regnen, gibt es einen Regenüberzug, der den Rucksack schützt und dank grellem Gelb auch auf das Kind im Straßenverkehr aufmerksam macht.

Gewinnt einen Rucksack eurer Wahl von Affenzahn

Affenzahn hat nicht nur den Walki-Rucksack. Es gibt auch welche für kleinere Kinder sowie Rucksäcke im Tierdesign. Alle sind nachhaltig produziert und verfügen über funktionale Details wie Reflektoren, Außentaschen und verstärktem Rücken. Auf den Ziehzungen aller Rucksäcke könnt ihr übrigens den Namen eures Kindes schreiben. Gerad im Kindergarten ist das praktisch!

Picknick mit Kindern, BlaFre, Affenzahn, Rezepte, Nachhaltig, Abenteuer, Waldspaziergang, Lifefactory, Aufbewahrung, Unterwegs mit Kind

Ihr wollt einen Affenzahn-Rucksack eurer Wahl gewinnen? Welcher ist euer Favorit? Sucht euch hier einen aus!

1. Kommentiert diesen Beitrag und verratet mir: was bei einem Ausflug mit Kindern für euch nicht fehlen darf. Ob Zubehör, einen leckeren Snack oder ein spannendes Abenteuer, ich sammle Ideen fürs nächste Picknick mit dann wohl schon zwei Kindern.
2. Werde Fan und Follower von familieberlin auf FacebookInstagram oder/und Twitter und gebt mir eure Stimme bei Brigitte MOM. Ihr seid dort nicht angemeldet? Dann erzählt euren Freunden davon!
3. Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein und einen Wohnsitz in Deutschland haben.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 30. Juni, 22 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinner wird per Los ermittelt und per Email benachrichtigt. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Ich drücke euch die Daumen
eure Bella

 

*Diese Produkte wurden mir von den Marken zur Verfügung gestellt.

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply
    Kathrin
    24. Juni 2016 at 13:05

    Ein tolles gewinnspiel! Nie fehlen darf bei uns Förmchen und Schaufel, man findet immer überall eine Sandkiste. Außerdem Äpfelchen und ein paar Kekse. Und etwas zu trinken.

  • Reply
    phinabelle
    24. Juni 2016 at 13:56

    Die Rucksäcke sind ja wunderschön ! Meine Kids sind 1 und 5. Die Kleine liebt Rosinen, daher gehen die immer mit. Die Große nimmt immer ihre Becherlupe mit, um alles genau zu untersuchen 🙂 Und ganz wichtig: Getränke und Feuchttücher.

  • Reply
    Mimi
    24. Juni 2016 at 14:37

    Na das passt ja heute wie angegossen. Unser kleiner Levi hatte heute seinen ersten großen Ausflug mit dem Zug und sein kleiner Rucksack wurde natürlich auch gepackt. In ihm waren Wechselsachen, falls einmal ein Missgeschick passiert ;-), ein bisschen Proviant, heute waren es seine geliebten Kirschen, etwas zu trinken und natürlich seinen geliebten Kuschelbären, dem er die große weite Welt zeigen wollte. Was jedoch ganz wichtig ist, dass noch genügend Platz für ein Mitbringsel im Rucksack vorhanden ist, denn nichts ist schöner als eine Erinnerung, wie etwa etwas aus der Natur (einen Stein, eine Feder, einen kleinen Ast oder auch ein besonderes Stück Rinde).
    Bald hat der Levi seinen dritten Geburtstag, er würde sicher staunen, wenn dann seine Kleiner durch einen größeren Affenzahn-Rucksack abgelöst werden würde.
    Lieben Dank für diese wundervolle Verlosung und noch einen wunderschönen Sommeranfang von Mimi (Brigitterzchen 325)

  • Reply
    Torsten de Wilk
    24. Juni 2016 at 15:41

    Hallo Bella!
    Auf einem Ausflug mit Kindern dürfen für mich folgende Sachen nicht fehlen 😉
    1. Verpflegung, wir brauchen ja alle einmal eine Stärkung!
    2. bei Sonne Mütze und Sonnenbrille und natürlich Sonnencreme
    3. zur Beschäftigung finde ich Naturspiele super, Draht zum Binden von Blumenkränzen für die Mädels oder Stifte, mit denen man auf die Naturmaterialien schreiben kann. So kann man Blätter suchen oder Steine und auf der anderen Seite ein Memo zaubern. Außerdem finde ich ein Springseil nach wie vor super!
    4. zum Erkunden bieten sich Kompass, Lupe oder auch Fernglas an
    Da gibt es wirklich spannende Sachen.
    ach ja, ein wunderschönes Buch wäre auch schön, denn es gibt nichts besseres als auf der Wiese zu liegen, in den Himmel zu gucken und einer Geschichte zu lauschen.
    Viele Grüße von Torsten

  • Reply
    Sarah
    24. Juni 2016 at 20:48

    Hallo!
    Bei uns muss immer genug Wasser dabei sein und ganz wichtig: Feuchttücher. Denn unterwegs essen wir dann auch gerne mal ein Eis und da geht immer etwas daneben. Andere Dinge entscheiden wir je nach Ausflugsziel: wenn wir dort essen, nehmen wir höchstens noch ein Brötchen oder etwas Obst mit. Sonst eben ein bisschen mehr von allem. Auf Ausflügen dürfen dann z.B. auch Gummibärchen und/oder Kekse mit.
    Liebe Grüße,
    Sarah

  • Reply
    diebaerchenmama
    24. Juni 2016 at 22:03

    Hallo!
    Ich bin Conny von Bärchenmama und folge dir bei Facebook.
    Sehr schöner Bericht, die Frage ist total passend, ich hab mich nämlich heute erst wieder wie ein Packesel gefühlt.
    Unsere Lütte wird gerade trocken, das bedeutet für uns, immer und überall ein Töpfchen dabei haben zu müssen, denn sie benutzt keine Toiletten und auch hochheben kann sie überhaupt nicht leiden. Weiterhin mindestens zwei Set Wechselsachen, Feuchttücher, Tüten, Trinken, den Hut, den sie manchmal nicht aufsetzen mag, Sonnencreme, Mückenschutz (und da sie extrem auf Mückenstiche reagiert Notfallkügelchen und Kühlgel), Taschentücher, feuchte Tücher füs Gesicht, Snacks, Schlüssel, Sandspielzeug, ein Buch, Seifenblasen und noch vieles mehr.
    Ein so schicker Rucksack für den Transport wäre da schon super!
    LG

  • Reply
    Glucke und So
    24. Juni 2016 at 22:57

    Hallo meine Liebe, also wenn wir einen Ausflug machen, dann sind immer Bagger dabei. Dann gibt es Gurke, Früchte, Cracker, Gummibärchen, Feuchttücher, Eine Schaufel und ein kleiner Eimer und Getränke und ja ich weiss, das ist viel aber ich will vorbereitet sein.
    Ich würde mich sehr freuen zu gewinnen und habe dir Herz Nr. 327 geschenkt und folge dir sowieso schon überall.
    liebste Grüße
    Dani

  • Reply
    Michelle
    25. Juni 2016 at 07:46

    Danke für das schöne Gewinnspiel. Bis jetzt hatten wir noch nicht viel Gelegenheit für einen Picknick aber wir hoffen das sich das Wetter bald bessert und wir raus ins Grüne können. Ich lese meinen Kindern gerne vor und deswegen müssen 1-2 Bücher unbedingt dabei sein. Ein Federballspiel ist auch ein Muss damit wir etwas zum rennen haben :-). Wassermelone, genug Wasser zum trinken und ein paar Brote dürfen natürlich auch nicht fehlen. Achja eine Kamera, etwas Musik und gute Laune und schon kann nichts mehr schief gehen 🙂

    Brigitte Mom Nr. 328
    Facebook Fan; Michelle Holzer

  • Reply
    Jenny
    25. Juni 2016 at 09:09

    Danke für das tolle Gewinnspiel. Mein Sohn würde den Tigerrucksack lieben ♡ Neben Saftschorle nehmen wir als Snacks oft Gemüsesticks und Obst mit. Und mit einen großen Stock ist mein Sohn immer zufrieden zu stellen

  • Reply
    Katrin F.
    25. Juni 2016 at 12:03

    Hallo,

    wir haben immer Obst dabei ,, oft auch Wiener und Kekse (ohne Schokolade…du weißt schon warum oder?) 🙂

    LG

  • Reply
    Anette Hanzlik
    25. Juni 2016 at 22:10

    Hallo,
    Danke für die schöne Verlosung.
    Wir nehmen auf einen Ausflug immer ausreichend Getränke, Obst, Gebäck, Wiener und etwas zum naschen mit.
    Sand Spielzeug ist natürlich auch immer mit dabei.
    Fan bei Facebook und Herz Nummer 331.

    Liebe Grüße aus Nürnberg

  • Reply
    Stefanie knebel
    26. Juni 2016 at 07:27

    Wow das wäre ja richtig toll für unseren kleinen Räuber! Er kommt jetzt im august in den Kindergarten da würde er sich riesig ! Er braucht dafür nämlich noch einen. Da könnte er prima sein Brot und sein trinken und sein Elefant Ferdinand mitnehmen .daumrn sind gedrück vielleicht haben wir ja etwas glück .Liebe grüße Steffi und der kleine Räuber

  • Reply
    Sabrina H.
    28. Juni 2016 at 21:02

    Definitiv die Kamera um schöne Momente festzuhalten und eine Dose voll mit Rohkost 🙂

  • Reply
    Juliane
    28. Juni 2016 at 22:09

    Die Flaschen von Lifefactory habe ich auch in verschiedenen Größen – die sind echt toll! Ich versuche, nicht so viel mitzunehmen auf Ausflügen, denn vieles benötigt man meistens doch nicht. Ist manchmal gar nicht so einfach, aber man merkt ja mit der Zeit, was man wirklich braucht unterwegs.

  • Reply
    Anita Esc
    29. Juni 2016 at 16:27

    Bei uns dürfen zur Zeit nicht fehlen: Wasser, Snacks, Geld für Eis, Lappen oder Taschentuch fürs Eisessen, der tolle kleine Ball zum Fußball spielen und eine Decke für den Park oder Sandspielzeug für den Spielplatz. Und ein Spucktuch für unsere Jüngste + Wechselsachen ^^ Seifenblasen sind zur Zeit auch meistens im Beutel.
    Unsere Große würde sich bestimmt über den Winnie Wuff Rucksack zum Kindergartenstart freuen! Da sie gerne in Pfützen springt und ihr Regen nichts ausmacht, wäre der mit Regencover echt super.

  • Reply
    Anna
    30. Juni 2016 at 10:00

    Das wäre eine tolle Überraschung für unseren bald 3-jährigen, der in 2 Wochen Geburtstag hat.
    Bei uns darf bei einem Ausflug niemals unsere kleine Eco-Brotbox gefüllt mit Cashewnüssen und Geld für ein Eis unterwegs fehlen ;).
    Liebe Grüße und alles gute für die nächsten Tage :), Anna

  • Reply
    Carina
    30. Juni 2016 at 20:12

    Bei unseren Ausflügen darf natürlich ein Proviant für beide Kinder nicht fehlen. Zudem ist immer eine kleine Decke dabei, damit man sich auch mal ausruhen kann und dabei keinen nassen oder kalten Po bekommt 😀 Ich folge dir bei Twitter sowie Instagram als Nordhessenmami und habe dir das Herzchen mit der Nummer 336 geschenkt. Liebe Grüße, Carina

  • Reply
    luzia knebel
    30. Juni 2016 at 21:41

    Das wäre ja richtig toll für unseren kleinen Enkel. Er kommt jetzt den Kindergarten und wurde sich freuen. Er wer würde seine Hausschuhen wechselkleidung und was zum essen mitnehmen. Liebe grüße

Leave a Reply