Kinderbücher

Buchtipp: Flöckchens Abenteuer

Buchtipp: Flöckchens Abenteuer

Seid ihr auf der Suche nach einem liebevoll gestalteten Weihnachtsgeschenk, was sicher noch nicht jeder hat? Dann wäre Elke Pevestorfs „Flöckchens Abenteuer“ eine Idee wert. Ein Buch über Familie, Freundschaft, Abenteuer aber auch etwas den Lauf der Dinge. Ich finde es gerade passend für Kinder ab 4 Jahren, wenn sie anfangen zu hinterfragen, was Freundschaft ist und ob man ewig zusammen bleibt.

Buchtipp: Flöckchens AbenteuerSpannende Geschichte um Freundschaft und Veränderung

Es geht nicht um den Tod, aber wohl um Trennungen. Denn das Zicklein Flöckchen, welches das Ein und Alles der Eltern ist, wird von ihnen getrennt. Der kleine dicke Bauer braucht einen neuen Ziegenbock und so wird Flöckchen kurzerhand verkauft. Damit beginnt für das Zicklein eine Reise ins Ungewisse. Denn auf dem neuen Bauernhof kennt es niemanden und es wird auch nicht herzlich empfangen. Umso mehr verstärkt sich das Heimweh und die Erinnerungen an seine schöne Kindheit mit Mama und Papa.

Buchtipp: Flöckchens AbenteuerZwischen Trennungsschmerz und Zukunftsangst findet Flöckchen ungewöhnliche Freunde, spannende Abenteuer und lernt schnell, sich in der großen Welt auf seine Weise zurecht zu finden. Denn es versucht, sich auf den Weg zurück zu machen. Gemeinsam mit dem Lamm Mohrchen möchte es wieder nach Hause. Doch können die beiden das schaffen?

Eine rührende Geschichte liebevoll illustriert

Das Buch ist im Herbert Utz Verlag (Literareon) erschienen. Die gezeichneten Bilder sind sehr liebevoll inszeniert und geben den Kindern Ideen über das Aussehen von Figuren und Schauplätzen. Doch nicht jede Seite ziert ein Bild, so haben die Kleinen genug Möglichkeiten, sich selbst etwas auszudenken. Deswegen finde ich das Buch ab 4 Jahren sinnvoll und eine schöne Geschenkidee.

Aktuell ist es bei Amazon fast ausverkauft, aber mehr ist unterwegs. Das Buch wurde mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply