Bücher Gewinnspiel

Gewinnt Tickets zur Lesung von Patricia Cammaratas „Sehr gerne, Mama, du Arschbombe“ in der Kleinen Fabriek


Es gibt sie- die Mamas die einem sehr ähnlich sind. Dann gibt es Mamas, die haben ähnliche Ansichten, was Kindererziehung angeht. Manche Mamas haben zwar andere Ansichten, aber lassen wiederum andere auch gelten. Noch andere Mamas denken sich ihren Teil dazu und die ganz anderen haben Humor, wenn es um ihre oder andere Kinder geht.

Alles zusammen hat Patricia Cammarata, die Autorin von „Sehr gerne, Mama, du Arschbombe“. In ihrem Buch beschreibt sie ihr Familienleben mit 3 Kindern und ihrem Partner. Sie beschreibt Szenen, die wahrscheinlich jede Mama kennt. Über Differenzen am Essenstisch, diese endlos diskutierte Problematik mit dem Schlaf (sowohl dem eigenen, als auch dem der Kinder) oder diese Sache mit der Erziehung und Ordnung. Gerade letzteres glaube ich, wird nie erfolgreich sein. Das weiß ich aus meiner eigenen Kindheit. Und trotzdem die Themen allen wohl so bekannt sind, bringt Patricia alias Das Nuf sie mit viel Witz, (Selbst-)Ironie und einer Prise Sarkasmus in ein neues Licht.

Manchmal hatte ich sogar das Gefühl, sie beschreibt mich oder zumindest meine Nachbarn. Denn kurz dachte ich, ihr Familienhobby Clogging (aka. Holzschuhe tragen und steppen) würde sie als meine Nachbarin outen. Dem ist wohl nicht so, anscheinend tragen alle Familien, die über anderen Menschen wohnen, per Gesetz Holzschuhe. Zumindest die über uns wohnen. Wir revanchieren uns dann einfach mit anderen Geräuschen wie Trommeln, Brummkreiselweitwurf oder störrischem Gebrüll beim allabendlichen Zähneputzen.


Ich habe viel gelacht, als ich dieses Buch las und habe damit eine Menge Menschen erheitert- denn ich las es grundsätzlich in der U-Bahn. Übrigens, dafür eignet es sich perfekt, denn Patricia hat eine wunderbare Sammlung zeitloser Episoden verfasst, die sich einfach mal so einschieben lassen- wie ’n Schokoriegel. Nur irgendwie besser, denn der geht nicht auf die Hüften. Und weil sich diese Geschichten so schön in gemütlicher Runde hören lassen, man gemeinsam viel besser lacht als allein und vielleicht auch seine eigenen Anekdoten dazu beitragen kann, möchte ich euch gern treffen.

Ich verlose zwei Tickets für die
Lesung von Patricia Cammaratas „Sehr gerne, Mama, du Arschbombe“ am 16.Oktober 2015 in der Kleinen Fabriek in Berlin Schöneberg.
Neben einem tollen Shop, Snacks, Getränken und mir lernt ihr Patricia kennen und könnt der deutschen Synchronsprecherin Ilona Otto live beim Lesen zuhören. Ilona ist die Stimme von Gilmore Girls (Rory), Barbie, Lost, Dexter und Doctor Who.

Ihr wollt dabei sein? Dann macht mit bei meiner Blitzverlosung. Bis zum 12.10.15 könnt ihr ein von zwei Tickets gewinnen.

1. Kommentiert diesen Beitrag und hüpft damit in den Lostopf. Bitte vergesst eure Mailadresse nicht, diese wird nicht angezeigt, nur ich sehe sie.
2. Werde Fan und Follower von familieberlin auf Facebook, Instagram oder/und Twitter und gebt mir eure Stimme bei Brigitte MOM. Einfach so!

Gewonnen haben Melanie und Nadine! Herzlichen Glückwunsch, ihr habt Mail!

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinner wird per Los ermittelt und per Email benachrichtigt. Es handelt sich dabei nur um das Ticket zur Lesung, es können keinerlei Reisekosten übernommen werden.

Die Tickets wurden mit freundlicherweise von der Kleinen Fabriek zur Verfügung gestellt.

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Suse- Ichlebejetzt!
    9. Oktober 2015 at 16:07

    Ich möchte a) mal in die Kleine Fabriek (hab es ja zur Eröffnung nicht geschafft) und b) Patricia sehen und hören. Aber an dem Tag ist Buchmesse. Schade. Und Berlin so weit. Schade.
    Sach schon mal viel Spaß!!!
    Liebe Grüße
    Suse

  • Reply
    Melanie
    9. Oktober 2015 at 16:35

    Ich würde da total gern hingehen. Wollte mir schon Tickets kaufen, aber die sind leider schon ausverkauft.

  • Reply
    Alicia
    9. Oktober 2015 at 16:46

    Oh wie toll! Das Buch ist wirklich zum Lach-Trän-en lustig geschrieben! Und tröstet über so manchen Frischmutterfrust hinweg – wir sitzen alle im selben Boot… 😉

  • Reply
    Carola Koß
    9. Oktober 2015 at 23:28

    Ich habe es auch in der U- Bahn gelesen und mich köstlich amüsiert.

  • Reply
    Nadine
    9. Oktober 2015 at 23:55

    Das schreit förmlich nach einem gemeinsamen Date. Also vielmehr die Aussicht, dich zu treffen, als die Snacks und Getränke 😉

Leave a Reply