Familie Wochenende in Bildern

Erste Zweisamkeit und tolle Dreisamkeit- unser Wochenende in Bildern 8. und 9. August 2015

Wochenende in Bildern, Familienleben, Leben einer Familie, Familie in Berlin, Freizeit mit Kind

Dieses Wochenende gab es eine kleine Premiere bei uns: herrberlin und ich hatten einen ersten Abend gemeinsam frei. Doch dazu später mehr. Ansonsten haben wir die Familienzeit genossen, denn unser Urlaub ist nun vorüber: der Alltag beginnt morgen wieder.

Samstag

imageBei dem tollen Wetter können wir schon morgens draußen frühstücken. miniberlins neustes Highlight auf dem Brot: Ziegenfrischkäse und Mangomus. Fruchtmus bekommt sie von uns häufig aufs Brot anstatt Marmelade.

imageDraußen essen heißt auch, draußen Händewaschen. Oder den Mund. Oder die Füße. Halt alles, was man mit dem Schlauch so trifft.

imageDann ging es los, die Hasen holen. Die waren über Nacht spontan beim Tierarzt, da ihre Zähne zu lang waren. Da ich keine schlafenden Tiere vom Arzt mitnehme, aus Sorge, sie wachen nicht mehr auf, sind sie dageblieben. Große Freude bei miniberlin, das ihre „Asen“ wieder da sind.

imageNachmittags habe ich mich fertig gemacht, denn ich musste arbeiten. Die Hochschule hatte Abschlussevent der aktuellen Jahrgänge. Da ich die Feier mit meinen Studenten organisiert habe, bin ich schon früher hin. Hier meine Schuhe und Tasche. Dazu hatte ich ein schlichtes dunkelblaues Kleid an.

imageAbends kam herrberlin auch noch dazu. Die Studenten haben sich ordentlich schick gemacht für den Anlass. miniberlin war derweil daheim mit meinen Eltern, die extra gekommen sind. So waren alle happy und wir konnten entspannt den Abend genießen.

imageDen offiziellen Teil haben wir dann aber bald „geschwänzt“, denn wann haben wir schon mal die Möglichkeit, zweisam zu sein? Also ab in den Prenzlauer Berg und zu einem kleinen Franzosen. Mit den Schuhen in der Hand schlenderte ich dann mit meinem Mann im Arm durch die Straßen, es war fast wie früher und sooooooo schön.

Sonntag

imageDas toll ist, dass meine Mama uns immer frische Eier von glücklichen Hühnern mitbringt. So ist das Dorfleben eben. Diesmal gab es auch frischen Honig aus der Uckermark- perfekt für’s Frühstück.

imageAm Vormittag waren wir wieder viel draußen, im Garten und im Sandkasten. miniberlin war nicht mehr reinzubekommen. Ich glaube, in den letzten zwei Wochen Urlaub hat sie selten mit ihren Spielsachen gespielt, immer nur mit Sand.

imageWährend miniberlin dann schließ, wollte ich endlich einige Bastel- und Geschenkprojekte fertig machen. Darüber erfahrt ihr demnächst mehr auf dem Blog, ich schau mal, ob ich ein kleines DIY machen. Seid gespannt!

imageDer Nachmittag fand dann wieder draußen statt- diesmal ohne Kuchen, aber mit Eis. Bei dem Wetter sowieso die bessere Wahl.

imageAbends hatten wir Besuch und wir haben gegrillt. Diesmal habe ich Fenchel, Zucchini und Paprika mariniert- sehr lecker.

Das war nun auch schon unser Wochenende, schade eigentlich. Denn das bedeutet, dass wir wieder arbeiten und miniberlin wieder in den Kindergarten muss. Ich bin gespannt, wie sie das findet, nach zwei exklusiven Wochen mit Mama, Papa, Sommer und Strand.

Liebe Grüße
eure Bella

Noch mehr Wochenenden anderer Familie findet ihr wie immer bei Susanne von Geborgen wachsen.

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Steffen
    10. August 2015 at 00:17

    Ach ja, die Eier… das werd ich vermissen, wenn meine Altvorderen nächste Woche in unsere Nähe ziehen. Aber hey, Babysitter! \o/ 🙂

  • Reply
    Sari
    10. August 2015 at 09:21

    Die Schuhe sind der Hit!

Leave a Reply