Familie Wochenende in Bildern

Familie, Regen und viel Zeit: unser Wochenende in Bildern 18. und 19. Juli 2015

Wochenende in Bildern, Familienzeit, Familienleben, famiilieberlin, Uckermark, Geburtstag, Party

Wieder nehme ich euch mit in unser vergangenes Wochenende. Wir waren mal wieder bei meinen Eltern in der Uckermark. Es ist immer besonders schön dort, wir haben viel Zeit in Familie und zum entspannen.

Samstag

Wochenende in Bildern, Familienzeit, Familienleben, famiilieberlin, Uckermark, Geburtstag, Party

Wir beginnen früh- zu zweit. herrberlin war Freitag aus und schläft noch. miniberlin hilft mir beim Tischdecken, so sieht das dann aus. Also bei uns gibt es nicht immer den perfekten Frühstückstisch.

Wochenende in Bildern, Familienzeit, Familienleben, famiilieberlin, Uckermark, Geburtstag, PartyAm Vormittag nähe ich noch schnell den Sommerschlafsack fertig. Bei meinen Eltern ist es immer wärmer als hier, deswegen wollte ich den für die Nacht gern mitnehmen. miniberlin nutzt ihn aber eher als Cape.

Wochenende in Bildern, Familienzeit, Familienleben, famiilieberlin, Uckermark, Geburtstag, PartyBei meinen Eltern angekommen, wird erstmal der Sandkasten eingenommen. Die Sonne scheint und wir genießen die Natur.

Wochenende in Bildern, Familienzeit, Familienleben, famiilieberlin, Uckermark, Geburtstag, Party, KatzeDie Katze ist mittlerweile keine Überraschung für miniberlin mehr, sie geht auf sie zu und streichelt sie. Findus (den Namen wählten meine Nichten) gefällts. Vor allem beim Essen sind sie ein Team: der eine wirft unter den Tisch, der andere wartet dort und frisst es gern.

Wochenende in Bildern, Familienzeit, Familienleben, famiilieberlin, Uckermark, Geburtstag, Party

Abends sind wir auf einer Party, mein Cousin wird 40. Witzig, denn vor 10 Jahren, also zu seinem 30. war es meine letzte Woche in Deutschland und ich habe die Feier damals als Abschied von meiner ganzen Familie genutzt.

Wochenende in Bildern, Familienzeit, Familienleben, famiilieberlin, Uckermark, Geburtstag, Party

 

Das tolle an diesen Party im Brandenburger Land: Kuchen und Kaffee zu später Stunde und auf der Tanzfläche wird zu Andrea Berg und Co getanzt. Ich liebe das, denn so war ich vor 10 bis 15 Jahren oft feiern. Clubs wie es sie heute gibt, gab es in der Uckermark nicht. miniberlin ist derweil schon mit dem Papa zu Hause, ich darf mit meiner Familie feiern.

Sonntag

Wochenende in Bildern, Familienzeit, Familienleben, famiilieberlin, Uckermark, Geburtstag, Party

 

Das Kind hat heut lange geschlafen und will nun sofort raus ins Planschbecken.

Wochenende in Bildern, Familienzeit, Familienleben, famiilieberlin, Uckermark, Geburtstag, Party, MaulwurfPlanschen wird nichts, denn es wird duster draussen. Außerdem mussten wir schnell einen kleinen Maulwurf vor der Katze retten. Eine gute Gelegenheit, den kleinen Kerl man von nahem zu sehen.

imageAuch unser Plan, schön schwimmen zu gehen, fällt ins Wasser. Es wird einfach nicht richtig hell heut.

Wochenende in Bildern, Familienzeit, Familienleben, famiilieberlin, Uckermark, Geburtstag, Party, BilliardDas Kind will trotzdem beschäftigt werden und geht mit Opa „Billard“ spielen. Auf ihre Art…

Wochenende in Bildern, Familienzeit, Familienleben, famiilieberlin, Uckermark, Geburtstag, PartyMan merkt, ich bin für dieses Wetter absolut nicht gerüstet. Ich habe weder warme noch wetterfeste Sachen dabei. Wer kann auch damit rechnen, dass der Sommer heute eine Pause macht.

Wochenende in Bildern, Familienzeit, Familienleben, famiilieberlin, Uckermark, Geburtstag, PartyWieder in Berlin, backe ich noch fix Muffins für die Woche. Ich gebe miniberlin gern welche für die Vesper mit. Am Freitag habe ich diese tolle Muffinform von Haba bekommen. Leider sieht man das nicht so toll, da ich grobe Apfelraspel und Haferflocken im Teig habe. Aber theoretisch wären es Tiere, Krone und Co.

Wie war euer Wochenende so? Ich liebe die Zeit bei meinen Eltern ja, da ich immer wieder etwas von früher entdecke. Heute: Bilder vom Abiball und alte Liebesbriefe. Hach ja, das waren noch Zeiten.

Liebe Grüße
eure Bella

Weitere Wochenenden anderer Familien findet ihr wie immer bei Susanne von Geborgen wachsen.

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    Johnny
    19. Juli 2015 at 20:49

    Uff, so viele Trigger: Mietzekatze, Maulwurf, Planschebecken, Billardtische.. ich muss mich kurz mal setzen. Ich habe meine ersten sieben Jahre quasi auf der Bowlingbahn und dem Billardtisch verbracht..

    Also, ich nehme die Mietzekatze und das Planschebecken to go. Alles klar, vielen Dank!

    Liebe Grüße,
    Johnny

    • Reply
      familieberlin
      19. Juli 2015 at 20:50

      Aber der Maulwurf wäre auch nicht übel. Der darf aber nicht mit der Miezekatze und so. 😉 Naja, schwer, dass sich alle verstehen. Also dann: Planschbecken und Katze kommen die Woche.

      • Reply
        Johnny
        21. Juli 2015 at 11:09

        Super, so machen wir das. Den Maulwurfdeal verhandeln wir dann später. Eventuell würde ich mich noch für ein Eichhörnchen interessieren hehe..

  • Reply
    Sarah
    20. Juli 2015 at 11:54

    Oh, das Brandenburger Land (meine Gedanke trällern Märkische Heide, ich möchte das nicht!). Dennoch denke ich gerne an die Heimat. Hach ja, Brandenburg. So „weit“ weg und trotzdem schön.

    Wie schaffst du es nur, nebenbei auch noch schnell mal was zu nähen? Bei mir fällt das unter die Kategorie: würde ich gerne können, habe ich aber keine Zeit für. Einen Sommerschlafsack muss ich auch mal besorgen. Habe auf Instagramm gesehen, dass jemand sowas aus diesen Windeltüchern sowas genäht hat. Tolle Idee. 🙂

    Das wird sich dein Kindlein bestimmt freuen, so’ne schönen Muffins zu bekommen. Wie machst du die? Mein Rezept beinhaltet viel Öl und die Muffins waren geschmacksarm. Hast du ein besseres? 🙂

    Liebe Grüße
    Sarah

    • Reply
      familieberlin
      20. Juli 2015 at 12:01

      Och du, ich nähe an dem Ding schon Wochen. Also so „mal eben nebenbei“ ist das nicht. Hatte schon Sorge, das Kind schläft erst im Winter in dem luftigen Ding. Aber auf Windeltücher bin ich nicht gekommen. Naja, nächstes Mal, ne? 😉 Für die Muffins habe ich übrigens nur das Rezept in der Packung angepasst. Also die Mengen blieben gleich, da man ja nicht so viel braucht für die 6 kleinen Muffins. Habe einfach Vollkornmehl statt normalem genommen und geraspelte Äpfel statt Schokolade und den Zucker halbiert. ich persönlich finde die auch etwas fade, aber naja. Hauptsache dem Kind schmeckt es. 🙂

  • Reply
    Dani
    20. Juli 2015 at 14:35

    Die Muffinform ist ja toll. Du kommst also aus der Uckermark? Wohin hast du dich denn verabschiedet vor 10 Jahren?
    Neugierig bin ich heute gar nicht. Hehe.
    Liebe Grüße
    Dani

    • Reply
      familieberlin
      20. Juli 2015 at 15:04

      Jap, ich komme aus dem tollen Templin, Heimat der Kanzlerin und wunderschöne Stadt überhaupt. 🙂 Ich bin vor 10 Jahren mittlerweile in die USA aufgebrochen für ein Jahr. Komisches Gefühl damals, heute denke ich mir, es war doch nicht schlimm. Wenn man nur die Erfahurngen von heute damals gehabt hätte, hätte ich mir viele Tränen erspart. 😉 LG Bella

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: