Bilderfrauen Gewinnspiel Werbung

Bilderfrauen: Hautpflege im Winter- Gewinnt ein Set von Weleda

Gewinnspiel Weleda, Hautpflege im Winter

Sobald es draußen kühler wird, merke ich meine Haut. Sonst verhält sie sich recht unauffällig, aber ist es ihr zu kalt, zieht und spannt sie, manchmal möchte sie sich fast von mir lösen. Schade eigentlich, denn ich mag sie. Kaum ist es kalt, muss ich einiges tun, um meiner Haut im Winter zu gefallen. Ich kaufe reichhaltigere Bodylotions, trage eine andere Gesichtscreme auf und creme häufiger meine Hände ein. Doch ein Lieblingsprodukt habe ich darunter bisher noch nicht gefunden. Mal hilft meine aktuelle Wahl mehr, mal weniger. Doch Pflege beginnt ja schon unter der Dusche. Gepaart mit einem tollen Duft nach Granatapfel ist da die Wellness-Dusche von Weleda mein derzeitiger Favorit. Ich liebe diesen Duft. Ihr glaub mir nicht? Dann macht mit bei unserem aktuellen Gewinnspiel und gewinnt die Schönheitsdusche von Weleda und der straffenden Granatapfel-Gesichtscreme. Doch erstmal möchte ich von meinen Damen wissen: wie macht ihr das, wenn es kälter wird mit der Hautpflege? Oder ist euch das schnuppe?

Bettie / Frühes Vogerl

Hautpflege im WinterLiebe Bella,
Eincremen finde ich super. In der Theorie. Sich etwas Gutes tun, und –  im Idealfall – dann auch noch gut riechen klingt wunderbar. In der Praxis sieht es schon wieder ein bisschen anders aus: Ich bin keine große Schmiererin. Ich mag es nicht, wenn es klebrig wird und ich stundenlang, ok gefühlt, darauf warte, endlich zu trocknen. Auch im Winter creme ich eher spärlich. Ok, vielleicht ein bisschen mehr als im Sommer, durch die Heizungsluft komme ich da nicht so ganz umhin. Dann verwende ich Weleda-Produkte: Mandel oder Granatapfel. Die riechen nämlich recht gut. Denn dieses Problem habe ich bei der Schmiererei meist auch. Vieles wird als gutriechend verkauft, mir wird davon aber schlecht.

Lieben Gruß, Bettie

Alu / Grosse Köpfe

Liebe Bella,

im nahenden Winter haben es alle in dieser Familie mit rauer Haut zu tun, daher benutzen wir in der Kälte alle die gleichen Produkte: Coldcream. Creme, die besonders fetthaltig ist und so die Haut schützt. Ansonsten gilt für alle Familienmitglieder, wer möchte darf Lippenbalsam benutzen. Ich habe da leider noch keinen perfekten für mich gefunden und nutze einen aus der Apotheke, aber vlt. haben ja die anderen Bilderfrauen einen Tipp? Was meine Haut im Herbst und Winter ansonsten eigentlich braucht ist Sonne. Aber an dem Sparkonto was uns eine winterliche Karibikreise ermöglicht, arbeite ich noch.

Deine Alu

Dajana / Mit Kinderaugen

Liebe Bella,
die Sache mit der Hautpflege im Herbst und Winter ist bei mir ein sehr leidiges Thema. Ich habe in der kalten Jahreszeit furchtbar trockene Haut. Das beginnt, so bald die Temperaturen unter 10 Grad fallen. Als erstes startet es an den Händen bzw. an den Fingern. Allerdings nur am Daumen und am Zeigefinger. Meine Haut ist dort immer extrem trocken und reißt sogar richtig ein. Das sieht nicht nur nicht schön aus, sondern tut auch weh. Sprich,  ich creme meine Hände im Winter ein wie ne Irre. Leider hilft es dennoch kaum. Du fragst mich nach Tipps für die Hautpflege?! Allerdings gebe ich das gern zurück: Ich brauche dringend eine Lotion oder ein Pflegeprodukt für extrem beanspruchte Hände.

Beim Körper ist es leider nicht anders. Besonders schlimm sind hier die Schienbeine. Meine Haut dort ist trocken wie die Wüste Gobi. Auch da kann ich zugucken wie meine Haut die Ceme verschlingt nur um kurz danach feststellen zu müssen, dass die Haut schon wieder trocken ist. Für den Körper benutze ich seit einiger Zeit die Visibly Renew Bodymilk von Neutrogena für trockene und anspruchsvolle Haut. Und ich muss sagen, die ist echt gut. Zieht schnell ein und pflegt die Haut. Die benutze ich auch für die Hände, aber da hätte ich gern noch etwas anderes. Ich muss wohl mal nach einer Handcreme von Neutrogena gucken. Wird es ja geben, oder? Also falls du noch einen ultimativen Tipp für mich hast, dann bitte her damit. Es grüßt die mit der Wüste Gobi Haut.

Dajana

Alina / Liebling- ich blogge, jetzt

Hautpflege im WinterLiebe Bella,

sehr schöne Frage, darüber wollte ich schon längst einmal gebloggt haben. Nun tue ich es hier und das mit Freude.

Meine tägliche Routine hat sich im Laufe meines Lebens so einiges mal geändert. Mir wird schnell langweilig und so kaufe ich oft nach Optik. Ist etwas schön aufgemacht und in der Werbung gut angepriesen, ist es eigentlich so gut wie gekauft. Durch das Bloggen hat sich dies ein wenig verändert, da ich immer mehr merke wie Werbung funktioniert und wie großzügig manche mit ihren Produkten umgehen.

Ich bin immer mehr auf dem Trichter nur noch ausgewählte Kosmetik zu benutzen und inwzischen habe ich das Gefühl, so wie in allen Bereichen meines Lebens derzeit, das ich ankomme. Dass ich einen guten Weg für meine Haut gefunden habe. Ich denke, dass meine Haut mir die Einsicht danken wird.
Zur Zeit habe ich so wenig Unreinheiten wie noch nie. Ich habe nach wie vor das Problem von trockenen Lippen, sobal es kalt wird, aber das löse ich dank dir liebe Bella mit etwas Honig und einem Lippenpeelingstift von Body Shop. Es lindert, aber weg gehen tut es davon nicht.

Ansonsten benutze ich morgens und abends die Reinigung von Burts Bees. Morgens die dazu gehörige Creme von BurtsBees Radiance und abends zusätzlich seit ein paar Tagen Filabe. Ich bin wirklich gespannt auf die Wirkung, denn es soll ja wahre Wunder bewirken – Creme und Abschminktuch zu gleich in feinst eingearbeitete Tücher. Wie gesagt ich bin gespannt.

Hautpflege im WinterDas mit dem morgens reinigen mache ich im übrigen seitdem ich bei einer Kosmetiker war und diese zu mir meinte, dass es morgens viel wichtiger sei die Haut zu reinigen und sich über Nacht die Poren reinigen, oder so in der Richtung. Auf jeden Fall lief es darauf hinaus, dass die Haut morgens wesentlich schmutziger ist als abends, sogar mit Make-up und seitdem reinige ich morgens mit dem Reiniger und -ja es hat bei mir sehr gut geholfen. Meine Haut ist wirklich schön geworden und wenn sie so bleibt, denke ich, dass ich schweren Herzens bei den Produkten bleiben werde. Ich wechsle halt so gerne 🙂

Eure Alina

Gewinnspiel von Weleda

Wollt ihr das Pflege-Paket von Weleda bestehend aus der Granatapfel Schönheitsdusche und der straffenden Granatapfel Tagespflege gewinnen? Dann macht mit und sagt mir, was eurer Haut im Winter hilft.

1. Kommentiert diesen Beitrag und hüpft damit in den Lostopf. Bitte vergesst eure Mailadresse nicht, diese wird nicht angezeigt, nur ich sehe sie.
2. Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein.
3. Ihr müsst eine Adresse innerhalb Deutschlands haben.

Das Gewinnspiel endet am 6. November 2015 um 22 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung ist nicht möglich. 

Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein und mit uns diskutieren oder Fragen stellen? Dann folgt uns auf Facebook.

Liebe Grüße
eure Bella

Der Gewinn wurde uns freundlicherweise von Weleda zur Verfügung gestellt.

You Might Also Like

21 Comments

  • Reply
    Ai Nhi
    29. Oktober 2015 at 10:59

    Wenn es kalt ist und meine Hände immer trocken werden, creme ich sie hin und wieder ein! Zu viel ist jedoch auch nicht gut, da die Haut sich sehr schnell daran gewöhnen kann. Ich kann aber im Moment auch nicht ohne Handcreme aus dem Haus!
    1 Mal die Woche benutze ich ein Öl und massiere meine Hände 5 Minuten damit. Es bewirkt wunder! Jedes Öl ist da gut! Ich verwende gerade ein Kokosöl, das ich mal geschenkt bekommen habe. 😀

  • Reply
    Karin
    29. Oktober 2015 at 17:39

    Ich benutze Produkte mit Sheabutter. Die helfen mir immer gut über den Winter

    LG

    Karin

  • Reply
    Kathrin
    29. Oktober 2015 at 20:39

    Für extrem trockene Hände (super auch wenn sie schon jucken) gibt es eine HandCreme mit Hanf von the Body Shop, nicht ganz billig aber super pflegend.
    Liebe grüße Kathrin

  • Reply
    Karin A.
    30. Oktober 2015 at 12:18

    Täglich von oben bis unten gut eincremen!!

  • Reply
    Claudia
    30. Oktober 2015 at 14:21

    mir hilft eine reichhaltige hautpflege mit öl (zB kokosöl) und regelmäßiges peeling

  • Reply
    Andrea Patz
    30. Oktober 2015 at 16:01

    ich benutze für Hände und Gesicht Nivea Softcreme, die ist ziemlich günstig und soweit ganz gut. LG

  • Reply
    Thomas F.
    31. Oktober 2015 at 16:32

    Ich achte auf regelmäßigs einfetten, gerade bei Wind und Wetter.

  • Reply
    Cindy
    31. Oktober 2015 at 16:34

    Liebe Bella,

    im Winter verwöhne ich meine Haut sehr gerne. Ich gönne mir dann ein warmes Bad mit ätherischen Ölen, damit meine Sinne ganz und gar auf ihre Kosten kommen. Ich creme meine Haut im Winter oft ein. Im Sommer mache ich das eigentlich nie. Aber wenn die Lust kühl und trocken ist, neigt meine Haut dazu, sehr trocken zu werden. Leider habe ich auch Neurodermitis an den Händen. Da hilft mir oft nur gute Naturkosmetik ohne viel Schnickschnack in den Inhaltsstoffen. Meine Gesichtshaut darf sich nun über nährende Öle freuen und mein Körper wird mit reichhaltiger Bodybutter verwöhnt. So komme ich seit Jahren immer ganz gut durch die kalte Jahreszeit und mir macht das einfach auch Spaß meinemKörper hin und wieder ein bisschen zu verwöhnen 🙂

    Lieben Gruß,
    Cindy

  • Reply
    Judith
    1. November 2015 at 12:21

    Liebe Bella,

    ich liebe die Produkte von Weleda! Meine absolute Lieblingsbodylotion kommt von Dove. Eincremen muss einfach sein!
    Daumen für das Gewinnspiel sind gedrückt 🙂
    XO Judith

  • Reply
    Christina Janke
    1. November 2015 at 18:07

    Mir hilft im Winter eine reichhaltige Hautpflege mit öl (z.B. Kokosöl) und einmal die Woche ein Peeling. Dann brauche ich immer meine Handcreme von The Body Shop mit Mandelöl☺
    LG und einen schönen Abend.

  • Reply
    Claudia
    1. November 2015 at 18:29

    Ich benutze für meine Haut nur noch Naturkosmetik.Und ich habe das Gefühl,dass meine Haut darüber sehr glücklich ist. Fürs Gesicht benutze ich sehr gerne de Öle von Primavera, und für den Körper Weleda Mandel.Das riecht so wahnsinnig gut.Fast wie Marzipan.

  • Reply
    Anne
    1. November 2015 at 20:16

    Hallo ihr Lieben :),
    ich hab vor Jahren die Lösung für trockene Lippen gefunden: ohne Alkohol, übersichtliche Inhaltsstoffliste, aber ich weiß nicht, ob es so gut für Kinder geeignet ist: Carmex! Hab ich über eine Probepackung entdeckt. Eine Offenbarung. Gibt’s als Tiegel oder als Tube für 2€, leider nicht bei dm (eeechter Minuspunkt für dm). Lippencremen ist damit nicht mehr wie vorher 🙂

  • Reply
    Bettina Schiel-Bengelsdorf
    1. November 2015 at 21:33

    Die Kneipp-Produkte mit Nachtkerze sind gut! Die helfen mir!

  • Reply
    Katrin Lehmann
    1. November 2015 at 21:33

    Ich nutze aktuell die babylove Wind und Wetter – Gesichtscreme. Bisher bin ich ganz zufrieden. Sonst mag ich gerne Cremes und Lotions von Weleda oder Alverde. Eine wirklich gute Handcreme hab ich bislang noch nicht gefunden.

  • Reply
    Anne
    1. November 2015 at 21:34

    Ich arbeite in der Kita und Creme meine Hände nach jedem Wickeln ein. Trotzdem sind meine Hände auf Grund des Desinfektionsmittels trotzdem rau 🙁

  • Reply
    Eva-Maria Oehme
    1. November 2015 at 22:05

    Eincremen hilft, aber ich muss mich immer sehr dazu zwingen 🙂
    Ich nutze auch gerne mal Babyöl zum Eincremen von oben bis unten.

  • Reply
    Jessica
    2. November 2015 at 21:19

    Bitte! Rette meine Haut, die bald zum Abbaugebiet für Fleur de Sel dienen kann

  • Reply
    Maria
    3. November 2015 at 11:38

    Guter Tipp mit dem Morgens richtig reinigen, nach der Stillzeit sieht mein Gesicht nämlich nicht mehr so schön glatt aus wie noch in der Schwangerschaft.

    Winter heißt bei mir auch mehr eincremen, vor allem die Hände und die Lippen.

    Liebe Grüße

  • Reply
    Biggy
    4. November 2015 at 09:52

    eincremen, eincremen, am besten über Nacht, würde gerne mal Weleda testen
    LG Biggy

  • Reply
    Sabrina Hi.
    4. November 2015 at 15:42

    Für mich wichtig ist eine gute Tagespflege und Nachts brauche ich unbedingt eine fettige Creme wie Nivea. Ich hab leider im Winter sehr mit trockener Luft zu kämpfen..

    Liebe Grüße
    Sabrina

  • Reply
    Steffi
    5. November 2015 at 21:03

    Ganz wichtig finde ich regelmäßiges Eincremen. Im Moment nutze ich dafür einen Körperbutter von The Body Shop. Ich teste aber auch immer wieder gerne neue Produkte.

    Liebe Grüße
    Steffi

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: